Zurück

ⓘ Wilhelm Hetkamp. Hetkamp wuchs in Oberhausen auf. Seit jungen Jahren gehörte der Religionsgemeinschaft der Bibelforscher später: Zeugen Jehovas an. Noch vor dem ..



                                     

ⓘ Wilhelm Hetkamp

Hetkamp wuchs in Oberhausen auf. Seit jungen Jahren gehörte der Religionsgemeinschaft der Bibelforscher später: Zeugen Jehovas an.

Noch vor dem Zweiten Weltkrieg verweigerte Hetkamp aufgrund seiner strengen religiösen Überzeugungen unter Verweis auf das durch das 5. Gebot des christlichen Dekalogs ausgesprochene Tötungsverbot den Kriegsdienst, zu dem er zum 6. Februar 1939 in Herford einberufen worden war. Er wurde daraufhin vom Gericht der 6. Division in Bielefeld zu einer Gefängnisstrafe von zwei Jahren verurteilt. Nach dem Ende seiner Haftverbüßung 1941 wurde er erneut einberufen. Als er sich erneut weigerte, der Einberufung Folge zu leisten, wurde er abermals verhaftet und vor dem Reichskriegsgericht RKG wegen Landesverrats nicht aber wegen Fahnenflucht, da er sich niemals der Truppe angeschlossen hatte angeklagt. Am 15. Dezember 1941 wurde er vom RKG zum Tode verurteilt. Seine Hinrichtung fand in der Strafanstalt Plötzensee statt.

Später wurden auch Hetkamps Bruder Heinrich Hetkamp † 25. Mai 1943, seine Mutter Auguste Hetkamp sowie sein Schwager Wilhelm Bischoff wegen ihrer Zugehörigkeit zu den Zeugen Jehovas hingerichtet. An Heinrich Hetkamp erinnert heute ein Stolperstein vor dem Gebäude Leuthenstraße 54 in Oberhausen, an Auguste Hetkamp ein Stolperstein vor dem Gebäude Kalkstraße 7.

                                     
  • Hetkamp ist der Familienname folgender Personen: Auguste Hetkamp 1885 1944 deutsche Zeugin Jehovas und ein Opfer der NS - Kriegsjustiz Wilhelm Hetkamp
  • Oberhausen und hatte zwei Töchter und fünf Söhne, darunter Wilhelm Hetkamp 1942 und Heinrich Hetkamp 1943 die während des Zweiten Weltkriegs vom
  • Friedrich Stoffels, zusammen mit Auguste Hetkamp Julius Engelmann, Johann Hörstgen, Paul Weseler und Wilhelm Bischoff verhaftet. Sie wurden in Berlin
  • deutscher Politiker CDU Hetkamp Auguste 1885 1944 deutsche Zeugin Jehovas und ein Opfer der NS - Kriegsjustiz Hetkamp Wilhelm 1913 1942 deutscher
  • operierende Gruppe um die Zeugen Jehovas Julius Engelhard und Auguste Hetkamp auf. Im Rahmen der darauf folgenden, groSangelegten Verhaftungswelle von
  • Helldorff Albert Hensel Otto Herfurth Liselotte Herrmann Theo Hespers Auguste Hetkamp Helle Hirsch Erich Hoepner Roland von HöSlin Caesar von Hofacker Rosa Hofmann
  • Kowalski 1948 Schauspieler Lothar Pfahl 1948 FuSballspieler Robert Hetkämper 1949 Journalist, von 2001 bis 2014 Leiter des ARD - Studios Singapur
  • Trebe, deutsche Widerstandskämpferin im Zweiten Weltkrieg 1944: Auguste Hetkamp Zeugin Jehovas und Opfer der nationalsozialistischen Justiz 1944: Klara
                                     
  • Fernand de Brinon, französischer Politiker und Journalist 1885: Auguste Hetkamp deutsche Zeugin Jehovas, Opfer des Nationalsozialismus 1885: Gwen Raverat
  • der Strafanstalt Berlin - Plötzensee hingerichtet. 31. Januar 1942: Wilhelm Hetkamp Zeuge Jehovas, wegen Kriegsdienstverweigerung vom Reichskriegsgericht
  • KalkstraSe 7 51.50924136.843961 50110407 07. April 2011 Hier wohnte Auguste Hetkamp und Christine Schürmann Bild gesucht Die Wikipedia wünscht sich an dieser
  • Januar Carl Gassner deutscher Unternehmer und Erfinder 86 31. Januar Wilhelm Hetkamp deutscher Zeuge Jehovas und Opfer der NS - Kriegsjustiz 28 31. Januar
  • August Carlo Castellani italienischer FuSballspieler 35 11. August Auguste Hetkamp deutsche Zeugin Jehovas und ein Opfer der NS - Kriegsjustiz 58 11. August

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →