Zurück

ⓘ Schloss Örebro. Das Schloss Örebro ist eine auf einer Insel im Fluss Svartån gelegene Burg in der schwedischen Stadt Örebro, deren Anfänge im 13. Jahrhundert li ..

Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game 🡒
Schloss Örebro
                                     

ⓘ Schloss Örebro

English version: Örebro Castle

Das Schloss Örebro ist eine auf einer Insel im Fluss Svartån gelegene Burg in der schwedischen Stadt Örebro, deren Anfänge im 13. Jahrhundert liegen und die ihr heutiges Aussehen im 19. Jahrhundert erhielt.

                                     

1. Geschichte

Der Zeitpunkt der Grundsteinlegung des Schlosses von Örebro ist unbekannt. Im 18. Jahrhundert schrieb Andreas Olavi Rhyzelius, Bischof von Linköping, von einer Mitte des 13. Jahrhunderts erbauten Burg. Der wohl älteste Teil der Burg ist ein mittelalterliches Steingebäude, welches später noch durch einen Wehrturm ergänzt wurde und von einer Ringmauer umgeben war.

Sicherer weiß man, dass eine größere Befestigungsanlage Mitte des 14. Jahrhunderts errichtet wurde, möglicherweise von König Magnus Eriksson. Diese bestand aus drei dreistöckigen Langhäusern, die u-förmig um den alten Wehrturm angeordnet waren, und erhielt die Bezeichnung Örebro hus.

In der Folgezeit war Örebro hus heftig umstritten und wechselte mehrmals den Besitz. Im Jahr 1364 eroberte Albrecht von Mecklenburg die Burg von Örebro zusammen mit der Burg von Sundby. 1434 ging die Burg von Örebro an Engelbrekt Engelbrektsson. Eine Bauernarmee belagerte die Burg im Jahr 1501. Nach sieben Monaten konnte Svante Sture sie einnehmen. Sein Sohn Sten Sture folgte ihm als Burgherr nach. 1520 wurde die Burg von Christian II., König von Dänemark, Norwegen und Schweden in seinem Krieg gegen den Schwedischen Adel erobert. Ein Jahr später, 1521, belagerte Gustav Wasa die Burg Örebro im Kampf um den schwedischen Thron und konnte sie nach neun Monaten gewinnen.

Nach dem Tod Gustav Wasas erbte dessen jüngster Sohn und späterer König, Herzog Karl das Örebro hus. 1573 veranlasste er eine umfangreiche Renovierung und Erweiterung, die erst 1625 beendet wurde. So wandelte sich das Örebro hus zum Örebro slott, einem dem Vorbild Frankreichs nachempfundenen Renaissance­schloss. Zwischen 1606 und 1617 wurden auf dem Schloss von Örebro sechs Reichstage abgehalten.

In der Folgezeit verfiel das Schloss zunehmend. Erst in den 1750er Jahren wurde es nach Plänen des Schlossarchitekten Carl Johan Cronstedt wieder in Stand gesetzt. Dabei erhielt es eine klassizistische Gestalt. 1810 diente das Schloss als Residenz Karls XIII. von Schweden bei der Wahl Karls XIV. von Schweden zum Kronprinzen.

Örebro slott wurde außerdem auch als Sitz des Landshövdings von Örebro län genutzt, diente aber ebenso als Gefängnis mit Lasse-Maja als bekanntestem Insassen, Arsenal und Getreidespeicher.

Im späten 19. Jahrhundert wurde das Schloss von Örebro im Stil der Nationalromantik umgebaut und erhielt sein heutiges Aussehen. Seit 1935 ist es Baudenkmal Byggnadsminne.

                                     
  • Der Örebro SK Örebro Sportklubben ist ein schwedischer Sportverein aus Örebro Gründungsdatum ist der 28. Oktober 1908. Unter dem Dach des Örebro SK
  • Spielklasse. 2006 schlossen sich Axbergs IF und der Örebro SK Innebandy zur Juniorenförderung zusammen. Am 20. Mai 2011 wurde schlieSlich der IBF Örebro gegründet
  • führte über eine Länge von 50 km von Örebro nach Svartå Gemeinde Degerfors durch den westlichen Teil von Närke. In Örebro bestand Anschluss Richtung Ervalla
  • Strängnäs. Nach 1580 baute er den jüngeren Vorbau der alten Burg von Örebro zm Schloss Örebro um. Karl Ernst Hermann Krause: Pahr. In: Allgemeine Deutsche Biographie
  • Göteborg Schloss Nynäs Schloss Örbyhus Schloss Örebro Schloss Öster - Malma Schloss Östanå Schloss Övedskloster Schloss Pålsjö Schloss Penningby Schloss Rosersberg
  • Das Schloss Göksholm liegt am Südrand des schwedischen Sees Hjälmaren in der Gemeinde Örebro Es ist seit seiner Entstehung in Privatbesitz und hauptsächlich
  • ausgeliehen, wo er in der Spielzeit 1995 96 zu einem Einsatz kam. 1996 schloss er sich Örebro SK an. 1997 wurde er zusammen mit Mats Lilienberg und Christer Mattiasson
  • Arboga, Köping, Västerås und Enköping. Manchmal werden auch Uppsala und Örebro darunter eingerechnet. Die Organisation Mälardalsrådet, eine politische
  • kurz, bereits im Frühjahr 2011 kehrte er nach Schweden zurück und schloss sich Örebro SK an. An der Seite von Kushtrim Lushtaku, Samuel Wowoah und Nordin
  • international auf sich aufmerksam. Im Sommer 2011 wechselte Eidur nach Schweden zu Örebro SK. Bis zum Ende der Spielzeit 2011 bestritt er sieben Ligaspiele, zudem
  • Abgar Aram Diego Barsom 4. September 1977 in Örebro ist ein schwedischer FuSballspieler aramäischer Abstammung. Der Mittelfeldspieler, der in der schwedischen
                                     
  • Eisenbahn in Örebro Nils Reinhold Georg Siegbahn und dessen Frau Emma Sofia Mathilda Zetterberg. Er ging 1906 an die Universität Lund und schloss sein Studium
  • Dort schloss er sich der Nachwuchsabteilung von Eskilstuna City FK an, bei der er bis 1997 gegen den Ball trat. AnschlieSend wechselte er zum Örebro SK
  • Anfang 2009 verlieS Almebäck daher seinen bisherigen Klub und schloss sich dem Örebro SK in der Allsvenskan an, bei dem er einen bis zum Sommer gültigen
  • 1998 in die Jugendabteilung von Örebro SK weiterzog. 2001 schloss er sich GIF Sundsvall an, kehrte jedoch 2005 zu Örebro SK zurück. Parallel spielte er
  • beim schwedischen Klub IFK Lindesberg. Über die Nachwuchsmannschaft von Örebro SK kam er nach vereinzelten Spieleinsätzen für die erste Mannschaft zum
  • einer Spielzeit den Klub wieder und kehrte nach Schweden zurück, wo er sich Örebro SK anschloss. An der Seite von Samuel Wowoah, Tobias Grahn und Patrik Haginge
  • BaumaSnahmen des Schlosses von Örebro AnschlieSend beteiligte er sich an dem von seinem Bruder Johann Baptist geleiteten Wiederaufbau von Schlössern und Befestigungsanlagen
  • FuSballnationalspieler und - trainer. Brodd wechselte 1952 vom Viertligisten Fritsla IF zu Örebro SK. Am 20. April 1952 debütierte er beim 1: 2 - Auswärtssieg bei Djurgårdens
  • AuSenverteidigers. Er steht derzeit in Schweden beim dortigen Erstligisten Örebro SK unter Vertrag. Granlund begann das FuSballspielen in seiner Heimatstadt


                                     
  • Spielzeit 2006 wechselte Rodevåg den Verein und schloss sich dem vormaligen Ligakonkurrenten Örebro SK an, der in die Allsvenskan aufgestiegen war. In
  • Erik Bernhard Larsson 14. August 1879 in Örebro 1. August 1947 in Stockholm war ein schwedischer Sportschütze. Bernhard Larsson nahm an den Olympischen
  • wiederfand. Kurz nach Ende der Spielzeit 2011 verpflichtete ihn der Erstligist Örebro SK, bei dem er die Rückennummer 10 erhielt. Verletzungsbedingt konnte
  • war. 1991 ging er erneut zurück nach Schweden und spielte bis 1992 für Örebro SK. Holmqvist lief in 28 Länderspielen für Schweden auf. Hans Holmqvist
  • Mälaren, Stockholm, Schweden Lindholmen Örebro eine Insel im Hjälmaren, Schweden Burgen, Festungen und Schlösser Lindholmen Schonen eine Burgruine
  • Stockholm nach Oslo sowie die Eisenbahnstrecken Kolbäck Oxelösund und Stockholm Örebro Die Gemeinde ist flächenmäSig eine der kleinsten Gemeinden Schwedens und
  • Puke seine Anhänger in Arboga, Köping und Örebro und begann eine erfolglose Belagerung des Schlosses von Örebro Im Anschluss daran zog er nach Västerås
  • verlieS daraufhin den Klub und kehrte in die Allsvenskan zurück. Der von Örebro SK neu verpflichtete Trainer Stefan Lundin lotste ihn zum Klub aus Närke
  • Abgerufen am 31. August 2013. Översvämningar i Örebro län. PDF 7, 3 MB In: 2011: 18. änsstyrelsen i Örebro län, S. 15, abgerufen am 31. August 2013 schwedisch
  • Länderspiel. Gawelin begann mit dem FuSballspielen bei Nora BK. 1994 schloss er sich Örebro SK an und konnte zwei Jahre später sein Debüt in der Allsvenskan

Wörterbuch

Übersetzung
Diese Website verwendet Cookies. Cookies erinnern sich an Sie, damit wir Ihnen ein besseres Online-Erlebnis bieten können.
preloader close
preloader