Zurück

ⓘ Eduard Hobein war Sohn des Schweriner Advokaten Theodor Ludwig August Hobein 1780–1831 und dessen Frau Sophia Christina, geb. Parbs * 1787. Er entstammte als äl ..




                                     

ⓘ Eduard Hobein

Eduard Hobein war Sohn des Schweriner Advokaten Theodor Ludwig August Hobein 1780–1831 und dessen Frau Sophia Christina, geb. Parbs * 1787. Er entstammte als ältestes Kind der zweiten Ehe seiner Mutter. Sie war die Witwe von Gottlieb Schnelle 1789–1815. Schnelle, ein Stifter der Jenaer Landsmannschaft Vandalia 1811, der als Bahnbrecher des burschenschaftlichen Gedankens in Jena gilt, war in den Befreiungskriegen gefallen. Gemeinsam mit vier Kindern aus dieser ersten Ehe der Mutter und mindestens einer jüngeren Schwester wuchs Hobein in Schwerin auf, der altehrwürdigen Residenzstadt des Landesteils Mecklenburg-Schwerin, die seit dem Aufblühen von Ludwigslust im 18. Jahrhundert ins Hintertreffen geraten war.

Hobein besuchte das Fridericianum Schwerin, bestand Michaelis 1839 das Abitur, immatrikulierte sich gleich danach 22. Oktober 1839 an der Universität Rostock für ein Studium der Rechtswissenschaften, welches er 1843 beendete. Er wurde 1842 Mitglied des Corps Vandalia Rostock. Er wurde 1845 Advokat und war Regierungskommissar der Mecklenburgischen Hypotheken- und Wechselbank sowie Berater des Hoftheaters in Schwerin. Er war Konsulent Rechtsberater des Schweriner Hoftheaters und erhielt 1875 den Titel Hofrat.

Hobein war zweimal verheiratet, zunächst seit 1848 mit Henriette Weber, einer Tochter des Juristen und Stadtrichters von Malchin, Adolf Friedrich Weber, die 1857 im Wochenbett verstarb; dann seit 1860 mit deren Nichte Auguste Weber 1840–1913, einer Tochter des Neustrelitzer Regierungssekretärs August Wilhelm Ludwig Weber und Großnichte des durch Fritz Reuter zu Berühmtheit gelangten Stavenhagener Amtshauptmanns Weber gewesen ist und auch in Reuters Briefen vorkommt. Aus Hobeins erster Ehe ist ein Sohn, der Generalarzt Rudolph Hobein * 1852 bekannt.

Eduard Hobein stand im Briefwechsel mit John Brinckman, Klaus Groth, Fritz Reuter und Heinrich Seidel. Er schrieb niederdeutsche Gedichte und Erzählungen und war der zeitweilig Herausgeber des Freimüthigen Abendblatts.

                                     

1. Auszeichnungen

  • Schlossmedaille in Silber 1857, für das Libretto der zur Einweihung gespielten Oper Johann Albrecht
  • Medaille für Kunst und Wissenschaft Mecklenburg-Schwerin in Gold
  • Hausorden der Wendischen Krone, Verdienstkreuz in Gold
                                     

2. Werke

  • Byron Anthologie, auserwähltes aus Lord Byrons Dichtungen übertragen von Eduard Hobein. Schwerin 1866.
  • Feldflüchters. Leeder un Läuschen. Berlin 1875.
  • Buch der Hymnen. Neue Sammlung alter Kirchenlieder mit den lateinischen Originalen. Gütersloh 1881.
  • Johann Albrecht: große Oper in drei Aufzügen. Schwerin 1857.
  • Blömings un Blomen ut frömden Gorden. Berlin 1861 Digitalisat
  • De Groffsmidt. En Dörpgeschicht. Schwerin 1863
  • Allerhand; wat is tom Lachen, wat ok nich. 1870 anonym.
  • Über Klaus Groth und seine Dichtungen. Hamburg 1865 Digitalisat
  • Vom Ostseestrand. Belletristisches Jahrbuch aus Mecklenburg. Schwerin 1866 und Rostock 1868.
  • Gedichte. Hamburg 1863 Digitalisat
  • Buch der Hymnen. Schwerin 1864 Digitalisat
                                     
  • Hobein ist der Familienname folgender Personen: Eduard Hobein 1817 1882 deutscher Jurist, Schriftsteller und Herausgeber Herbert Hobein 1906 1991
  • deutscher Militärarzt, zuletzt Generalarzt. Rudolph Hobein war ein Sohn des Schweriner Advokaten Eduard Hobein aus dessen erster Ehe mit Henriette, geb. Weber
  • mit dem Advokaten Theodor Ludwig August Hobein 1831 ein. Dieser zweiten Ehe entstammte der Sohn Eduard Hobein Schnelles Kampfgefährten Gottlieb Nagel
  • Mitglied der SPD - Fraktion im Landtag Nordrhein - Westfalen Jürgen Schulte - Hobein 140 Jahre am Sophienhammer. Sauerland 2011 3: 136 140. Müschede - online
  • Hammerstein 1887 1963 Oberkirchenrat, dann Chef der Luftwaffen - Justiz Eduard Hobein 1817 1882 Jurist, Schriftsteller und Herausgeber Johannes von Karpf
  • Helm, auch Kurt Helm 1900 1936 Rechtsanwalt und Politiker NSDAP Eduard Hobein 1817 1882 Jurist, Schriftsteller und Herausgeber Karl Holsten 1825 1897
  • Deutsch - Südwestafrika. Eugen von Sass: Der Heldenkampf der Königsberg Eugen Hobein Als Digger bei Port Nolloth. Das Schicksal eines deutschen Diamantensuchers
  • Literaturhistoriker Conrad Hoff 1816 1883 Maler Theodor Fischer 1817 1873 Maler Eduard Hobein 1817 1882 Jurist, Schriftsteller und Herausgeber Theodor Krüger 1818 1885
  • Flotow 1821 1883 seine Oper Johann Albrecht nach einem Libretto von Eduard Hobein geschaffen. Die am Bau Beteiligten wurden mit der Schlossmedaille geehrt
  • und Holzschneider Carl Hinrichs 1903 1990 Maler Eduard Hobein 1817 1882 Schriftsteller Eduard Huben 1847 1912 Reeder Theodor Kliefoth 1810 1895
  • Hartig: Klaus Groth auf Capri. Die Chronik einer Winterreise, 1996. Eduard Hobein Über Klaus Groth und seine Dichtungen. Hamburg 1865 Digitalisat


                                     
  • Bischof von Zahlé Hobein Eduard 1817 1882 deutscher Jurist und Schriftsteller Hobein Herbert 1906 1991 deutscher Hockeyspieler Hobein Ludwig 1911 1997
  • Witwe Metge 1851 1852 Friedrich Metge Sohn 1854 1860 und August Hobein bis 1869 im Adressbuch nachgewiesen. In der westphälischen Zeit wurde der
  • nach: Allgemeine Volkszeitung. 280 1918 28.11. vergl. Jürgen Schulte gen. Hobein Und eines Tages war das Hakenkreuz auf dem Glockenturm der Aufstieg
  • Weltkrieges. Essen: Klartext Verlag 1997. S. 20f., 24f., Jürgen Schulte - Hobein Kriegsbegeisterung oder Kriegsskepsis? Reaktionen auf den Beginn des Ersten
  • 19. und 20. Jahrhundert Teilbd. 1. Münster 2012, S. 55. Jürgen Schulte - Hobein Staat und Politik im 20. Jahrhundert. In: Harm Klueting Hrsg. Das ehemalige
  • Heimatfront im Ruhrgebiet 1939 1945. 1. Auflage. Lesezeichen Verlag Dierk Hobein Hagen 2005, ISBN 3 - 930217 - 69 - 4, S. 245. Ralf Blank: Hagen im Zweiten Weltkrieg
  • Freyberg Theodor Haag Hans HauSmann Kurt Haverbeck Aribert Heymann Herbert Hobein Friedrich Horn Karl - Heinz Irmer Herbert Kemmer Fritz Lincke Herbert Müller
  • Theodor Haag Erich Zander Herbert Müller Bruno Boche Friedrich Horn Herbert Hobein Herbert Kemmer Werner Freyberg Erwin Franzkowiak Hans HauSmann Kurt Haverbeck
  • Kunstschriftsteller 76 27. Mai Jacob Lazarus Hamburger Advokat, MdHB 62 28. Mai Eduard Hobein deutscher Jurist und Schriftsteller 65 28. Mai Hannibal Moltrecht deutscher
  • Atilio François Baldi uruguayischer Radrennfahrer 75 27. September Ludwig Hobein deutscher Polizeidirektor 86 27. September Walter Kempner deutscher Mediziner
  • 15. Dezember Ray Smith britischer Schauspieler 55 16. Dezember Herbert Hobein deutscher Hockeyspieler 84 16. Dezember Franz Klarwein deutscher Opernsänger

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →