Zurück

ⓘ Jun Isezaki ; * 20. Februar 1936 in Imbe, Bizen, in der Präfektur Okayama ist ein japanischer Töpfer und Keramikkünstler. Er wurde 2004 als Lebender Nationalsch ..



Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →
                                     

ⓘ Jun Isezaki

Jun Isezaki ; * 20. Februar 1936 in Imbe, Bizen, in der Präfektur Okayama) ist ein japanischer Töpfer und Keramikkünstler. Er wurde 2004 als Lebender Nationalschatz für das wichtige immaterielle Kulturgut "Keramikherstellung" deklariert. Er ist der zweitälteste Sohn des Kunstkeramikers Yōzan Isezaki.

Nachdem Jun Isezaki 1959 die Universität Okayama abgeschlossen hat, erlernte er von seinem Vater, der von der Präfektur Okayama zur Person für den Erhalt der Bizen-Keramik ernannt worden war, das Handwerk der Töpferkunst. 1961 baute er gemeinsam mit seinem älteren Bruder Mitsuru 伊勢﨑満, der ebenfalls Kunstkeramiker ist, den aus dem Mittelalter stammenden, Sockel-Tunnelofen 半地下式穴窯 Koyasan 姑耶山 wieder auf und stellte damit vor allem traditionelle Teeschalen her. 1966 wurde er ordentliches Mitglied der "Japanischen Gesellschaft für Kunsthandwerk" 日本工芸会, Nihon Kōgeikai. Von 1978 an unterrichtete er am Sonderfachbereich Kunst der Okayama-Universität. 1981 wurde er mit dem Kaneshige-Tōyō-Preis ausgezeichnet.

Für seine Bizen-Keramiken wurde Jun Isezaki am 2. September 2004 zum Lebenden Nationalschatz ernannt. Zuletzt erhielt er 2005 den Kulturpreis der Präfektur Okayama.

                                     
  • Isezaki auch Isesaki ist der Familienname folgender Personen: Jun Isezaki 1936 japanischer Kunstkeramiker und Lebender Nationalschatz Kenji Isezaki
  • 2019 20 ist eine Ausstellung im Museum Folkwang in Essen angekündigt. mit Jun Isezaki Bizen: tsuchi - to - honoo - no - kagayaki. Sanyosha, Okayama 2005, ISBN 978 - 4 - 88197 - 714 - 9
  • Yū Fujiwara 1932 2001 Keramikkünstler und Lebender Nationalschatz Isezaki Jun 1936 Keramikkünstler und Lebender Nationalschatz Kaneshige Tōyō
  • ägyptischen Pharaos Ramses III. Isezaki Jun 1936 japanischer Kunsthandwerker und lebender Nationalschatz Isezaki Kenji 1957 japanischer Entwicklungshelfer
                                     
  • 1936 Keramik Tetsuyū 2005 Suzuki Osamu 1934 Keramik Shino - yaki 1994 Isezaki Jun 1936 Keramik Bizen - yaki 2004 Inoue Manji 1929 Keramik Hakuji 1995 Maeta

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →