Zurück

ⓘ Arundel Castle ist ein Schloss in der Ortschaft Arundel in der Grafschaft West Sussex. Der Name Arundel setzt sich aus dem Namen des Flusses Arun und dem alteng ..



Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →
Arundel Castle
                                     

ⓘ Arundel Castle

Arundel Castle ist ein Schloss in der Ortschaft Arundel in der Grafschaft West Sussex. Der Name Arundel setzt sich aus dem Namen des Flusses Arun und dem altenglischen Wort del zusammen. Der Fluss fließt durch die South Downs nahe der englischen Südküste.

Arundel Castle ist eine der besterhaltenen mittelalterlichen Burgen und eines der eindrucksvollsten Schlösser in Britannien. Arundel Castle wurde im 11. Jahrhundert in der Zeit von Eduard dem Bekenner in typischer Festungsbauweise mit Zinnen und Zugbrücken erbaut und unter Roger de Montgomerie, 1. Earl of Shrewsbury vollendet. Seit 1141 bis heute ist es standesgemäßer Sitz des Earls of Arundel, der seit 1660 auch den Titel Dukes of Norfolk trägt. Im englischen Bürgerkrieg wurde die Burg beschädigt und im 18. und 19. Jahrhundert restauriert. Der 16. Herzog hatte geplant, die Burg dem National Trust zu übergeben, aber nach seinem Tod im Jahr 1975 stornierte der 17. Herzog diesen Plan. Er gründete dafür eine unabhängige, gemeinnützige Stiftung, um die Zukunft des Schlosses zu sichern, und beaufsichtigte die Restaurierungsarbeiten.

Der Großteil des Schlosses kann gegen ein Eintrittsgeld besichtigt werden. Ausgenommen sind lediglich die privaten Räume. Auch finden regelmäßig Veranstaltungen statt vorzugsweise mittelalterlichen Rittertourniere aber auch Theatervorstellungen Open Air.

                                     

1. Schloss- und Parkanlage

Ursprünglich wurde das Schloss als Erdhügelburg auf einer Motte erbaut und sollte die Flussmündung gegen Invasoren schützen. Im Laufe der Jahrhunderte wurde sie zum Schloss erweitert und mehrfach umgebaut. Innerhalb von Arundel Castle befindet sich die ursprünglich zur Anlage gehörende FitzAlan-Kapelle, die heute ein privates Mausoleum ist und als Grabstätte für die Herzöge von Norfolk genutzt wird.

Durch die Errichtung des in Hufeisenform angelegten Gebäudekomplexes auf einem Hügel ergibt sich der Blick auf die rund um das Schloss angelegte Gartenanlage, die 40 Hektar umfasst und einige alte Kork- und Ginkgobäume, Themengärten und das viktorianische Gewächshaus beinhaltet.

An der Stelle der unteren Vorburg befindet sich ein Viereck mit Türmen und Schornsteinen. Im Schloss stellt die Baronenhalle das Kernstück der Räumlichkeiten dar. Sie ist 40 Meter lang, 15 Meter hoch und durch eine massive Eichendecke gekennzeichnet. Die Innenausstattung zeigt eine reichhaltige und vielseitige Sammlung von Möbeln, Gemälden, Wandteppichen und wertvollen Artefakten der viktorianischen Zeit. Die Waffenkammer beinhaltet Kampf- und Zeremonienwaffen. Im "kleinen Salon" finden sich Landschaftsgemälde und Porträts von Canaletto. Der heraldische Kamin des Salon und die weiß-goldenen Möbel des Victoria Rooms wurden 1846 speziell für einen königlichen Besuch in Auftrag gegeben. Die Suite, in denen Victoria wohnte, ist heute Teil der privaten Apartments der Familie, aber die Möbel sind der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Zu sehen sind unter anderem das Bett der Königin, das Gästebuch mit bedeutenden Unterschriften sowie ihre Toilette. Neben der Gemäldegalerie und der 37 Meter langen Regency-Bibliothek aus Mahagoni mit rund 10.000 Büchern beeindruckt der prachtvolle Speisesaal mit seinen Lanzettfenstern, die an eine Kapelle erinnern. Dieser Raum befindet sich in der ehemaligen mittelalterlichen Kapelle und ist mit edlen Möbeln, Besteck und Erinnerungsstücken ausgestattet – insbesondere dem Krönungshuldigungsstuhl von Königin Victoria und einer Glasvitrine, die unter anderem die Rosenkranzperlen enthält, die Maria Stuart bei ihrer Hinrichtung am Gürtel trug.

Die Südpassage ist ein ovaler Bergfried mit Ringmauer, einen Teil des inneren Torhauses sowie mehreren Türmen.

                                     
  • Die Arundel Castle II war ein 1921 in Dienst gestelltes Passagierschiff, das für die britische Reederei Union - Castle Line im Passagier - und Postverkehr
  • Arundel mit Arundel Castle König Stephan verlieh ihm 1139 zunächst den Titel Earl of Lincoln. Dieser ging ihm faktisch verloren als Lincoln Castle im
  • Stadt wegen Arundel Castle auf, das zu den besterhaltenen Schlössern des Mittelalters zählt. Es ist der Stammsitz der mächtigen Earls of Arundel die zugleich
  • der Honour of Arundel mit Arundel Castle Die ehemalige Kaiserin Matilda, die Tochter Heinrichs I., landete am 30. September 1139 in Arundel um ihren Anspruch
  • Nachkommen aufgeteilt. Arundel Castle fiel an die Nachfahren seiner Schwester Isabel aus dem Haus FitzAlan. Hugh d Aubigny, 5th Earl of Arundel auf thepeerage
  • 1936 Arundel ist der Name folgender geographischen Objekte: Orte in den Vereinigten Staaten: Arundel Delaware im New Castle County Arundel Florida
  • James I. die Überführung der Gebeine nach Arundel Castle Von dort wurden sie 1971 in die Kathedrale von Arundel übertragen, die zugleich das Nebenpatrozinium
  • Töchtern und deren Nachkommen aufgeteilt wurden. Arundel Castle und der Anspruch auf den Titel Earl of Arundel fielen an die Nachfahren seiner Tochter Isabel
  • erbte er dessen Besitzungen, zu denen neben Arundel Castle vor allem Clun, Oswestry und Shrawardine Castle in Shropshire gehörten. Fitzalan starb jedoch
  • Die FitzAlan - Kapelle liegt innerhalb von Arundel Castle Das Gebäude ist eines der wenigen noch bestehenden Beispiele für einen Sakralbau, der zwei Anbetungsbereiche
  • zweigte in Arundel zunächst am Arundel Castle von der A27 ab. Heute umläuft sie Arundel westlich und stöSt auf die A27, welche Arundel südlich umläuft
                                     
  • Edmund FitzAlan, 9., nach anderer Zählung 2. Earl of Arundel 1. Mai 1285 auf Marlborough Castle 17. November 1326 in Hereford war ein englischer
  • Welsh Marches sowie die Herrschaft Arundel mit Arundel Castle in Sussex. Sein GroSvater John FitzAlan hatte Arundel von seiner Mutter Isabel d Aubigny
  • Arundel Castle Bramber Castle und Lewes Castle beherrschten die Flüsse Arun, Adur bzw. Ouse, Chichester Castle Hastings Castle und Pevensey Castle beherrschten
  • Heinrich I. von England. Der Erwerb von Arundel Castle und der Honor of Arundel führte zum Titel eines Earl of Arundel der durch die wechselnden Koalitionen
  • Namen Arundel Castle Der vor dem Krieg geschlossene Vertrag sah noch ein Schwesterschiff vor, sodass im selben Jahr der Kiel der Windsor Castle gelegt
  • er schon im September 1189 als Earl of Arundel bezeichnet wurde 1191 wurde er zum Kustos von Windsor Castle ernannt. Er heiratete Matilda de Saint - Hilaire
  • Richard FitzAlan, 11. Earl of Arundel einem der führenden Lords Appellant, wurde er am 8. Oktober 1397 Constable von Reigate Castle in Surrey, das zuvor eine
  • darunter Arundel Castle in Sussex. Nachdem FitzAlan volljährig geworden war, erhielt er im Mai 1244 gegen eine Gebühr von 1000 Arundel sowie die Besitzungen
  • eine Schiffsschraube, vier Masten und vier Decks. Die Arundel Castle wurde für die Castle Line Castle Mail Packet Company Ltd. gebaut, eine 1862 von Donald
  • zu Gunsten des luxuriöser ausgestatteten Arundel Castle aufgegeben wurde. Die FitzAlans widmeten Clun Castle im 14. Jahrhundert zu einem Jagdschloss
  • verheiratet Joan de Bohun, Countess of Hereford and Essex 1347 in Arundel Castle 7. April 1419 war eine englische Adlige. Sie war die Mutter der
  • gills wörtlich Kiemen bezeichnet werden, und flieSt am berühmten Arundel Castle vorbei, ehe er nach insgesamt 41 Kilometern bei Littlehampton in den
  • war. Infolge dieser Heirat ging 1580 der Titel Earl of Arundel sowie der Besitz Arundel Castle von den erloschenen FitzAlans an die Howards über, genauso


                                     
  • Die RMS Balmoral Castle II war ein 1910 in Dienst gestellter Passagierdampfer, der von der britischen Reederei Union - Castle Line im Passagier - und Postverkehr
  • Thomas Howard, 21. Earl of Arundel KG 7. Juli 1585 in Finchingfield, Essex 4. Oktober 1646 in Padua, Italien war ein englischer Adliger während
  • Union - Castle Mail Steamship Company Ltd. UC entstand 1900 durch Fusion der Reedereien Union Steamship Company Ltd. gegründet 1857 und Castle Mail Packet
  • bekannte 15. Duke renovierte die Burg, modernisierte Arundel Castle und lieS die Kathedrale von Arundel bauen. 1926 kam die Burg in die Hände der Familie
  • absence Die Familie bewohnt die Schlösser Arundel Castle in West Sussex sowie Carlton Towers in Yorkshire. Arundel ist eines der bekanntesten Schlösser Englands
  • Steyning, Storrington Three Bridges Worthing, Washington Amberley Museum Arundel Castle Barnham Windmill Bignor römische Villa Bluebell Railway Christ s Hospital

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →