Zurück

ⓘ Nico Holonics. Im Alter von acht Jahren wurde Holonics Mitglied im Leipziger Gewandhaus-Kinderchor, wo er später auch im Gewandhauschor bis 2003 als Ensemblemit ..



                                     

ⓘ Nico Holonics

Im Alter von acht Jahren wurde Holonics Mitglied im Leipziger Gewandhaus-Kinderchor, wo er später auch im Gewandhauschor bis 2003 als Ensemblemitglied tätig war. Dort wirkte er in Konzerten unter Kurt Masur, Herbert Blomstedt und Giuseppe Sinopoli mit. Von 2003 bis 2007 studierte Nico Holonics an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin.

Sein erstes Theater-Engagement führte ihn als Gast an das Staatsschauspiel Dresden, wo er in Holk Freytags Inszenierung von "Faust II" mitspielte. Ab 2007 war er für 3 Jahre festes Ensemblemitglied am Münchner Volkstheater. Dort war er unter anderem in "Don Karlos" und "Richard III." zu sehen und wurde 2010 für seine Darstellung in "Richard III." Regie: Christian Stückl mit dem Bayrischen Kunstförderpreis ausgezeichnet.

Mit dem Intendantenwechsel an den Münchner Kammerspielen im Oktober 2010 wechselte Holonics an dieses Haus, wo er mit Johan Simons, Karin Henkel und Susanne Kennedy arbeitete.

2012 ging Nico Holonics nach Frankfurt am Main, wo er bis 2017 festes Ensemblemitglied am Schauspiel Frankfurt war.

Seit September 2017 ist er Teil des neuen Berliner Ensembles unter der Leitung von Oliver Reese.

Er arbeitet außerdem viel für den Rundfunk und liest regelmäßig Hörbücher ein. Holonics unterrichtet als freier Dozent am Mozarteum Salzburg, der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt und der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin.

                                     

1. Theater Auswahl

  • 2019: Othello Regie: Michael Thalheimer Berliner Ensemble
  • 2013: Die Nibelungen Regie: Jorinde Dröse Schauspiel Frankfurt
  • 2016: Schuld und Sühne Regie: Bastian Kraft Schauspiel Frankfurt
  • 2012: Das Käthchen von Heilbronn Regie: Philipp Preuß Schauspiel Frankfurt
  • 2015: Die Blechtrommel Regie: Oliver Reese Schauspiel Frankfurt
  • 2015: Terror Regie: Oliver Reese Schauspiel Frankfurt
  • 2016: Der Sturm Regie: Andreas Kriegenburg Schauspiel Frankfurt
  • 2015: Dantons Tod Regie: Ulrich Rasche Schauspiel Frankfurt
  • 2010: Hotel Savoy Regie: Johan Simons Münchner Kammerspiele
  • 2010: Sommergäste/Nachtasyl Regie: Karin Henkel Münchner Kammerspiele
  • 2018: Die Verdammten Regie: David Bösch Berliner Ensemble
  • 2011: They shoot horses, don’t they? Regie: Susanne Kennedy Münchner Kammerspiele
  • 2013: Der Idiot Regie: Stephan Kimmig Schauspiel Frankfurt
  • 2013: Die Möwe Regie: Andreas Kriegenburg Schauspiel Frankfurt
  • 2014: Gefährliche Liebschaften Regie: Amélie Niermeyer Schauspiel Frankfurt
  • 2012: Faust II Regie: Günther Krämer Schauspiel Frankfurt
  • 2008: Richard III. Regie: Christian Stückl Münchner Volkstheater
  • 2012: E la nave va Regie: Johan Simons Münchner Kammerspiele
  • 2007: Faust II Regie: Holk Freytag Staatsschauspiel Dresden
  • 2017: Der Kaukasische Kreidekreis Regie: Michael Thalheimer Berliner Ensemble
  • 2016: Safe Places Regie: Falk Richter Schauspiel Frankfurt
  • 2013: Kleiner Mann, was nun? Regie: Michael Thalheimer Schauspiel Frankfurt
  • 2015: Der Zerbrochene Krug Regie: Oliver Reese Schauspiel Frankfurt
  • 2007: Don Karlos Regie: Christian Stückl Münchner Volkstheater
  • 2018: Ballroom Schmitz Regie: Barbara Bürk, Clemens Sienknecht Berliner Ensemble
  • 2018: Panikherz Regie: Oliver Reese Berliner Ensemble
  • 2011: Die Perser Regie: Johan Simons Münchner Kammerspiele
  • 2015: Was ihr wollt Regie: Jorinde Dröse Schauspiel Frankfurt
  • 2009: Leonce und Lena Regie: Hannah Rudolph Münchner Volkstheater
                                     

2. Film Auswahl

  • 2010: Das Weite Suchen RBB
  • 2016: Tatort: Es kommen Millionen ARD
  • 2012: Meeresstille Julex Filmproduktion
  • 2017: Der Traum von der neuen Welt Arte
  • 2015: Kaltfront ARD
  • 2019: Julia Durant SAT1
  • 2015: Tatort: Die Geschichte vom bösen Friedrich ARD
  • 2013: Männertreu ARD
                                     

3. Hörspiele

  • 2014: Michela Murgia: Accabadora – Bearbeitung und Regie: Uwe Schareck Kriminalhörspiel – WDR
  • 2007: Wolfgang Zander: Big Jump oder Charlotte träumt – Regie: Beatrix Ackers Kinderhörspiel – DKultur
                                     
  • gesprochen, z. B. von Axel Milberg, Stefan Wilkening, Stefan Merki, Nico Holonics Sonntags wird das Betthupferl seit 2011 in Mundart ausgestrahlt. Hierbei
  • Tschernobyl wenigstens nachträglich zu lesen. Katja Bürkle Hannelore Hoger Nico Holonics Alexandra Kluge Gabriel Raab Edgar Reitz Helge Schneider Helmut Stange
  • erstklassige Schauspieler Texte zum Festivalmotto Revolution vor. Nico Holonics Berliner Ensemble spricht und spielt Die Blechtrommel Günter Grass
  • von Günter Grass Roman Die Blechtrommel Der Monolog, gespielt von Nico Holonics kam am 11. Januar 2015 zur Premiere. Seit der Spielzeit 2017 18 ist
  • Vorsprechens am Münchner Volkstheater und wurde daraufhin gemeinsam mit Nico Holonics Friedrich Mücke und Xenia Tiling neues festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus
  • und EU - Beamter Holomisa, Bantu 1955 südafrikanischer Politiker Holonics Nico 1983 deutscher Schauspieler Holonyak, Nick 1928 US - amerikanischer
  • Hildegard Schmahl, Sylvana Krappatsch, Stefan Hunstein, Wolfgang Pregler, Nico Holonics u. a. Aus dem Griechischen von Durs Grünbein. Musik: Carl Oesterhelt
  • Wölbern Bosse Hans Diehl Einstein Rosemarie Fendel Amanda Nico Holonics Frauke Poolman, Udo Schenk u. v. a. Die Musik komponierte und arrangierte
  • Schauspielerin Sibylla Duffe Sopranistin Jan Friedrich Eggers Bariton Nico Holonics Schauspieler Bildende Kunst Susu Gorth Künstlerin Eva - Maria Raschpichler


                                     
  • Ruscheinsky Eliza P. Heaton Nicola Seaton Clark Julius Kaliski Nico Holonics Massenauswanderung wird zu einem Geschäft, in dem vor allem britische
  • Astrid Meyerfeldt, Wolfgang Pregler, Hedi Kriegeskotte, Jens Wawrczeck, Nico Holonics Laura Maire, Matthias Brandt u. a., veröffentlicht bei Der Audio Verlag
  • Wolfgang Hinze, Ilja Richter, Hanns Zischler, Johannes Herrschmann, Nico Holonics Christian Friedel, Hannelore Hoger, Sandra Hüller, Wim Wenders. Musik:
  • Becker Andreas Döhler Stephanie Eidt Judith Engel Patrick Güldenberg Nico Holonics Jürgen Holtz Bettina Hoppe Ingo Hülsmann Gerrit Jansen Corinna Kirchhoff
  • Herfurth Jürgen Hilbrecht Petra Hinze Siegfried Höchst Alwara Höfels Nico Holonics Wolfgang Hosfeld Nina Hoss Henry Hübchen Charly Hübner Sandra Hüller
  • 47 Min., ISBN 978 - 3 - 86231 - 689 - 2 2016: Hörbe mit dem groSen Hut. Mit Nico Holonics Sandra Schwittauch, Der Audio Verlag DAV Berlin, Hörspiel, als Hörbuchdownload
  • Bürkle und Benny Claessens Oradour Walter Hess Dachau Prozesse Nico Holonics und Bettina Hoppe Auf der StraSe Sebastian Mirow Dachau Prozesse
  • Christian Friedel, Sylvester Groth, Paul Herwig, Brigitte Hobmeier, Nico Holonics Thomas Thieme. Regie: Ulrich Lampen, Produktion: BR Hörspiel und Medienkunst
  • Hoger, Johannes Herrschmann, Peter Fricke, Monika Manz, Ilja Richter, Nico Holonics Christian Friedel, Helmut Stange, Sandra Hüller, Elfriede Jelinek
  • Martina Eitner - Acheampong: Sekretärin Kathrin - Marén Enders: Frau Löw Nico Holonics Stein Bohdan - Artur Swiderski: Gärtner Heinrich Lisa Stiegler: Gärtnerin
  • Elfriede Jelinek. Wirtschaftskomödie. Aber sicher Eine Fortsetzung Mit Nico Holonics Bernd Kuschmann. Wirtschaftskomödie. Aber sicher 2. Akt für Rosa
  • zweistündigen Aufführung als Ein - Personen - Stück mit dem Schauspieler Nico Holonics Im März 2015 hatte am Hamburger Thalia Theater eine Fassung von Luk
                                     
  • Frankfurt, eine Koproduktion mit den Ruhrfestspielen Recklinghausen. Mit: Nico Holonics Henrike Johanna Jörissen, Peter Schroeder, Michael Benthin, Andreas
  • Abschiedsblicke 2004 Johannes Paintner 446 Verwirrt 2009 Armin Wittgenstein Nico Holonics 297 Gib niemals auf 2006 Lars Kramer Gertie Honeck 406 Schwindendes

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →