Zurück

ⓘ Wayne Isham. Isham drehte unter anderem Videos von Bon Jovi, Michael Jackson, Janet Jackson, Kiss, Roxette, Mötley Crüe, Britney Spears, Kelly Clarkson, Whitesn ..



Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →
Wayne Isham
                                     

ⓘ Wayne Isham

Isham drehte unter anderem Videos von Bon Jovi, Michael Jackson, Janet Jackson, Kiss, Roxette, Mötley Crüe, Britney Spears, Kelly Clarkson, Whitesnake, David Cook, Simple Plan, Avenged Sevenfold, Pantera, *NSYNC, Backstreet Boys, Shania Twain, Metallica, Muse, Keith Urban, Godsmack, Leona Lewis, Aaliyah, Pink Floyd, Sheryl Crow, Megadeth, Madonna, Avril Lavigne, Def Leppard, Darius Rucker, Adam Lambert, Nadine Coyle. Zu seinen ersten Arbeiten gehörte 1984 das Video zu Lucky Star von Madonna, bei dem Arthur Pierson Regie führte und Isham für die Aufnahmen verantwortlich zeichnete. Bei den MTV Video Music Awards 1991 wurde er für seine Arbeit als Musikvideo-Regisseur mit dem Michael Jackson Video Vanguard Award ausgezeichnet.

1998 war Isham Regisseur des Films 12 Bucks.

                                     

1. Filmografie Auswahl

  • 1986: Turbo Lover – Judas Priest
  • 1985: Home Sweet Home – Mötley Crüe
  • 1984: Caught in the Act Kameramann – Styx
  • 1986: You Give Love a Bad Name – Bon Jovi
  • 1986: You Know I Love You. Don’t You? – Howard Jones
  • 1985: Smokin’ in the Boys Room – Mötley Crüe
  • 1986: Livin’ on a Prayer – Bon Jovi
1987
  • Girls, Girls, Girls – Mötley Crüe
  • Wanted Dead or Alive – Bon Jovi
  • You’re All I Need – Mötley Crüe
  • Wild Side – Mötley Crüe
  • So Emotional – Whitney Houston
1988
  • Bad Medicine – Bon Jovi
  • Miracle Man – Ozzy Osbourne
  • Born to Be My Baby – Bon Jovi
  • In the Round, in Your Face Konzertfilm – Def Leppard
  • Delicate Sound of Thunder Konzertfilm – Pink Floyd
  • Pour Some Sugar on Me – Def Leppard
  • Never Givin’ Up – The Busboys
1989
  • 18 and Life – Skid Row
  • Dr. Feelgood – Mötley Crüe
  • I’ll Be There for You – Bon Jovi
  • Lay Your Hands on Me – Bon Jovi
1990
  • Black Cat – Janet Jackson
  • Now You’re Gone – Whitesnake
  • Living Sin – Bon Jovi
1991
  • Enter Sandman – Metallica
  • Operation: LIVEcrime Konzertfilm – Queensryche
1992
  • Symphony of Destruction – Megadeth
  • Church of Your Heart – Roxette
  • Spending My Time – Roxette
1993
  • 99 Ways to Die – Megadeth
  • Bed of Roses – Bon Jovi
  • Sweating Bullets – Megadeth
  • Freakit – Das EFX
  • Whatzupwitu – Eddie Murphy featuring Michael Jackson
1994
  • 5 Minutes Alone – Pantera
1995
  • You Are Not Alone – Michael Jackson
  • Water Runs Dry – Boyz II Men
1996
  • When You Love a Woman – Journey
1997
  • KISS – Shout It Out Loud Live from Tiger Stadium
  • Cunning Stunts concert film – Metallica
1998
  • The Cup of Life – Ricky Martin
  • Because of You – 98 Degrees
  • Vuelve – Ricky Martin
  • Miami – Will Smith
1999
  • Livin’ la Vida Loca – Ricky Martin
  • S&M – Metallica
  • Swear It Again UK version – Westlife
  • I Want It That Way – Backstreet Boys
2000
  • I Disappear – Metallica
  • Give Me Just One Night Una Noche – 98 Degrees
  • She Bangs – Ricky Martin
  • Try Again – Aaliyah
  • Bye – *NSYNC
  • Say It Isn’t So – Bon Jovi
  • It’s My Life – Bon Jovi
  • It’s Gonna Be Me – *NSYNC
  • Thank You for Loving Me – Bon Jovi
2001
  • I’m Not a Girl, Not Yet a Woman – Britney Spears
  • Nobody Wants to Be Lonely -- Ricky Martin & Christina Aguilera
  • Pop – *NSYNC
2002
  • The One You Love – Paulina Rubio
2003
  • Frantic – Metallica
2004
  • Don’t! – Shania Twain
  • Days Go By – Keith Urban
2006
  • It Ends Tonight – The All-American Rejects
  • Seize the Day – Avenged Sevenfold
  • Speak – Godsmack
2007
  • Non Siamo Soli – Eros Ramazzotti & Ricky Martin
  • If That’s OK with You – Shayne Ward
  • Piece of Me – Britney Spears Winner of 3 MTV Video Music Awards
2008
  • The Best Damn Thing – Avril Lavigne
  • Light On – David Cook
  • Afterlife – Avenged Sevenfold
  • Don’t Think I Don’t Think About It – Darius Rucker
  • In Love with a Girl – Gavin DeGraw
  • Winter Wonderland – Darius Rucker
  • My Hallelujah Song – Julianne Hough
  • Forgive Me- Leona Lewis
  • Your Love Is a Lie – Simple Plan
2009
  • All the Right Moves – OneRepublic
  • Broken, Beat & Scarred – Metallica
  • It Won’t Be Like This for Long – Darius Rucker
  • Time for Miracles – Adam Lambert
  • Rusted from the Rain – Billy Talent
  • Resistance – Muse
  • Alright – Darius Rucker
  • My Life Would Suck Without You – Kelly Clarkson
  • Orgullo, Pasión y Gloria: Tres Noches en la Ciudad de México – Metallica
2010
  • Nightmare – Avenged Sevenfold
  • Love Left to Lose – Sons of Sylvia
  • Beautiful Monster – Ne-Yo
  • 2011: Hollywood Tonight – Michael Jackson
  • What Do You Got? – Bon Jovi
  • 2011: "Weird Al" Yankovic Live! – The Alpocalypse Tour
  • Champagne Life – Ne-Yo
  • 2011: So Far Away – Avenged Sevenfold
  • I Like It – Enrique Iglesias
  • Insatiable – Nadine Coyle
                                     
  • amerikanischer Sammler Samuel Isham 1855 1914 US - amerikanischer Maler Steve Isham 1952 2008 US - amerikanischer Keyboarder Wayne Isham 1958 US - amerikanischer
  • Digi - Single und eine Maxi - Single. AuSerdem gibt es dazu ein Video von Wayne Isham Über den Songtitel war sich die Band zunächst uneinig. James Hetfield
  • Album Britney zu verwenden. Die dazugehörige Musikvideo wurde von Wayne Isham gedreht. Isham wollte Spears in der Natur zeigen, daher wurde das Video komplett
  • Band kurz darauf verlieS. Das Video wurde im Mai 2000 unter Leitung von Wayne Isham gedreht. Es zeigt die Band zusammen auf einem Hügel im Monument Valley
  • Frantic im Juli 2003 in Montreal, Kanada gedrehten Musikvideo führte Wayne Isham Regie. Es zeigt einen Mann, der einen Autounfall hat, als er über eine
  • Remix, der 7: 51 dauert. Die Regie zum Musikvideo von So Emotional führte Wayne Isham Das Video zeigt Houston auf Tour und wie sie sich auf ein Konzert vorbereitet
  • Kalifornien eingespielt wurde. Das Album wurde unter der Regie von Wayne Isham später auch als Video auf DVD und VHS veröffentlicht. Der Name ist ein
  • Timberlake übernahm den Backgroundgesang. Dazu gab es ein Musikvideo von Wayne Isham 2010 nahm Jason Donovan eine Coverversion von Sign Your Name für sein
  • der Single ein Musikvideo für MTV benötige. McGhee beauftragte dann Wayne Isham der zuvor für die Regie der Musikvideos von Mötley Crüe verantwortlich
  • leitete es. Ab 1901 wurden Dampfmotoren hergestellt, die offensichtlich von Isham Sedgwick konstruiert waren. 1902 folgten Automobile. Der Markenname lautete
  • war, dass der Manager der Band hierbei trotz der Warnung Mustaines mit Wayne Isham zusammenarbeitete, auf den der Sender nicht gut zu sprechen war. Letzterer
                                     
  • dahin teuerste Musikvideo in Spears Karriere. Regie übernahm dabei Wayne Isham der bereits für Spears Clip zu I m Not a Girl, Not Yet a Woman verpflichtet
  • Jovi sieht darin die besondere Magie des Liedes. Das Musikvideo von Wayne Isham erzählt von einem Jugendlichen namens Tommy, der im Internet eine Live - Übertragung
  • mit Mark Isham David Torn, Andy Summers, Terje Gewelt 1989 The Leaving Time mit Steve Roach 1993 Lincoln Logs mit Bill Frisell Wayne Horvitz
  • Herd war Frances Wayne mit ihr hatte die Band einen Hiterfolg mit Happiness Is a Thing Called Joe. Nachdem Dave Tough, Hefti und Wayne die Band verlassen
  • Auditorium Downtown Los Angeles, Kalifornien gedreht unter der Regie von Wayne Isham Zu Beginn des Videos sieht man die Silhouetten der Bandmitglieder, dann
  • 1920er - Jahren fast alle Musikstile, die es gab. Neben Jazzkünstlern wie Al Jolson, Isham Jones, Ben Bernie und Abe Lyman hatte man auch klassische Orchester wie
  • de Corazón Flipper s Guitar Groove Tube Rest nicht bekannt Bon Jovi Wayne Isham Van Halen Poundcake C C Music Factory Medley: Things That Make You
  • Dog? blieb trotz hochkarätiger Gaststars wie Frank Sinatra, jr., Mark Isham und Marcus Miller  zunächst wenig erfolgreich. Erst mit der dritten Auskopplung
  • Fats Waller - Frankie Carle - Milt Jackson - Shorty Rogers - Sonny Stitt - Isham Jones - Lawrence Welk - Mildred Bailey Artie Shaw - Buck Clayton - Kenny
  • 2005. Abgerufen am 5. Februar 2015. Steven Gottlieb: SHOT: Joss Stone Wayne Isham director. VideoStatic. 1. Juni 2005. Abgerufen am 5. Februar 2015. Steven


                                     
  • Don t Want to Change the World. Ein Musikvideo wurde unter der Regie von Wayne Isham gedreht. Das Lied erschien im Jahr 1995 auf der EP Hidden Treasures erstmals
  • die Mannings Tarnung durchschaut. Carol, die seit der High School mit Wayne verheiratet ist und sich langweilt, ist von Henry fasziniert. Nachdem sie
  • Whoopee Walter Donaldson Gus Kahn, 1928 3: 06 13. Swingin Down the Lane Isham Jones Gus Kahn, 1923 2: 54 14. Anything Goes Cole Porter, 1934 2: 43
  • Alles auf Liebe The Cooler ist ein US - amerikanischer Spielfilm von Wayne Kramer aus dem Jahr 2003. Die tragikomische Gangsterfabel spielt in der
  • 2010 Nightmare Wayne Isham 2011 So Far Away Wayne Isham 2012 Carry On Treyarch 2013 Hail to the King Syndrome Shepherd of Fire Wayne Isham 2014 This Means
  • 1930er Jahren spielte er mit den national bekannten Bands von Red Nichols, Isham Jones und Ted Lewis. Ab 1933 hatte er für Columbia weitere Hits wie Fats
  • Sandman Wayne Isham The Unforgiven Matt Mahurin 1992 Nothing Else Matters Adam Dubin Wherever I May Roam Wayne Isham Sad but True Wayne Isham 1996 Until
  • und Lovina geborene Douw Noble in Livonia, in der Nähe von Detroit im Wayne County des Bundesstaates Michigan, geboren. Seine Vorfahren waren Immigranten
  • Crossing Over ist ein Spielfilm von Wayne Kramer aus dem Jahr 2009. Das Werk handelt von einzelnen Personen und Familien, die sich in den USA legal oder

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →