Zurück

ⓘ Andreas Peter Hovgaard war ein dänischer Marineoffizier und Polarforscher. Er nahm 187879 an der ersten Durchquerung der Nordostpassage durch Adolf Erik Nordens ..




Andreas Peter Hovgaard
                                     

ⓘ Andreas Peter Hovgaard

Andreas Peter Hovgaard war ein dänischer Marineoffizier und Polarforscher. Er nahm 1878/79 an der ersten Durchquerung der Nordostpassage durch Adolf Erik Nordenskiöld teil und leitete 1882/83 eine dänische Forschungsexpedition mit dem Dampfschiff Dijmphna in die Karasee.

                                     

1. Leben

Andreas Peter Hovgaard war der Sohn des Oberlehrers Ole Anton Hovgaard 1821–1891 und dessen Frau Louise Charlotte Munch 1823–1872. Sein jüngerer Bruder William 1857–1950 wurde Professor für Schiffstechnik am Massachusetts Institute of Technology und beschrieb 1940 erstmals den Radeffekt, der auch als Hovgaard-Effekt bekannt ist.

Andreas Peter Hovgaard schlug eine militärische Laufbahn in der Königlichen Dänischen Marine ein, die ihn bis 1901 zum Kommandor aufsteigen ließ. Als Leutnant begleitete er Adolf Erik Nordenskiöld an Bord der Vega, als diese 1878 bis 1880 Asien und Europa umrundete und als erstes Schiff die Nordostpassage durchquerte. Hovgaard nahm auf dieser Reise die geomagnetischen und meteorologischen Beobachtungen vor. Unmittelbar nach seiner Rückkehr heiratete er Sophie Christiane Nielsen 1856–1934. 1881 veröffentlichte er seinen Reisebericht Nordenskiölds rejse omkring Asien og Europa.

Sorgfältige Studien brachten Hovgaard zu der Annahme, dass Franz-Josef-Land sich bis in die Nähe von Kap Tscheljuskin, dem nördlichsten Landpunkt Eurasiens, erstreckt. In Auswertung der Drift von George W. DeLongs im Eis eingefrorenen Schiff Jeanette postulierte er an der Ostküste des zu entdeckenden Lands eine nach Norden gerichtete Meeresströmung, die geeignet wäre, einen Weg zum Nordpol zu eröffnen. Zur Prüfung seiner These rüstete Hovgaard, finanziert vom dänischen Kaufmann Augustin Gamél 1839–1904, der später auch Fridtjof Nansen unterstützen sollte, 1882 den Dampfer Dijmphna aus, um mit ihm zum Kap Tscheljuskin zu fahren und anschließend in nördlicher Richtung nach unbekanntem Land zu suchen. Für die Erkundung der erhofften Neuentdeckungen sowie einen eventuellen Vorstoß zum Nordpol führte die Expedition Schlittenhunde und Boote mit. Im September traf die Dijmphna in der Karasee auf eine niederländische Expedition, die im Rahmen des Ersten Internationalen Polarjahrs eine Forschungsstation im russischen Dikson betreiben wollte. Ihr Schiff, die norwegische Varna, war jedoch im Eis eingefroren. Beim Versuch, die Varna zu befreien, wurde auch die Dijmphna vom Packeis eingeschlossen. Beide Schiffe waren in der Folge schweren Eispressungen ausgesetzt. Als die Varna am Morgen des 24. Dezember leck wurde und verlassen werden musste, zogen die meisten Männer auf die Dijmphna um. Am 28. Dezember montierten sie das als Stationsgebäude in Dikson vorgesehene Fertighaus auf dem Packeis. Die schwer beschädigte Varna sank beim Aufbrechen des Eises im Sommer 1883. Als die Dijmphna kurz darauf frei kam, sah Hovgaard angesichts der Schäden am Schiff keine Möglichkeit, die Expedition wie geplant fortzusetzen. Das Land nördlich von Kap Tscheljuskin – Sewernaja Semlja – wurde so erst 30 Jahre später entdeckt. Die Expedition hatte zwar ihre wesentlichen Ziele nicht erreicht, aber umfangreiche wissenschaftliche Arbeiten auf den Gebieten der Meeresbiologie und der Meteorologie durchgeführt.

1884/85 fuhr Hovgaard auf dem Schoner Ingolf nach Dänisch-Westindien und 1885/86 auf der Fregatte Fyen ins Mittelmeer. 1887 diente er auf der Dannebrog, dem Schiff des dänischen Königs. 1890 bis 1893 war er Kapitän des Postdampfers Thyra auf der Route nach den Färöern und Island. Später befehligte er den Kreuzer Heimdall und das Panzerschiff Olfert Fischer. Er gehörte langjährig dem Stab der dänischen Marine an.

Von 1907 bis 1909 war er Präsident des Marineoffiziersvereins Soofficers-Foreningen.

                                     

2. Ehrungen

Nach Andreas Peter Hovgaard sind die folgenden geographischen Objekte benannt:

  • die Inselgruppe der Hovgaard Islands in Kanada 68° 29′ N, 95° 39′ W, die King William Island bei Gjoa Haven vorgelagert ist,
  • die Hovgaard-Insel im Nordenskiöld-Archipel in der Karasee,
  • die Insel Hovgaard O 79° 53′ N, 18° 50′ W vor der Ostküste Grönlands,
  • Hovgaard Island 65° 8′ S, 64° 8′ W in der Antarktis.

Er erhielt die folgenden Medaillen und Orden:

  • Dannebrogsmänner-Ehrenzeichen 1904,
  • Ritter 1880 und Kommandeur zweiter Klasse 1907 des Dannebrogordens.
  • dänische Verdienstmedaille in Gold 1883,
                                     

3. Schriften Auswahl

  • Under Islands Kyst, 1906 dänisch
  • Nordenskiölds rejse omkring Asien og Europa. Populært Fremstillet efter mine Dagboger, Forlagsbureauet i Kjobenhavn O. H. Delbanco, Kopenhagen 1881 dänisch
  • Forslag til en dansk arktisk expedition, Gyldendal, Kopenhagen 1882,
  • Dijmphna-Expeditionen 1882–83. Rapporter til Dijmphna’s Rheder, Kopenhagen 1884 dänisch
  • Die Eiszustände im Karischen Meere, Gotha 1884
  • Compasset i Jernskibe, Kopenhagen 1888 dänisch
                                     
  • Nordostrundingen reicht. Hovgaard O ist nach dem dänischen Marineoffizier Andreas Peter Hovgaard benannt, der 1882 83 eine Forschungsexpedition in die Karasee mit
  • Hovgaard ist der Familienname folgender Personen: Andreas Peter Hovgaard 1853 1910 dänischer Marineoffizier und Polarforscher Esben Hovgaard 1982
  • de Gomery benannte sie dagegen nach dem dänischen Polarforscher Andreas Peter Hovgaard 1853 1910 der an den Vorbereitungen zu dieser Forschungsreise
  • Die Hovgaard Islands deutsch Hovgaard - Inseln sind eine unbewohnte Inselgruppe in der Kitikmeot - Region des kanadischen Territoriums Nunavut. Sie liegen
  • Hovgaard - Insel ist der Name folgender nach dem dänischen Marineoffizier und Polarforscher Andreas Peter Hovgaard benannter Inseln: Hovgaard - Insel Karasee
  • de Gomery benannte sie dagegen nach dem dänischen Polarforscher Andreas Peter Hovgaard 1853 1910 der an den Vorbereitungen zu dieser Forschungsreise
  • Schriftsteller Hovgaard Andreas Peter 1853 1910 dänischer Marineoffizier und Polarforscher Hovgaard Esben 1982 dänischer Triathlet Hovgaard Jesper
  • 1946 Bahnsportler Henrik Knudsen 1982 Handballspieler Esben Hovgaard 1982 Triathlet Patrick Galbraith 1986 Eishockeytorwart Annika


                                     
  • Holten Poulsen Kanu 0 - 1 - 0 Peking 2008: Silber, K - 2 1000 m, Männer Hans Hovgaard Turnen 0 - 1 - 0 Antwerpen 1920: Silber, Schwedisches System, Männer
  • Faber Hans Jorgen Hansen Hans Herlak Henning Holst Erik Husted Paul Metz Andreas Rasmussen Olympiamannschaft aus Dänemark 1920 in der Datenbank von Sports - Reference
  • Heinrich Hencky, David Hilbert, Václav Hlavatý, Bohuslav Hostinsky, William Hovgaard Christian Juel, Gaston Maurice Julia, Gustave Juvet, Theodore von Kármán
  • Palethorpe England Paul Trueman England Peter Jeffrey England Chris Tonks Danemark Andreas Hansen Danemark Jesper Hovgaard Schottland Andrew Bowman Schottland
  • Clemente Alonso - McKernan Deutschland Timo Bracht 77925368050 18. Aug. 2013 Danemark Jens Petersen - Bach Danemark Henrik Hyldelund Danemark Esben Hovgaard
  • März Ferdinand Axmann österreichischer Historienmaler 71 15. März Andreas Peter Hovgaard dänischer Marineoffizier und Polarforscher 56 15. März Hans Heinrich
  • Jensen Bo Reker Andersen Jes Hovgaard Niederlande Niederlande Fred Imhoff Richard van Ry Sven Machielsen Danemark Dänemark Peter Holm Maria Holm Soren Kæstel
  • Bracht 08: 30: 34 Deutschland Konstantin Bachor 08: 44: 06 Danemark Esben Hovgaard 08: 54: 38 Texas Spanien Eneko Llanos 08: 08: 20 Vereinigte Staaten Timothy
  • 2007 Danemark Daniel Damgaard Deutschland Wang Linling Danemark Jesper Hovgaard Danemark Daniel Damgaard Deutschland Wang Linling Deutschland Ye Wang Danemark

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →