Zurück

ⓘ Klaus-Ewald Holst ist ein deutscher Manager und war von 1990 bis zum 31. August 2010 Vorstandsvorsitzender der VNG – Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft. ..



                                     

ⓘ Klaus-Ewald Holst

Klaus-Ewald Holst ist ein deutscher Manager und war von 1990 bis zum 31. August 2010 Vorstandsvorsitzender der VNG – Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft.

                                     

1. Leben

Holst studierte nach Abitur 1961 und einer Lehre bis 1967 Tiefbohrtechnik und Erdöl-/Erdgasgewinnung an der TU Bergakademie Freiberg. Im ehemaligen VEB Verbundnetz Gas war er ab 1968 beginnend als Entwicklungsingenieur in verschiedenen Funktionen bis hin zum Hauptabteilungsleiter Instandhaltung tätig. 1977 wurde er zum Dr Ing. promoviert. Während der politischen Wende in der DDR gelang es ihm federführend, das Unternehmen aus dem Gaskombinat Schwarze Pumpe herauszulösen und es noch vor der Wirtschafts- und Währungsunion am 29. Juni 1990 in eine Aktiengesellschaft umzuwandeln. Nunmehr als Vorstandsvorsitzender entwickelte er das Großunternehmen zügig weiter. Parallel zur Umstellung von Stadt- auf Erdgas, der Modernisierung des Ferngasleitungsnetzes und dessen Anbindung an das westeuropäische Pipelinesystem trieb er die Diversifizierung der Erdgasbezüge – insbesondere aus Norwegen – voran. Mit dem Ausbau strategischer und Finanzbeteiligungen im In- und Ausland festigte er die Stellung der VNG. Nach eigenem Bekunden half ihm dabei stets die vielfältige Unterstützung der damaligen Ruhrgas AG als Hauptaktionär. Anfang 2002 erfolgte aufgrund der Fusion von E.ON und Ruhrgas AG ein Verkauf der Ruhrgas-Anteile an die EWE AG. Entgegen den Intentionen der dafür notwendigen Ministererlaubnis versuchte die EWE in der Folge die VNG zu übernehmen, was jedoch nicht zuletzt durch die Intervention von Holst verhindert wurde. Mit dem Erwerb von Explorations- und Förderlizenzen in Norwegen sicherte Holst der VNG einen Zugang zur Produktion von Erdgas. Holst stand über 20 Jahre an der Spitze der VNG.

Seit 1998 ist Holst Königlich Norwegischer Konsul für den Freistaat Sachsen. Im Jahr 2004 wurde der Konsularbezirk um die Bundesländer Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg erweitert. 2005 wurde Holst zum Honorargeneralkonsul des Königreichs Norwegen ernannt. Seit Mai 2014 ist Holst Konsul des Königreichs Norwegen für den Konsularbezirk Mecklenburg-Vorpommern.

Neben einer Reihe anderer Mandate ist Holst auch Vorsitzender des Vereins der Freunde und Förderer der Technischen Universität Bergakademie Freiberg. Im Jahr 2013 veröffentlichte er sein erstes Buch unter dem Titel "Bewegte Zeit-Ein Leben voller Energie".

Klaus-Ewald Holst ist verheiratet und hat einen Sohn.

                                     

2. Ehrungen

  • 1998: Königlich Norwegischer Verdienstorden
  • 2007: Ernennung zum Professor ehrenhalber Prof. e. h. durch den Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen
  • 2003: Mitteldeutscher Kommunikations- und Wirtschaftspreis "Heiße Kartoffel"
  • 1996: Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland
  • 1995: Ehrensenatorwürde der TU Bergakademie Freiberg
  • 2010: Willy-Brandt-Preis
  • 1998: Verdienstorden des Freistaates Sachsen
                                     
  • Badmintonspieler Kirsten Holst 1936 2008 dänische Schriftstellerin Klaus - Ewald Holst 1943 deutscher Manager Knut Holst 1884 1977 norwegischer
  • dänische Schriftstellerin Holst Klaus - Ewald 1943 deutscher Manager Holst Knut 1884 1977 norwegischer Skisportler Holst Maria 1917 1980 österreichische
  • Polar - Wissenschaftler Sverre Dahl, norwegischer Literaturübersetzer Klaus - Ewald Holst Honorargeneralkonsul des Königreichs Norwegen in Sachsen - Anhalt
  • Schoop Maria Schubert Max Uhlig Elke Blumenthal Niels Gormsen Klaus - Ewald Holst Helmut Klotz Günter Kröber Günther Wartenberg Wolf - Dietrich Freiherr
  • Ortslexikon für Brandenburg. HOL Teil IX: Beeskow Storkow. Veröffentlichungen des Staatsarchivs Potsdam, Band 25 Verlag Klaus - D. Becker, Potsdam 2011
  • treffen. Währenddessen klopft es an der Tür und Oberleutnant Baron Ernst Ewald von Bergen betritt den Raum, um Barnebusch Nachricht vom Kaiser zu bringen
  • dem Hof macht Holsten Bekanntschaft mit dem Landarzt Dr. Brandt, der auf seine unverwechselbare Art das Interesse und den Ehrgeiz Holstens an dem Hof zu
  • GroSunternehmen Ostdeutschlands. Eine entscheidende Rolle spielte dabei Klaus - Ewald Holst der bereits seit 1968 als Ingenieur im VEB Verbundnetz Gas tätig
  • Leisler Kiep 1995 Klaus - Ewald Holst 1997 Joachim Schmidt 2001 Ernst Schlegel 2003 Arno Hermann Müller, Harald Kohlstock 2005 Klaus - Dieter Bilkenroth
  • seine Finanzangelegenheiten bringen soll. Mit Hilde ist auch ihr Boss Dr. Ewald Rabanus nach St. Gilgen gekommen, der sich telefonisch von Hilde auf dem
  • Nachkriegszeit gestaltet. Den Vorsitz der Jury hatte der Maler und Bildhauer Ewald Mataré. Der Entwurf war das Ergebnis einer Zusammenarbeit von Spreng mit


                                     
  • Rudolf Noelte, mit Ewald Balser, Margarethe Haagen, Robert Graf 1960: Offene Rechnung Hans Regie und Sprecher: Gert Westphal, mit Klaus Schwarzkopf, Marianne
  • mit Otto Lüthje, Heidi Kabel, Ruth Rastedt 1962: Dat letzt vull Glas Holst Vertreter Regie: Hans Tügel, mit Hans Mahler, Jochen Schenck, Hartwig
  • die beiden deutschen Mannschaften. Bei der DSV - Auswahl um Auswahltrainer Ewald Roscher reizte man wieder die zulässige Maximalzahl an Startern pro Ausrichterland
  • Günther Meier Weltergewicht: 5. Platz Dieter Kottysch Halbmittelgewicht: Gold Ewald Jarmer Mittelgewicht: 9. Platz Rudi Hornig Halbschwergewicht: 5. Platz Peter
  • Trainerwechsel und holte im November 2015 nach sieben Jahren Greg Holst zurück. Unter Holst stabilisierte sich die Leistung der Villacher und es kam unter
  • Kriminalamt nach Halle holen Er ist nur in 6 Folgen der Hallenser Ermittler mit dabei. Gerichtsmediziner Dr. Klaus Riepe, verkörpert durch Klaus - Jürgen Steinmann
  • Digitalisat FIS - Resultatsliste FIS Cup Standings Robert Kauer, Raymund Stolze, Klaus Taglauer: 50 1 Jahre Internationale Vierschanzentournee Fliegen Siegen
  • sorgte für den Ton, Rolf Kästel hatte die Kameraführung unter Chefkameramann Klaus von Rautenfeld. Aus der katholisch - moralinsauren Sicht des Jahres 1960 heiSt
  • Cordes1, Lil Dagover, Tilla Durieux, Blandine Ebinger, Olga Engl, Johanna Ewald Margarete Ferida, Maria Forescu, Sadjah Gezza, Käthe Haack, Stella Harf1
                                     
  • Engel mit dem Saitenspiel Vollständige Version bei der Deutschen Filmothek Klaus Brüne Hrsg. Lexikon des Internationalen Films. Band 2. Rowohlt, Reinbek
  • setzte sich die Meisterschaft aus mehreren Läufen zusammen. Fahrer wie Ewald Kluge, Walfried Winkler, Arthur Geiss, Heiner Fleischmann, Hermann Paul
  • 1926 1931 Paul Hartmann 1932 1934 Attila Hörbiger 1935 1937, 1947 1951 Ewald Balser 1946 Will Quadflieg 1952 1959 Walther Reyer 1960 1968 Ernst
  • Johanny 1839 1904 Kulturstifterin, Gründerin der Altenberger Dom - Stiftung Ewald Gnau 1853 1943 Botaniker, der Rosenprofessor genannt, Mitbegründer des
  • 978 - 3 - 8448 - 1283 - 1. Gregor Gumpert, Ewald Tucai Hrsg. Över t Land in Schleswig - Holstein. Plattdeutsche Texte mit Bildern von Klaus FuSmann. Mit Hörbuch, gelesen
  • Trainer aus der CSSR das Sagen hinter der Bande. Mit Nachwuchstalenten wie Ewald Steiger und Joe Wasserek und den bekannten Routiniers erreichte der Verein
  • 1980, S. 118 120 Renate Berger: Tanz auf dem Vulkan. Gustaf Gründgens und Klaus Mann. Lambert Schneider, Darmstadt 2016, ISBN 978 - 3 - 650 - 40128 - 1 Tanz auf
  • einen Gastauftritt als Kommissar Trimmel. Die Musik zum Film stammt von Klaus Doldinger. Bei seiner Erstausstrahlung erreichte der Film einen Marktanteil
  • Grafikerin 1959: Jess Willard, US - amerikanischer Countrymusiker 1962: Erich von Holst deutscher Biologe und Verhaltensphysiologe 1966: Hannah von Mettal, tschechische
                                     
  • Landesminister, MdEP 1993: René Pleven, bretonischer Politiker 1994: Johan Jorgen Holst norwegischer Politiker 1995: Hermann Bachmann, deutscher Maler 1995: Karl

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →