Zurück

ⓘ Ishāq ibn Hunain oder Abū Yaʿqūb Ishāq ibn Hunayn war ein arabischer Übersetzer und Mathematiker des 9. und 10. Jahrhunderts in Bagdad. Er war Christ und der So ..



Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →
                                     

ⓘ Ishāq ibn Hunain

Ishāq ibn Hunain oder Abū Yaʿqūb Ishāq ibn Hunayn war ein arabischer Übersetzer und Mathematiker des 9. und 10. Jahrhunderts in Bagdad.

Er war Christ und der Sohn des bedeutenden Übersetzers aus dem Griechischen ins Arabische und Arztes Hunain ibn Ishāq, der im Haus der Weisheit Bagdad wirkte. Ishaq ibn Hunayn unterstützte ihn in seinen Übersetzungen und gilt als zweiter Übersetzer der Elemente von Euklid ins Arabische nach al-Hadschdschidsch im 8. und frühen 9. Jahrhundert. Die Übersetzung wurde von dem Mathematiker Thabit ibn Qurra überprüft und verbessert, dieser starb aber bereits 901. Erhalten ist nur die von Thabit ibn Qurra überarbeitete Version. Zwei Manuskripte davon befinden sich in der Bodleian Library in Oxford: Nr. 279 aus dem Jahr 1238 und Nr. 280 von 1260/61. Sie umfassen die Bücher 1–13 der Elemente und die nicht von Euklid stammenden Bücher 14, 15 in einer Übersetzung eines anderen Autors Qusta ibn Luqa * 820 in Baalbek; † um 912). Außerdem gibt es eine Handschrift in Kopenhagen.

Von der Ausgabe der Elemente von Ishaq ibn Hunayn/Thabit ibn Qurra fertigte Moses ibn Tibbon oder Jakob ben Machir gestorben 1306, ebenfalls aus der Familie ibn Tibbon im 13. Jahrhundert in Südfrankreich eine hebräische Übersetzung der Elemente an.

Er übersetzte auch den Almagest von Claudius Ptolemäus, was ebenfalls durch den Mathematiker und Astronomen Thabit ibn Qurra überarbeitet wurde. Die Übersetzung wurde die meistbenutzte arabische Version des Almagest.

Die nächste arabische Ausgabe der Elemente stammt von Nasir Al-din al-Tusi 1248, sie beruhte aber auf den älteren Übersetzungen und war keine eigenständige Übersetzung.

                                     
  • Abū Zaid Hunain ibn Ishāq al - ʿIbādī arabisch أبو زيد حنين بن إسحاق العبادي, DMG Abū Zaid Hunain bin Ishāq al - ʿIbādī 808 in Hira im heutigen Irak
  • eine Ausgabe basierend auf der Übersetzung und in Zusammenarbeit mit Ishāq ibn Hunain herausgab den Almagest und die Geographia von Ptolemäus, medizinische
  • Hunayn ibn Ishaq entwickelten sie ebenso eine Technik des konzeptionellen anstelle des wörtlichen Übersetzens. Auch sein Sohn Ishāq ibn Hunain wirkte
  • 863 um 830: Adalhard, westfränkischer Pfalzgraf 890 um 830: Ishāq ibn Hunain islamischer Mathematiker 910 um 830: Karlmann, karolingischer
  • von Harun ar - Raschid Hunain ibn Ishāq al - Kindī, Abu Hanifa ad - Dinawari, ar - Razi, Ibn al - Yazzar, Ibn Yulyul, Ibn Samyun und Ibn Wafid die wichtigsten
  • Teilweise scheint er Hunain ibn Ishāq zu folgen, was gegen die Echtheit sprechen würde, wenn man eine Entstehung vor Hunain ibn Ishaq annimmt. Marcellin
  • Gebhard, Herzog von Lotharingien 888 Dschunaid, persischer Mystiker Ishāq ibn Hunain christlich - arabischer Übersetzer und Mathematiker um 830 Naum
  • Hippokrates, Platon, Aristoteles, Ptolemäus oder Archimedes. Auch Hunains Sohn Ishāq ibn Hunain arbeitete hier als Übersetzer von Euklids Elementen mit dem
  • die Übersetzung in Ibn Ishāq Das Leben des Propheten. Übers. von Gernot Rotter. Stuttgart: Goldmann 1982. S. 28 31. Vgl. Ibn Ishāq 31 - 32. Vgl. dazu Harris
  • ʿAin al - Muschāsch als einer der Zuläufe der ʿAin - Hunain - Leitung erwähnt. Der sulamitische Autor ʿArrām ibn al - Asbagh gest. 888 der ein Buch über die Geographie
  • AuSerdem übersetzte er die Isagoge ad Tegni Galeni von Hunain ibn Ishāq und dessen Neffen Hubaysh ibn al - Hasan., den Liber de febribus, Liber de dietis universalibus
  • Übersetzung der pseudoaristotelischen Schrift De plantis aus dem von Hunain ibn Ishāq verfassten Arabischen hrsg. mit einer Einleitung von Ernst Heinrich
  • Hunain ibn Ishāq Johannitius De oculis auch Liber de oculis Constantini Africani Augenkrankheiten Isagoge ad Tegni Galeni von Hunain ibn Ishāq
                                     
  • um zu studieren. Er übersetzte zuerst eine Isagogik nach Galen von Hunain ibn Ishāq Johannitius den Liber introductorius in medicinam unter Verwendung
  • Galens systematisch ausgebautes Werk, das im frühen Mittelalter von Hunain ibn Ishāq 808 873 auch ins Syrische und Arabische übersetzt wurde siehe auch
  • ibn Yusuf ibn Matar. Die beste Übersetzung aus der Zeit um 879 bis 890 verdanken wir Ishaq ibn Hunayn, dem Sohn des Meisterübersetzers Hunain ibn Ishāq
  • Mohammeds erste Offenbarungserlebnisse ist die Prophetenbiographie Sira des Ibn Ishāq die wichtigste Quelle, die in den schriftlichen Überlieferungen der islamischen
  • Avicennas Namen überliefert worden. Die eine davon war angeblich von Hunain ibn Ishāq aus dem Griechischen übersetzt worden und der berühmtgewordene Titel
  • Darstellung des Stoffes wahrscheinlich an der Gliederung in den Masāʾil von Hunain ibn Ishāq Adh - Dhahabīs Werk enthält am Schluss bemerkenswerterweise auch einen
  • Name Beruf, bekannt als Alter Beleg Dschunaid persischer Mystiker Ishāq ibn Hunain Übersetzer vom Griechischen ins Arabische Naum Klostergründer und Schüler
  • Färbung der Lederhaut des Auges bei Gelbsucht. Im 9. Jahrhundert schuf Hunain ibn Ishāq ein auch Johannitius genannter christlich - arabischer Arzt ein zehngliedriges
  • Nestorianer und der Sassaniden war. Der christlich - arabische Gelehrte Hunain ibn Ishāq lat. Johannitius und seine Verwandten übersetzten im 9. und 10. Jahrhundert
                                     
  • at - tabīb von Hunain ibn Ishāq prüfen und die Augenärzte über die Zehn Traktate über das Auge al - Maqālāt al - ʿašar fī l - ʿain von Hunain Nach Nizām al - Mulk
  • Angkor Ishaq ibn Ali 1147 Herrscher der Almoraviden Ishāq ibn Hunain 910 Übersetzer vom Griechischen ins Arabische Ishaq ibn Muhammad ibn Ghaniya
  • und Roger Bacon machten so, auf den Werken arabischer Gelehrter wie Hunain ibn Ishāq aufbauend, als erste konkrete physikalische Gesetze die bereits in
  • beschrieben. Hunain ibn Ishāq und seine Verwandten führen im 9. und 10. Jahrhundert erstmals eine medizinische Terminologie ein. um 1000 Ali ibn Isa verfasst
  • übertragen wurden. Bedeutende Übersetzer wie Hunain ibn Ishāq der Leiter der Übersetzergruppe in Bagdad und Schüler ibn Masawaihs, waren Christen und mit der
  • Hochschullehrer und Geodät Hunaeus, Hermann 1812 1893 deutscher Architekt Hunain ibn Ishāq 808 873 christlich - arabischer Gelehrter und Übersetzer Hunal, Tomáš
  • Mathematiker, Arzt und Musiker Ecgberht I. Subkönig von Northumbria Hunain ibn Ishāq christlich - arabischer Gelehrter und Übersetzer Ivar Ragnarsson Wikingerfürst

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →