Zurück

ⓘ Harald Irmscher ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler in der DDR-Oberliga. Als Fußballnationalspieler der DDR war er bei der einzigen WM-Teilnahme des DFV ..



Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →
Harald Irmscher
                                     

ⓘ Harald Irmscher

Harald Irmscher ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler in der DDR-Oberliga. Als Fußballnationalspieler der DDR war er bei der einzigen WM-Teilnahme des DFV im Team und arbeitete ebenfalls für den ostdeutschen Fußballverband als Trainer.

                                     

1.1. Sportliche Laufbahn BSG- und Clubstationen

Harald Irmscher begann 1955 bei der BSG Aktivist Karl Liebknecht Oelsnitz organisiert Fußball zu spielen. Bis 1962 durchlief er dort die Schüler- und Jugendmannschaften und wechselte danach zum DDR-Oberligisten BSG Motor Zwickau, bei dem er zunächst weiter im Nachwuchsbereich eingesetzt wurde und nebenher eine Elektrikerlehre absolvierte.

Sein erstes Oberligaspiel bestritt Irmscher als halbrechter Stürmer am 9. August 1964 in der Begegnung Motor Zwickau – Lok Stendal 2:1. Nachdem er gut zwei Jahre zum A-Nationalspieler geworden war, erwartete die Verantwortlichen des DDR-Verbandes, dass sich Irmscher einem Spitzenclub in der ostdeutschen Fußballlandschaft anschließen würde.

Dies erfolgte nach Beendigung der Oberligasaison 1967/68 mit dem Wechsel zum frisch gekürten DDR-Meister FC Carl Zeiss Jena. Mit den Jenaern wurde Irmscher 1970 DDR-Meister und in den Jahren 1972 und 1974 DDR-Pokalsieger. Nach 202 Oberligapunktspielen, 38 nationalen und 42 internationalen Pokalspielen beendete der Sir, so sein Spitzname, 1976 sein Engagement beim FC Carl Zeiss. Er wechselte anschließend in die zweitklassige DDR-Liga zur BSG Wismut Gera, mit der er 1977 noch einmal für ein Jahr in die Oberliga aufstieg. Am Ende der Saison 1977/78 beendete Irmscher seine Laufbahn als aktiver Fußballspieler im höherklassigen Bereich.

                                     

2. Nationalspieler

Am 10. Oktober 1963 kam der 1.81 Meter große Mittelfeldspieler zu seinem ersten internationalen Einsatz, als er das erste seiner vier Juniorenländerspiele bestritt. Nachdem Irmscher am 5. September 1965 sein erstes von später sieben Nachwuchsländerspielen bestritten hatte, begann seine Karriere in der A-Nationalmannschaft am 4. September 1966 in der Begegnung DDR – Ägypten 6:0.

Im Oktober 1974 lief er beim Spiel gegen Schottland zum letzten Mal im DDR-Trikot auf. Insgesamt kam Harald Irmscher auf 41 A-Länderspiele mit vier Toren bzw. nach FIFA-Standards auf 36 Einsätze mit 3 Treffern.

Er nahm mit der DDR-Nationalmannschaft an der Fußball-Weltmeisterschaft 1974 teil. Von 1967 bis 1972 bestritt er zwölf offizielle Spiele mit der Fußballolympiaauswahl der DDR und nahm an den Olympischen Spielen 1972 teil, bei denen die DDR-Auswahl die Bronzemedaille gewann. Irmscher wurde allerdings im Spiel um den 3. Platz nicht eingesetzt.

                                     

3. Trainer

Nach seiner Spielerlaufbahn wurde Irmscher Nachwuchstrainer in Jena. Anschließend war er ab 1983 Co-Trainer der DDR-Nationalmannschaft unter Bernd Stange. 1988 wurde das Trainergespann nach einer 1:3-Niederlage in der Türkei abberufen. 2005 wurde Harald Irmscher erneut Co-Trainer von Bernd Stange – diesmal beim zypriotischen Fußballverein Apollon Limassol. In der Winterpause 2006/2007 wurde Irmscher aus wirtschaftlichen Gründen gekündigt. Daraufhin verließ Stange ebenfalls den Verein. Vom Juli 2007 bis 2011 betreute er wiederum als Co-Trainer an der Seite von Bernd Stange die Nationalmannschaft Weißrusslands.

                                     
  • Fahrzeugtuning Harald Irmscher 1946 deutscher FuSballspieler Heinz Irmscher 1920 2004 Konteradmiral der Volksmarine Johanna Irmscher 1952 deutsche
  • Remshalden. Die Firma wurde 1968 von dem Rallyefahrer Günther Irmscher 1937 1996 gegründet. Irmscher ist seit 1968 auf die Individualisierung und Tuning von
  • seinen Mitspielern in Jena gehörten die Nationalspieler Peter Ducke, Harald Irmscher Lothar Kurbjuweit, Eberhard Vogel, Konrad Weise und Bernd Bransch
  • Wolfgang Seguin und den späteren Nationalspielern Jürgen Croy und Harald Irmscher In den folgenden drei Juniorenländerspielen wurde Merkel ebenfalls
  • Co - Trainer Harald Irmscher aus finanziellen Gründen entlassen wurde. Seit 30. Juli 2007 war Stange Nationaltrainer WeiSrusslands, wieder mit Irmscher als Assistent
  • im Heimspiel gegen den FC Hansa Rostock 1: 0 Nach dem Wechsel von Harald Irmscher zum FC Carl Zeiss Jena konnte sich Krieger in der Zwickauer Oberligamannschaft
  • der Aufstiegsrunde zur Oberliga. Mit dem 41 - fachen Nationalspieler Harald Irmscher wurde aber 1977 noch einmal der Aufstieg in die Oberliga erreicht.
  • bisherigen Oberligageschichte. Nur Kaiser und sein Mittelfeldpartner Harald Irmscher bestritten alle 26 Punktspiele, wobei Kaiser ohne Torerfolg blieb.
  • in den Kabinen stattfinden, da DDR - Funktionäre ihn laut Aussage von Harald Irmscher nicht so gerne sahen. Die Pressestimmen zum Spiel waren vor allem
  • Österreich 1: 1 an der Seite der späteren Nationalspieler Jürgen Croy, Harald Irmscher und Wolfgang Seguin. Bis 1965 folgten noch zwei weitere Junioren - Länderspiele


                                     
  • Trainer Manfred Fuchs Beier für den zum FC Carl Zeiss Jena abgewanderten Harald Irmscher in das Mittelfeld. Auch in dieser Rolle behauptete Beier seinen Status
  • einigen Debütanten gespickten Elf, gecoacht von Stanges Assistent Harald Irmscher im Georgi - Dimitroff - Stadion gegen die Griechen. Mit seinem Tor zum
  • Ägypten DDR 1: 3 am 19. Dezember 1969 spielte er an der Seite von Harald Irmscher und Gerhard Körner im linken Mittelfeld. In der Saison 1970 71 war
  • war doch der Zwickauer Führungstreffer in der 23. Minute hoch verdient. Irmscher schoss einen FreistoS wuchtig durch die Rostocker Abwehrmauer, sodass Torwart
  • Angriffbemühungen praktisch ein. Im Mittelfeld dominierten nun die Jenaer Irmscher und Schlutter, deren präzise Pässe jetzt die Stürmer in aussichtsreiche
  • Olympische Sommerspiele 1928, GER Bronzemedaille, Feldhockey Männer Irmscher Harald Olympische Sommerspiele 1972, GDR Bronzemedaille, FuSball Männer
  • Sparwasser, Joachim Streich, Michael Strempel, Lothar Kurbjuweit, Harald Irmscher Bernd Stange, Rainer Schlutter, Ulrich Göhr und viele andere mehr
  • 1938 Politiker SPD Wolfgang Engelmann 1942 Politiker CDU Harald Irmscher 1946 FuSballtrainer Bernd Kunzmann 1952 Physiker und Politiker
  • Freundschaftsspiel DDR gegen Griechenland 1: 0 jedoch von Stange - Assistent Harald Irmscher als RechtsauSen eingesetzt wurde. Denn zu diesem Zeitpunkt weilte der
  • seinen späteren Mitspielern in der A - Nationalmannschaft Jürgen Croy, Harald Irmscher Horst Wruck und Rainer Schlutter. Insgesamt wurde Seguin viermal in
  • des Iraks in Jena wurde er in der 65. Minute für Mittelfeldspieler Harald Irmscher eingewechselt und erzielte in der 88. Minute das Tor zum Endstand.
  • Weise FC Carl Zeiss Jena 0 5 Bernd Bransch C HFC Chemie 0 6 Harald Irmscher FC Carl Zeiss Jena 0 7 Jürgen Pommerenke 1. FC Magdeburg 0 8
                                     
  • Anderson, US - amerikanischer American - Football - Spieler 12. Februar: Harald Irmscher deutscher FuSballspieler und - trainer 13. Februar: Artur Jorge, portugiesischer
  • Irmscher Günther 1937 1996 deutscher Rallyefahrer und Unternehmer Irmscher Harald 1946 deutscher FuSballspieler und FuSballtrainer Irmscher
  • Rentzsch 1967 17 Nationalspieler: Jürgen Croy 94 Reinhard Franz 5 Harald Irmscher 8 41 Siegfried Kaiser 1 Siegfried Meier 3 Erhard Meinhold
  • 5: Schaf bis Zythus. In: Gnomon, Band 50 1978 S. 512 522. Johannes Irmscher Der Kleine Pauly. In: Deutsche Literaturzeitung, 87. Jahrgang 1966
  • Konrad Weise und Herbert Prohaska: 6 Einsätze bei einem Turnier 08. Harald Irmscher Wolfram Löwe, Ulf Kirsten, Lothar Kurbjuweit, Matthias Sammer, Joachim
  • des Traditionsclubs BSG Sachsenring hatten die Spieler ihrem Trainer Harald Irmscher das Vertrauen entzogen, so dass dieser entlassen wurde. Schädlich gelang
  • Sonderprüfungen. Beim Vorläufer zum 24 Std - Rennen wurde er 1969 von Günter Irmscher Opel Tuner entdeckt, der ihn daraufhin für einige Rallyes mit dem Ziel
  • 2015 im Internet Archive In: Denkmaldebatten.de Friedrich Wermuth, Karl Irmscher u. a.: Von der kurfürstlichen Landesschule zum Gymnasium St. Augustin zu

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →