Zurück

ⓘ Ferdinand Hestermann. Sein Studium der Philosophie, Theologie, der orientalischen Sprachen, Völkerkunde, Vergleichenden Religionswissenschaften und Religionsmyt ..



                                     

ⓘ Ferdinand Hestermann

Sein Studium der Philosophie, Theologie, der orientalischen Sprachen, Völkerkunde, Vergleichenden Religionswissenschaften und Religionsmythologie absolvierte Ferdinand Hestermann in den Jahren 1898 bis 1904 in Wien. 1916 erfolgte die Promotion zum Dr. phil. in Völkerkunde an der Universität Wien Titel der Arbeit: Die Äquatorialvölker Afrikas. 1916 bis 1917 war er in Nagyrabe, Bihar Nagy-Bajorn Ungarn in Privatanstellung tätig. Danach – von 1917 bis 1929 – arbeitete er an sieben verschiedenen Handelsschulen in Hamburg. 1929 erfolgte die Habilitation für Völkerkunde an der Universität Münster Titel der Arbeit: Die karibischen Sprachen Südamerikas, nachdem vorher Habilitationsversuche in Hamburg vom Ethnologen Georg Thilenius Philosophische Fakultät an der Universität Hamburg abgelehnt worden waren.

Von 1929 bis 1946 arbeitete er als Privatdozent, denn er bekam infolge seiner ns-kritischen Haltung keine Stelle. Seine Schülerin Gertrud Pätsch schrieb über Hestermanns Lage während der NS-Zeit: "Wer hätte die Arbeiten des Wissenschaftlers drucken sollen, der nicht nur auf ausdrückliches Befragen, sondern wo immer sich eine Gelegenheit bot, gegen den menschenunwürdigen Rassenbegriff auftrat. Der Staat beließ ihn dafür in der unbezahlten Stellung der Privatdozenten". Von 1946 bis 1948 war er npl. ao. Professor an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. Im Jahr 1948 erfolgte die Übersiedlung in die SBZ. Von 1949 bis 1950 war er Ordentlicher Professor für Allgemeine Sprach- und Kulturwissenschaft an der Universität Jena, und 1950 bis 1951 hatte er eine Gastprofessur für Ethnologie und vergleichende Rechtssoziologie an der Philologisch-Historischen Abteilung der Philosophischen Fakultät der Universität Leipzig inne. 1951 erfolgte die Emeritierung an der FSU Jena.

                                     

1. Wirken

Mitglied in politischen Gremien

Hestermann war Abgeordneter der Volkskammer der DDR und Mitglied im Volksrat der SBZ. Von 1945 an war er Mitglied im Kulturbund.

Betreuung von Sammlungen

  • 1949 wurde die Hilprecht-Sammlung Vorderasiatischer Altertümer an der FSU sie umfasst heute ca. 3300 Stücke, davon ca. 3000 Keilschrifttexte einem Vorstand unterstellt, dem die Professoren Rudolf Meyer Altes Testament, Friedrich Zucker Klassische Philologie und Ferdinand Hestermann Sprachwissenschaft angehörten. Letzterer wurde 1951 zum Leiter der Sammlung ernannt. Er übte dieses Amt bis zu seinem Tode aus.

Redaktions- und Herausgeber-Tätigkeit

Hestermann war 1904/1906 Mitbegründer der Fachzeitschrift "ANTHROPOS" und 12 Jahre Mitredakteur. Von 1923 bis 1925 war er Herausgeber der "Folia ethno-glossica" – Blätter für Völkerkunde, Sprachwissenschaft und Verwandtes.

                                     

2. Ehrungen / Auszeichnungen

  • Nach ihm wurde 1961 das Ferdinand-Hestermann-Institut benannt, das bis 1968 als solches existierte und dann in eine Sektion Sprachwissenschaft eingegliedert wurde.
                                     

3. Werke Auswahl

  • Die karibischen Sprachen Südamerikas. Universität Münster, 1929 Habilitationsschrift
  • Die deutsche Afrikanistik bis 1913. Kritische Darstellung der neuesten Ansichten über Gruppierungen und Bewegungen der Sprachen und Völker in Afrika. Selbstverlag, Wien 1929
  • Sankt Vizelin, Apostel der Holsten und Wagrier. Dülmen 1926
  • Der Satzbau im Lykischen. 1926
  • Die Äquatorialvölker Afrikas. Universität Wien, 1916 Dissertation
  • Spanisch. Vollständige Formenlehre samt Übungsstoff. O. Meißner Verlag, Hamburg 1923
                                     
  • Hestermann ist der Familienname folgender Personen: Ferdinand Hestermann 1878 1959 deutscher Ethnologe und Hochschullehrer Friedrich Ahlers - Hestermann
  • Baumstark junior, Ferdinand Hestermann in Münster und Tübingen. Im Jahre 1937 promovierte sie an der Universität Münster bei Ferdinand Hestermann mit der Dissertation
  • Becher Kulturbund Johannes Stroux Kulturbund Wolfgang Langhoff Ferdinand Hestermann Theodor Brugsch Hans Reingruber Walter Friedrich Ernst Niekisch Herbert
  • vereitelten das Vorhaben. Spätere Versionen des Wörterbuchs etwa von Ferdinand Hestermann Mödling 1933 sind gegenüber dem Original deutlich verstümmelt.
  • Lektor und Buchhändler Er studierte Malerei in Köln bei Friedrich Ahlers - Hestermann und Paul Bernardelli. Nach einem Studium der Theaterwissenschaften und
  • Wacker. 1921: Ausstellende Künstler waren unter anderen Friedrich Ahlers - Hestermann Peter August Böckstiegel, Walter Bondy, Hermann Busse, Fritz Discher
  • und Gedenkansprachen nach seinem Tod hielten in Berlin Friedrich Ahlers - Hestermann und in Neuss Georg Alexander Mathéy. Hanns Theodor Flemming: Konsul Max
  • Ludwig Wilhelm Westermann und Wilhelm Friedrich Wulff. Friedrich Ahlers - Hestermann 1883 1973 Maler Carl Albrecht 1862 1926 Maler Ludolf Albrecht 1884 1955
  • Filmschauspielerin, Kabarettistin Hestermann Ferdinand 1878 1959 deutscher Ethnologe und Hochschullehrer Hestermann Gustav 1894 1935 deutscher Jurist
  • Geschichte. Isensee Verlag, Oldenburg 1993 ISBN 3 - 89598 - 145 - 1. Ottheinrich Hestermann Schulzeit im Dritten Reich. Isensee Verlag, Oldenburg 1994 ISBN 3 - 89598 - 222 - 9
  • Februar bis 26. März 1959 im Frankfurter Kunstkabinett. Friedrich Ahlers - Hestermann Kunst und Künstler. Der deutsche Künstlerkreis des Café du Dôme in Paris
  • Herzog 1919 2006 Michael Herzfeld Michael Hesch 1893 1979 Ferdinand Hestermann 1878 1959 Toshitaka Hidaka 1930 2009 Carl Hiekisch 1840 1901


                                     
  • Autoren ihre Beiträge für Kunst und Künstler. A Paul Adler Friedrich Ahlers - Hestermann Wilken von Alten Walter Andrae Hans Ankwicz - Kleehoven Andreas Aubert Julius
  • 1862 1943 Deutschland Aguilera Malta, Demetrio 1909 1981 Ecuador Ahlers - Hestermann Friedrich 1883 1973 Deutschland Ahner, Alfred 1890 1973 Deutschland
  • Werkschulen und kam in die Malklasse des Matisse - Schülers Friedrich Ahlers - Hestermann Unter dessen Einfluss nahm seine Malerei eine entscheidende Wendung weg
  • Detzner, deutscher Offizier und Schriftsteller 1973: Friedrich Ahlers - Hestermann deutscher Maler 1975: Nihal Atsız, türkischer Autor, Historiker und Dichter
  • Mathematiker 1998: Ferdy Mayne, deutscher Schauspieler 2000: Tatiana Ahlers - Hestermann deutsche Textil - Mosaik - und Glaskünstlerin 2000: Jimmy Haggett, US - amerikanischer
  • DNVP HeS, Joseph, Z verstorben am 4. Februar 1932 HeSberger, Maria, Z Hestermann Gustav, WP Hielscher - Panten, Elsa, DNVP Hillenbrand, Karl, Z eingetreten
  • Fotojournalist und Radiomoderator 1973 17. Juli: Friedrich Ahlers - Hestermann deutscher Maler und Kunstschriftsteller 1973 17. Juli: Bart de Ligt
  • P Q R S T U V W X Y Z Josef Achmann Peter Ackermann Friedrich Ahlers - Hestermann Elida von Alten 1913 Alo Altripp Horst Antes Jörg Bach Bele Bachem
  • Hauptartikel: Jugendstilmusik nach Autoren alphabetisch geordnet Friedrich Ahlers - Hestermann Stilwende. Aufbruch der Jugend um 1900. Ullstein, Frankfurt M. 1981
  • Bürgermeister von Neubrandenburg Ahlers - Hestermann Friedrich 1883 1973 deutscher Maler Ahlers - Hestermann Tatiana 1919 2000 deutsche Textil - Mosaik
                                     
  • US - amerikanischer Fotojournalist und Radiomoderator 1883: Friedrich Ahlers - Hestermann deutscher Maler 1883: Bart de Ligt, niederländischer Theologe, Autor
  • 2004 2005. 1. Auflage. Books on Demand 2005. ISBN 3 - 8334 - 3058 - 3 Gustav Hestermann Die Stadt an der Weser: Petershagen und das Fürstbistum Minden in historischen
  • Autorennfahrer 1918: Maurice Edmond Müller, Schweizer Chirurg 1919: Tatiana Ahlers - Hestermann deutsche Textil - Mosaik - und Glaskünstlerin 1920: Gérard Laureau, französischer
  • Helmschrott DBD Robert Hensel FDGB Paula Hertwig DFD Leo Herwegen CDU Ferdinand Hestermann Arbeitsgemeinschaft des Westens Heym Karl Heym SED Hugo Hickmann
  • Wolfhagen Deutschsoziale Partei, Fraktion der Wirtschaftlichen Vereinigung Hestermann Heinrich, Landwirt Petershagen, WK Kassel 3 Fritzlar, Homberg, Ziegenhain
  • englischer Pianist und Musikpädagoge 1902 11. Dezember: Friedrich Ahlers - Hestermann deutscher Maler und Kunstschriftsteller 1883 13. Dezember: Giuseppe
  • US - amerikanischer Volkswirtschaftler 2005 28. März: Tatiana Ahlers - Hestermann deutsche Textil - Mosaik - und Glaskünstlerin 2000 28. März: Dewey
  • finden sind, wurden von Richard Kuöhl geschaffen. Von Friedrich Ahlers - Hestermann hängt ein Ölporträt von 1944 in der Schule, das Fritz Schumacher zeigt

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →