Zurück

ⓘ Johannes Hymmen. Johannes Peter Hymmen war ein deutscher evangelischer Geistlicher und geistlicher Vizepräsident des Evangelischen Oberkirchenrats der Kirche de ..



Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →
                                     

ⓘ Johannes Hymmen

Johannes Peter Hymmen war ein deutscher evangelischer Geistlicher und geistlicher Vizepräsident des Evangelischen Oberkirchenrats der Kirche der Altpreußischen Union.

                                     

1. Leben

Johannes Hymmen besuchte das Gymnasium in Barmen bis zum Abitur 1897 und studierte Evangelische Theologie an den Universitäten Erlangen, Halle und Bonn. Im Herbst 1900 bestand er sein erstes und im Herbst 1902 sein zweites Theologisches Examen. Ostern 1903 wurde er zum Inspektor des Predigerseminars in Soest berufen. In Bonn wurde er im Dezember 1905 mit einer Dissertation über Augustins Sakramentenlehre zum Lic. theol. promoviert.

1904 erfolgte seine Ordination zum Pfarrer; gleichzeitig wurde er Privatdozent an der Universität Münster. Von November 1905 bis 1912 war er Pfarrer der Evangelischen Gemeinde in Otzenrath. Ab 1910 war er zugleich im Nebenamt Direktor des Landeskirchlichen Diasporaseminars und ab 1912 hauptamtlich Direktor des Kirchlichen Auslandssemimars, zunächst in Soest, dann in Witten. Von 1914 bis 1918 leistete er Kriegsdienst im Ersten Weltkrieg, ab 1916 als Feldprediger.

Von 1923 bis 1925 war er Pfarrer in Blankenstein/Ruhr, zugleich Geschäftsführer der Inneren Mission der Kirchenprovinz Westfalen. 1926 wurde er zum Konsistorialrat in Münster berufen; 1932 habilitierte er sich an der Universität Münster für das Fachgebiet Innere Mission und Kirchenkunde.

Im Zuge der Befriedungsversuche im Kirchenkampf wurde Hymmen 1936 mit der Wahrnehmung der Geschäfte des Geistlichen Vizepräsidenten des Evangelischen Oberkirchenrats betraut. Zugleich war er Ephorus des Berliner Domkandidatenstifts. In dem am 31. August 1939 auf Druck von Kirchenminister Hanns Kerrl gebildeten Geistlichen Vertrauensrat der Deutschen Evangelischen Kirche vertrat er die Kirche der Altpreußischen Union; die weiteren Mitglieder waren der mecklenburgische DC-Landesbischof Walther Schultz, Landesbischof August Marahrens Hannover sowie ab März 1940 Otto Weber Reformierte Kirchen; die Geschäftsführung lag bei Friedrich Werner, dem Leiter der Kirchenkanzlei und bei Ernst Hundt. Der Vertrauensrat war vor allem verantwortlich für unsägliche Aufrufe an die Gemeinden und Ergebenheitsadressen an Hitler.

Wegen der alliierten Bombenangriffe auf Berlin waren Oberkirchenrat und Kirchenkanzlei ab Sommer 1944 Stolberg Harz untergebracht, wo Hymmen das Ende des Zweiten Weltkriegs erlebte. Im Sommer 1945, vor der Kirchenkonferenz von Treysa, ließ er sich pensionieren und zog nach Bonn.

Der Autor und Rundfunkpublizist Friedrich Wilhelm Hymmen * 1913 in Soest; † 1995 in Würzburg war sein Sohn.

                                     

2. Werke

  • Pfarrerschaft und Landarbeiter-Siedlung. 1931
  • Die Sakramentslehre Augustins im Zusammenhang dargestellt und beurteilt. Bonn: Georgi 1905, zugl. Diss. Bonn 1905 Digitalisat
                                     
  • Hymmen ist der Name einer rheinischen Familie, die mit Peter Hymmen vom Hof Hohenholz in Königshoven, Amtsbezirk Kaster an der Erft, und seinem Bruder
  • Ludwig Anton Friedrich Heinrich Eberhard Hymmen ab 1786 von Hymmen 5. August und getauft 15. August 1784 in Kleve, Rheinland 21. April 1854 war
  • Johann Wilhelm Bernhard Hymmen ab 1786 von Hymmen 1725 in Schwelm, Westfalen 9. April 1787 wohl in Berlin war ein preuSischer Jurist, Autor und
  • von einem Jahr im Einsatzland an. Erster Direktor des Seminars war Johannes Hymmen Mit Beginn des Ersten Weltkrieges wurden die Kandidaten zum Kriegsdienst
  • Pestel 1819 von Plessen 1835 von Hymmen 1847 Die direkten Nachkommen des letzten Herren im weiblichen Stamm Zech von Hymmen wohnen noch heute in Haus Unterbach
  • Ruschke 1993 1999 Wilhelm Möller, 1900 Inspektor des Predigerseminars Johannes Hymmen 1903 Inspektor des Predigerseminars Friedrich Büchsel, 1907 1909 Inspektor
  • Kirchenkanzlei Landesbischof August Marahrens Hannover Oberkonsistorialrat Johannes Hymmen AltpreuSische Union und Otto Weber Reformierte Kirchen, Göttingen
  • US - amerikanischer Linguist und Anthropologe Hymmen Eberhard von 1854 preuSischer Landrat der Rheinprovinz Hymmen Friedrich Wilhelm 1913 1995 deutscher
  • Landrat Ludwig Eberhard von Hymmen Die Endenicher Burg blieb durch Vererbung 132 Jahre im Besitz der Familie von Hymmen bis sie 1962 für nur 400.000
  • Spiegel, 7. März 1977, abgerufen am 13. April 2016. Friedrich Wilhelm Hymmen Ein Mann, für den der Rundfunk noch ein Kulturinstrument war Zum Tod
  • Nordrhein - Westfalen. 1533 gab es hier den Hof des Johann Husser, auf dem 1733, als er im Besitz des Regierungsrates Hymmen und des Gerichtsschreibers Grüther war


                                     
  • 22. August 1835 14. April 1872 Anna von Hymmen 1836 1927 einer Tochter von Eberhard von Hymmen Julie Jeannette Adolphine 8. Juni 1837
  • Der bisherige Landrat des Kreises Siegburg, Ludwig Eberhard Freiherr von Hymmen übernahm den Landkreis Bonn und Scheven die vereinten Kreise Uckerath - Siegburg
  • der Geheime Oberfinanzrat Johann Georg von Schack 1694 5. Mai 1758 und dessen Ehefrau Anna Abigail, geborene von Hymmen 22. Mai 1753 Der Generalmajor
  • Generalmajor. Seine Eltern waren Johann Georg von Schack 1694 1758 und dessen Ehefrau Anna Abigail, geborene von Hymmen 1753 Der Generalmajor Wilhelm
  • Vits 1925 1927: Paul Conrad 1927 1933: Georg Burghart 1937 Johannes Hymmen 1929 1937: Wilhelm Schütz 1895 1970 1937 1945: Ferdinand Cohrs 1893 1966
  • Schram Sebenius und Wiendahl. Der Accusationssenat mit Senatspräsident von Hymmen umfasste die Räte Kindermann, von Pestel, Rive, von Roth und von Sieger
  • Druckgrafiken und 14 Zeichnungen von Chodowiecki. Die Wochenstube Johann Wilhelm Bernhard von Hymmen Hans Joachim von Zieten Ex Libris des Künstlers, Kupferstich
  • Prozent 1816 1820 Anton Maria Karl von Belderbusch 1820 1854 Eberhard von Hymmen 1854 9999 Gerhard von Carnap - Bornheim 1854 1888 Karl von Sandt 1888 1903
  • Feldmarschall und Oberpräsident Johann Sigismund von der Heyden 1656 1730 1719 1722 Reinhard von Hymmen 1661 1722 1722 1742 Johann Konrad Freiherr von und
  • Wilhelm Beuth 1781 1853 Industriepionier und Politiker Eberhard von Hymmen 1784 1854 preuSischer Landrat der Rheinprovinz Heinrich von Diest 1785 1847
  • 238. Er soll auch die Nachrichten von den Frankfurter Rechtsgelehrten in Hymmens Beiträge zur juristischen Literatur in den preuSischen Staaten verfertigt
  • elaboriertesten Produktionen der Hörspielkunst. Hermann Naber an Friedrich Wilhelm Hymmen 11. Juli 1987. 1993 wurde Nabers Inszenierung des Stücks Unser Boot nach
                                     
  • Zeitung Joachim Kaiser am 22. Juni 1961 in der SZ und Friedrich Wilhelm Hymmen in einer Sendung auf hr2 vom 4. Oktober 1981. Stepath betrachtet die homodiegetische
  • Februar 1964. Auf: spiegel.de, abgerufen am 29. Mai 2016 Friedrich Wilhelm Hymmen Ein Mann, für den der Rundfunk noch ein Kulturinstrument war Zum Tod
  • Hüttenbrenner 1799 1830 Bernhard Hüttenegger 1948 Kurt Hutterli 1944 Hannes Hüttner 1932 2014 Friedrich Wilhelm Hymmen 1913 1995 Liste von Autoren H
  • Carl - Fuhlrott - Schule Förderzentrum Mitte des Kreises Mettmann 1955: Heinrich von Hymmen Haus Unterbach, 20. Februar 1880 25. November 1960 wegen seiner
  • der keine Kinder hatte, wurde von den PreuSen der Geheime Regierungsrat Hymmen mit zwei Notaren von Kleve aus in die Grafschaft Moers gesandt. Sie schlugen
  • Erkrankung vorab vom preuSischen Hof instruierte Geheime Regierungsrat Hymmen wurde auf die Nachricht vom Tode des Oraniers mit zwei Notaren von Kleve
  • 1912 1977 Maler und Grafiker der informellen Kunst Friedrich Wilhelm Hymmen 1913 1995 in Würzburg Autor und Rundfunkpublizist, Initiator des

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →