Zurück

ⓘ Johann Höbinger war ein österreichischer Politiker und Wirtschaftsbesitzer. Höbinger war von 1927 bis 1932 Abgeordneter zum Landtag von Niederösterreich. Höbing ..




                                     

ⓘ Johann Höbinger

Johann Höbinger war ein österreichischer Politiker und Wirtschaftsbesitzer. Höbinger war von 1927 bis 1932 Abgeordneter zum Landtag von Niederösterreich.

Höbinger besuchte die zweiklassige Volksschule in Mönichreith und übernahm 1904 den elterlichen Betrieb in Kleinwaldhers. Zwischen 1915 und 1916 leistete Höbinger seinen Militärdienst ab. Er war ab 1922 Obmannstellvertreter der Bezirksbauernkammer und vertrat die Christlichsoziale Partei zwischen dem 20. Mai 1927 und dem 21. Mai 1932 im Niederösterreichischen Landtag.

                                     
  • Höbinger ist der Familienname folgender Personen: Johann Höbinger 1874 1946 österreichischer Politiker CSP Liane Höbinger - Lehrer 1931 2010 österreichische
  • Kapelle St. Peter und Paul zu Höbing die von Ortsadeligen ebenfalls dem Kloster überlassen wurde. 1179 wird die Kirche St. Johannes Evangelist zu GroShöbing
  • Namen dorthin übertragen. Gegen Ende des Alten Reiches unterstand diese Höbinger Zinkelmühle bis 1796 hochgerichtlich dem brandenburg - ansbachischen, ab
  • Klostergründung waren unter anderen die Herren von Höbing aus dem Geschlecht der Babonen vgl. Werner Robl, Die Höbinger und Hilpoltsteiner sind Paponen - Agnaten
  • Siedlungsspuren freigelegt. Günzenhofen wird als ein Ausbauort von GroS - Höbing in der zweiten Epoche der baierischen Landnahme gesehen. 1398 kaufte der
  • führte. Gemeinsam mit den Villacher Faschingsakteuren Nachzipfer Hannes Höbinger und Noste Manfred Obernosterer tourte Tisal über ein Jahrzehnt durch
  • zahlreichen Hügeln erkennbar. Um 1130 übergab der Ortsadelige Karl von Hebing Höbing dem Klosterstift Berchtesgaden Güter, die er in Otramsdorf besaS die
  • rund 15 500 Menschen in Atzgersdorf leben. Ortsrichter: Johann Paul Stamer um 1784 Franz Höbinger um 1809 Michael Bausback 1756 ? - 1831 Joseph Carlberger
  • bei Hartberg: Glauberg Lungitzleiten Rohrberg Saifen - Boden: Dörfl Feldhöf Höbing Oberhochegg Saifen Unterhochegg Sonnleiten Sankt Jakob im Walde: Bromegg
  • geschichtliche Daten stammen von einem Wicpert von Pfrumveld, der 1179 ein Gut in Höbing nach Berchtesgaden verschenkte. Im DreiSigjährigen Krieg wurde der Ort bis
  • Dorf mit Dorngebüsch erstmals urkundlich erwähnt, als der Edle Reglo von Höbing ein Kleriker, und seine Schwester Elisabeth ihre Eigengüter in Dörndorf
  • Köppelreithsiedlung Obersaifen 820 Ew., 899, 25 ha mit Dörfl, Feldhöf, Höbing Oberhochegg, Saifen und Unterhochegg Pöllau 2048 Ew., 462, 70 ha mit
                                     
  • ÖVP Landtagsabgeordneter Höbinger Johann 1874 1946 österreichischer Politiker CSP Landtagsabgeordneter Höbinger Marie - Therese 2001 österreichische
  • 1411 verkaufte das Kloster Berchtesgaden den Besitz seiner Propstei GroS - Höbing an das Kloster Kastl, und dieses veräuSerte den Besitz 1457 an das Domkapitel
  • nichts bekannt. Nach dem Volksmund soll sie bei der Linde StraSe nach Höbing gestanden haben. Im DreiSigjährigen Krieg brannte fast der ganze Ort ab
  • 1994, Vizepräsident des Österreichischen Gemeindebundes Anton Hobinger Dechant Johann Köck, Kaufmann und Sparkassendirektor, Funktionär des Spar - und
  • des 19. Jahrhunderts kamen nur acht Anwesen hinzu. Bereits 1656 ist mit Johann Jennerwein der erste Lehrer in Arnbruck nachweisbar, mindestens seit 1685
  • Violinistin Nico Langmann 1997 Rollstuhltennisspieler Marie - Therese Höbinger 2001 FuSballspielerin Liste der Ehrenbürger von Wien Commons: People
  • 26. August 1886 vergeben. Unter 17 Bewerbern konnte sich der Baumeister Johann Huber aus Gunzenhausen in allen Losen mit einem Abschlag von 10, 5  auf
  • Holler Helmer Oskar SDAP Hess Hans CS gestorben am 29. Juli 1928 Höbinger Johann LB Höchtl Leopold CS Holler Josef CS gestorben am 27. Juli 1929
  • F Heindl Kurt 1936 SPÖ Heinzl Anton 1953 SPÖ Hlavac Elisabeth 1952 SPÖ Höbinger - Lehrer Liane 1931 2010 F Höchtl Josef 1947 ÖVP Hofmann Maximilian 1954
                                     
  • Hawlicek Hilde 1942 SPÖ Heindl Kurt 1936 SPÖ Hesoun Josef 1930 2003 SPÖ Höbinger - Lehrer Liane 1931 2010 F Höchtl Josef 1947 ÖVP Hofmann Maximilian 1954
  • Georg Berlinger deutscher Architekt und Bauunternehmer 64 8. Juli Johann Höbinger österreichischer Politiker CSP Landtagsabgeordneter 72 8. Juli Max

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →