Zurück

ⓘ Arve Isdal, auch bekannt unter seinem Pseudonym Ice Dale, ist ein norwegischer Gitarrist. Er ist unter anderem Mitglied der Bands Enslaved und Audrey Horne. Neb ..



Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →
Arve Isdal
                                     

ⓘ Arve Isdal

Arve Isdal, auch bekannt unter seinem Pseudonym Ice Dale, ist ein norwegischer Gitarrist. Er ist unter anderem Mitglied der Bands Enslaved und Audrey Horne. Neben weiteren Bands ist er auch als Musikproduzent tätig.

                                     

1. Werdegang

Ursprünglich wollte Isdal Schlagzeuger werden und begann auf einem selbst gebastelten Kit zu spielen. Über seinen Vater, der selber Gitarrist war, kam er zur Gitarre und spielte nach Gehör Lieder von Kiss und Guns N’ Roses nach. Zu seinen musikalischen Einflüssen gehören Hard-Rock-Bands der 1970er Jahre wie Kiss, Deep Purple, Led Zeppelin und Black Sabbath. Erst Mitte der 1990er Jahre kam er zum Extreme Metal. Isdal machte seine ersten musikalischen Erfahrungen mit der Black-Metal-Band Malignant Eternal, auf dessen letzten Album Alarm er spielte. Nach der Auflösung der Band wurde er 2002 Mitglied bei Enslaved, mit der er viermal den Spellemannprisen in der Kategorie Metal gewann.

Gleichzeitig startete er mit einigen Freunden aus Spaß die Hard-Rock-Band Audrey Horne. Das Debütalbum der Band No Hay Banda wurde mit dem Spellemannprisen ausgezeichnet. Auf Audrey Hornes zweitem Album Le Fol spielte Isdal den Bass ein. Bei Audrey Horne nimmt Isdal die Rolle des Hauptsongwriters ein. Im Jahre 2006 produzierte Isdal das Debütalbum Between Two Worlds des vom Immortal-Sänger "Abbath" gegründeten Projektes I. Hier ist Isdal ebenfalls als Gitarrist zu hören. Heute konzentriert sich Isdal auf die Bands Audrey Horne und Enslaved. Nebenbei spielte er noch auf Alben der Bands Bourbon Flame, Ov Hell und Trinacria.

Bei den Metal Hammer Awards 2016 wurde Isdal in der Kategorie God of Riffs nominiert. Der Preis ging jedoch an Phil Campbell von der Band Motörhead.

                                     
  • Der Name Isdal kann sich beziehen auf: Arve Isdal 1977 norwegischer Gitarrist Isdal - Frau, 1970 im norwegischen Isdal - Tal aufgefundenes Mordopfer
  • gründeten sich im Herbst 2002 als reines SpaSprojekt. Die Gitarristen Arve Isdal u. a. Enslaved, I und Thomas Tofthagen Sahg sowie der Bassist Tom
  • Arbeitsweise mehr aus unserem Potential herausholen konnten Arve Isdal Laut Isdal hatte Neuzugang Espen Lien einen groSen Anteil daran, dass einige
  • gegründet und besteht derzeit aus dem Sänger Torkjell Rod, den Gitarristen Arve Isdal und Thomas Tofthagen, dem Bassisten Espen Lien und dem Schlagzeuger Kjetil
  • Immortal gedacht waren. Mit der Hilfe des Gitarristen Ice Dale bürgerlich Arve Isdal arbeiteten die Musiker über einen Zeitraum von drei Jahren an dem Material
  • eine EP mit dem Titel 20th Century Beast aufgenommen, kurz danach wurde Arve Isdal von Enslaved und Ov Hell als Gitarrist in die Band aufgenommen. 1999 wurde
  • bei Sahg. Im Jahre 2002 spielte Tofthagen gemeinsam mit dem Gitarristen Arve Isdal in der Liveband des ehemaligen Iron - Maiden - Sängers Paul Di Anno. Seine
  • Zeitraum von etwas einem Jahr. Der GroSteil der Musik wurde vom Gitarristen Arve Isdal und dem Bassisten Tom Cato Visnes geschrieben. Da die Band zum damaligen
  • zunächst nach Southern Rock klang. Nach der Bearbeitung der Gitarristen Arve Isdal und Thomas Tofthagen wurde das Lied laut Sänger Torkjell Rod lizzyfiziert
  • Earshot Studios in Bergen statt. Produziert wurde das Album vom Gitarristen Arve Isdal der auch noch den Bass einspielte. Als Gastmusiker traten Herbrand Larsen
                                     
  • Travel Now Journey Infinitely. Bei Trinacria traf Lien auf den Gitarristen Arve Isdal der neben Enslaved auch in der Hard - Rock - Band Audrey Horne spielt. Da
  • Torkjell Rod wurde Liens Grundidee nach der Bearbeitung der Gitarristen Arve Isdal und Thomas Tofthagen in Richtung Classic Rock bearbeitet. Rod sprach in
  • dem ehemaligen Immortal - Schlagzeuger Armagedda, dem Gitarristen Arve Ice Dale Isdal Enslaved, Audrey Horne und dem Bassisten Tom Cato TC King Visnes
  • angekündigt. Im Herbst 2002 gründete Visnes mit dem Enslaved - Gitarristen Arve Isdal und Thomas Tofthagen, mit dem Visnes damals eine Wohnung teilte, die Band
  • auf. Abbath gründete zusammen mit Armagedda, dem Enslaved - Gitarristen Arve Isdal und dem damaligen Gorgoroth - Bassisten T.C. King die Band I, die im Jahr
  • Vestrheim auf. Die Aufnahmen in Norwegen wurde von Herbrand Larsen und Arve Isdal produziert. Laut Sänger Torkjell Rod entschied sich die Band für den Bandnamen
  • Blackout zu ihrer früheren Arbeitsweise zurück. Die beiden Gitarristen Arve Isdal und Thomas Tofthagen schrieben jeweils für sich neue Lieder, die dann
  • Barker Testament, Benediction unterstützt. Neben Teloch wurden auch Arve Isdal von Enslaved und Jan Axel Blomberg von Mayhem und Dimmu Borgir rekrutiert
  • Bjornsons Wohnung, das Schlagzeug im Duper Studio und Larsens sowie Arve Isdals Beiträge in den Earshot Studios aufgenommen. Abgemischt wurde das Album


                                     
  • Nymark 1976 Leichtathlet Mia Hundvin 1977 Handballspielerin Arve Isdal 1977 Gitarrist Christian Kalvenes 1977 FuSballspieler Audun
  • Ov Hell. Ein Teil der Musik des Debüts, auf dem Teloch 1349 Arve Ice Dale Isdal Enslaved, I und Frost Satyricon mitspielen, schrieb King ursprünglich
  • Hypocrisy. Abbath schloss sich 2005 mit Armagedda, dem Enslaved - Gitarristen Arve Isdal und dem ehemaligen Gorgoroth - Bassisten TC King zum Projekt I zusammen
  • enslaved.no Aktuelle Besetzung Gitarre, Keyboard Ivar Bjornson Gitarre Arve Isdal seit 2002 Gesang, Bass Grutle Kjellson Keyboard, Gesang Håkon Vinje
  • Grutle Kjellson Bass, Gesang Ivar Bjornson Lead - und Rhythmusgitarre Arve Isdal Lead - und Rhythmusgitarre Herbrand Larsen Keyboards, Synthesizer
  • Ivar Bjornson I.S. Peersen Lead - und Rhythmusgitarre, Synthesizer Arve Isdal Lead - und Rhythmusgitarre Herbrand Larsen Keyboard, Synthesizer, Orgel
  • Powerwolf Steel Panther A Nameless Ghoul Ghost Phil Campbell Motörhead Arve Isdal Audrey Horne, Enslaved Peter Tägtgren Jeff Waters Annihilator Zakk
  • 1947 kanadischer Filmregisseur und Filmproduzent Isdal Arve 1977 norwegischer Gitarrist Isdal - Frau 1970 unbekanntes weibliches Todesopfer in

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →