Zurück

ⓘ Tom Hoyem ist ein dänisch-deutscher Politiker. Er war dänischer Grönlandminister und Direktor mehrerer Europäischer Schulen. 1973 beteiligte er sich bei der Grü ..




Tom Hoyem
                                     

ⓘ Tom Hoyem

Tom Hoyem ist ein dänisch-deutscher Politiker. Er war dänischer Grönlandminister und Direktor mehrerer Europäischer Schulen.

1973 beteiligte er sich bei der Gründung der dänischen Partei Centrum-Demokraterne. Von 1975 bis 1979 arbeitete er als Lektor für dänische Sprache und Literatur an der Universität Stockholm und war gleichzeitig als Auslandskorrespondent für die dänische Tageszeitung Berlingske Tidende tätig. Er beteiligte sich bei der Gründung der schwedischen Centrum-Demokraterne und wurde deren Vizeehrenvorsitzer. 1975 gründete er eine dänische Volkshochschule und sorgte als deren Vorsitzender für die Einrichtung von Abteilungen in vielen europäischen Ländern. 1979 wurde er Direktor eines dänischen Internatsgymnasiums.

Im September 1982 trat er als Grönlandminister in die dänische Regierung unter Poul Schlüter ein und übte dies Amt bis 1987 aus. Darauf übernahm er die Leitung der Europäischen Schule Culham, wurde 1994 zum Direktor der Europäischen Schule München ernannt und wechselte im Jahr 2000 zur Europäischen Schule Karlsruhe als deren Leiter. Im August 2015 verabschiedete er sich vom Posten des Schuldirektors an der ESK in den Ruhestand.

1994 trat er in die FDP ein und wurde 2004 in den Gemeinderat von Karlsruhe gewählt. 2005 wurde er Mitglied von Venstre, der liberalen Partei von Dänemark. Wiederholt wurde er von der OECD und der dänischen Regierung als Wahlbeobachter eingesetzt, nämlich in Albanien, Bosnien, Mazedonien, Montenegro, der Ukraine, in Palästina und in der Demokratischen Republik Kongo.

Tom Hoyem ist seit 2002 in zweiter Ehe verheiratet und hat vier Kinder. Am 1. September 2015 erhielt er die deutsche Staatsbürgerschaft.

                                     
  • Hoyem bzw. Hoyem ist der Familienname folgender Personen: Robert Hoyem 1930 2015 US - amerikanischer Opernsänger Tenor Sivert Hoyem geb. 1976 norwegischer
  • Thomas Ray Tom Barnes 5. September 1959 in Fairfield, Kalifornien ist ein ehemaliger US - amerikanischer Bobsportler. Barnes besuchte die Caesar Rodney
  • und Tom Patey. Roger Holmes, Gus Hutchinson - Brown und Tim Emmett führten 2008 den ersten Base jump vom Old Man of Hoy durch. Commons: Old Man of Hoy Sammlung
  • Hoyem, Tom 1941 dänischer Grönlandminister und Direktor mehrerer Europäischer Schulen Hoyenberg, Philipp von 1969 deutscher Notar Hoyer I. von
  • Spezialanfertigungen baute er unter anderem für die Marken Dean - Guitars und Hoyer Gitarren Tom Launhardt war autorisierter Retrofitter für das von Buzz Feiten
  • Rusty Baillie und Chris Bonington bestiegen 1966 erstmals den Old Man of Hoy was er in einer Live - Übertragung des Fernsehsenders BBC am 8. und 9. Juli
  • gestorben 8. Juni 1969 in Sigtuna, Schweden Pseudonym von 1909 bis 1945: Niels Hoyer war ein deutscher Journalist, Schriftsteller und Übersetzer. Aufgrund seiner
  • Trotzdem belegte er im Viererbob zusammen mit seinen Teamkollegen Tom Barnes, Hal Hoye und Jeff Jost den fünften Platz. Briski lebte in San Diego, Kalifornien
  • Sarajevo verbesserte er sich mit seinen Teamkollegen Joe Briski, Tom Barnes und Hal Hoye auf den 5. Platz. Nach seiner aktiven Karriere war Jost als Co - Trainer
  • Ebony Licorice Forest Factory 1984 mit Perry Robinson, Tom Russell, Bert Wilson, Craig Hoyer Skip Elliott, Bob Meyer Bert Wilson: Bebop Revisited At
  • Australien Andrew Hoy mit Moon Fleet Deutsche Meisterin: Deutschland Bettina Hoy mit Ringwood Cockatoo 2003: Vereinigtes Konigreich William Fox - Pitt mit Tom Cruise
                                     
  • von Europas modernsten und erfolgreichen Tanztheater unter der Leitung von Tom Schilling mit. Der Einfluss des Modernen Tanzes war jedoch so stark, dass
  • und war ein internationaler Bestseller. Die gleichnamige Verfilmung durch Tom Hooper wurde am 5. September 2015 auf den Internationalen Filmfestspielen
  • Wong Academia Sinica 2016 Thomas Hoye University of Minnesota 2017 Dale Boger Scripps Research Institute 2018 Tom Simpson University of Bristol 2019
  • Beckmann, Lothar Frieling, Gunter Fritz, Ewald Heitzmann, Elke Herms - Sonntag, Tom Kosbab, Diether Kressel, Ruth Maria Linde - Heiliger, Ulrich Meggers, Hubert
  • Street Radioland 1980 mit Nicolette Larson Hoy - Hoy 1981 mit Little Feat Still Feels Good 1981 mit Tom Johnston Industry Standard 1982 mit The Dixie
  • Order of Hibernians und Conradh na Gaeilge. Er wurde ein enger Freund von Tom Clarke und stieg rasch in den Obersten Rat der IRB auf und wurde schlieSlich
  • Heinz Geisser bei Allmusic englisch Heinz Geisser bei Discogs englisch Tom Lord Jazz Discography Normdaten  Person GND: 135095379 OGND, AKS LCCN:
  • Junioren - Europameister Sprint Junioren - Europameisterschaft Teamsprint mit Tom Buck und Christian Lyte Junioren - Europameisterschaft 1000 - Meter - Zeitfahren
  • an bestimmte Anbieter gebunden wie im Falle von Yahoo Pipes an Yahoo Tom Alby: Web 2.0 Konzepte, Anwendungen, Technologie. 3. überarbeitete Auflage
  • Theory of Everything bei Allmusic englisch Abgerufen am 2. Juli 2016. Tom Lord The Jazz Discography online, abgerufen 10. Juli 2016 Normdaten  Person
  • 1970er Jahren kamen unter anderem Bassmechaniken M4 Stege einschlieSlich TOM - Stege für Gibson Gitarren sowie weitere Varianten von Tonabnehmern Golden
                                     
  • Van Halen 1978 von Van Halen Everything You ve Heard Is True 1979 von Tom Johnston In the Nick of Time 1979 von Nicolette Larson Van Halen II 1979
  • US - amerikanisch - britische Filmbiografie aus dem Jahr 2015. Regie führte Tom Hooper, das Drehbuch schrieb Lucinda Coxon. Das Filmdrama basiert auf dem
  • Pseudonym eine Single und eine EP veröffentlicht hatte, traten 2003 Tim Hoey Mitchell Scott und Bennett Foddy als weitere Mitglieder der Band bei. Ein
  • org engl. Artikel auf der Seite der Emporia State University von Jim Hoy und Tom Isern engl. Prairie Who? Ein Sturm auf der Prärie im Wild Kratts
  • 1923 1999 ohne Abschluss Jazzmusiker Sam Raimi 1959 Filmdirektor Tom Sizemore 1961 ohne Abschluss Schauspieler Robert Urich 1946 2002
  • gröSere politische Macht ausüben als der eigentliche Fraktionsführer. So trug Tom DeLay aus Texas während seiner Zeit als Whip der Republikaner im Repräsentantenhaus
  • Edisons hello durch. Der Ausdruck ist aus den beiden Bestandteilen a und hoy zusammengewachsen. Die Partikel a wurde vorangestellt, um mehr Aufmerksamkeit
  • bei allen Olympischen Sommerspielen teilgenommen hatte. Der Reiter Andrew Hoy trug die Flagge Australiens während der Eröffnungsfeier am 19. Juli im Centennial

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →