Zurück

ⓘ Oswald Hoch. Hoch besuchte zunächst die Volksschule und begann im Anschluss eine Ausbildung zum Elektriker. In Hannover besuchte er das Abendtechnikum und began ..




Oswald Hoch
                                     

ⓘ Oswald Hoch

Hoch besuchte zunächst die Volksschule und begann im Anschluss eine Ausbildung zum Elektriker. In Hannover besuchte er das Abendtechnikum und begann nach seinem Abschluss ein Studium der Fachrichtung Elektrotechnik. 1960 legte er die Handwerksmeisterprüfung vor der Handwerkskammer Hannover ab. In Gifhorn nahm er zwischen 1961 und 1971 eine Beschäftigung beim Staatshochbauamt an und wurde Leiter der Abteilung Elektro- und Maschinenwesen. Ab 1963 war er Mitglied des Personalrats, ab 1965 dessen Vorsitzender. Später war er als Anlageberater tätig.

Der Gewerkschaft ÖTV trat er 1961 bei. Seit 1963 war er Mitglied der SPD und zeitweise Vorsitzender des Unterbezirks Gifhorn-Wolfsburg sowie Vorstandsmitglied des Bezirks Braunschweig. 1986 beantragte der SPD-Ortsverein Hankensbüttel den Parteiausschluss von Hoch, erreichte jedoch nur eine Rüge im Parteiordnungsverfahren. 1989 trat Hoch aus der SPD aus und 1995 in die FDP ein, aus der er 2002 wieder austrat.

                                     

1. Öffentliche Ämter

In der Stadt Gifhorn war er erstmals zwischen 1968 und 1971 sowie erneut seit 1981 Ratsherr. 1988 verurteilte ihn das Amtsgericht Gifhorn zu einer Geldbuße von 3000 DM wegen Verletzung der Verschwiegenheitspflicht als Ratsherr. Ab 1968 war er auch Mitglied des Kreistages des Landkreises Gifhorn, in dem er von 1972 bis 1974 den Vorsitz der SPD/FDP-Fraktion innehatte. Zwischen 1974 und 1978 war er Mitglied und zudem stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Verbandsversammlung des Großraumverbandes Braunschweig. Bei der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg war er zeitweise Mitglied des Verwaltungsrates.

Hoch wurde in der siebten bis zehnten Wahlperiode zum Mitglied des Niedersächsischen Landtages gewählt und war hier Mitglied der SPD-Fraktion vom 30. Juni 1971 bis zum 20. Juni 1986. Er war zunächst Vorsitzender des Unterausschusses für Umweltfragen vom 7. Januar 1975 bis zum 24. Februar 1977 und später Vorsitzender des Ausschusses für Umweltfragen vom 2. Oktober 1978 bis zum 20. Juni 1986.

In der elften Wahlperiode zog er am 6. September 1989 erneut über die SPD-Landesliste als Nachrücker in den Landtag ein, trat jedoch schon am Folgetag aus der SPD-Fraktion aus und blieb fraktionslos. Damit verhalf der CDU/FDP-Koalition bis zum Ende der Wahlperiode am 20. Juni 1990 wieder zur Mehrheit, die sie am 2. September 1989 verloren hatte, weil der Abgeordnete Kurt Vajen aus der CDU-Fraktion ausgeschlossen worden war.

                                     
  • Oswald von York oder Oswald von Worcester um 925 in Dänemark oder England 29. Februar 992 in Worcester war Bischof von Worcester und in Personalunion
  • BW St. Oswald bei Freistadt auch Sankt Oswald bei Freistadt ist eine Marktgemeinde in Oberösterreich im Bezirk Freistadt im Mühlviertel mit 2906 Einwohnern
  • 2004 debütierte Oswald in Lillehammer im Skeleton - Weltcup 31. Bei Schweizermeisterschaften gewann er seit seinem Debüt in deren höchsten Kategorie im
  • St. Oswald in Freiland ist der Name des zentralen Ortes des Gebietes Kloster im Westen der Gemeinde Deutschlandsberg im Bezirk Deutschlandsberg in der
  • Die Kirche Sankt Oswald in Freiland ist die römisch - katholische Pfarrkirche des Gebietes der ehemaligen Gemeinde Kloster in der Gemeinde Deutschlandsberg
  • Steiermark. Die Gemeinde Sankt Oswald bei Plankenwarth liegt ca. 10 km westlich der Landeshauptstadt Graz in der Weststeiermark. Höchste Erhebung ist der Generalkogel
  • Generalleutnant Matthias Hoch Fotograf 1958 deutscher Fotograf Oswald Hoch 1936 2019 deutscher Politiker SPD Peter Hoch Schreiner 1599 nach
  • St. Oswald bei Haslach auch Sankt Oswald bei Haslach ist eine Gemeinde in Oberösterreich im Bezirk Rohrbach im oberen Mühlviertel. Die Einwohnerzahl
  • Oswald Ludwig Pohl 30. Juni 1892 in Duisburg 7. Juni 1951 in Landsberg war ein deutscher SS - Obergruppenführer und General der Waffen - SS. Pohl war
  • in Quito. Die bislang höchste Platzierung im Doppel erreichte er im Februar 2015 mit dem 37. Platz. Im Dezember 2019 sprach Oswald zusammen mit dem Ex - Spieler
  • Georg M. Oswald 5. August 1963 in München ist ein deutscher Schriftsteller und Rechtsanwalt. Georg M. Oswald wuchs in WeSling bei München auf. Er
  • Oswald Loschert bürgerliche Name Johann Oswald Loschert 21. Dezember 1704 in Rothenfels 27. August 1785 in Oberzell war von 1747 bis 1785 vorletzter
                                     
  • Rachel und Lusen bildet den höchsten Punkt der Gemeinde. Spiegelau Grafenau Neuschönau Es gibt elf Ortsteile: Sankt Oswald - Riedlhütte im heutigen Bezirk
  • St. Oswald steht auf einer Anhöhe im Kirchweiler St. Oswald in der Gemeinde St. Oswald im Bezirk Melk in Niederösterreich. Die dem heiligen Oswald geweihte
  • St. Oswald ist der Name der römisch - katholischen Pfarrgemeinde sowie der Stadtpfarrkirche in Baunach, eines der ältesten Kirchengebäude im Landkreis Bamberg
  • Oswald von Wolkenstein um 1377 vermutlich auf Burg Schöneck im Pustertal Südtirol 2. August 1445 in Meran war ein Sänger, Dichter, Komponist und
  • Kirche St. Oswald befindet sich in Wimmental, einem Teilort der Stadt Weinsberg Landkreis Heilbronn, Baden - Württemberg Sie ist Oswald von Northumbria
  • Oswald Schobel 15. Jänner 1901 in Höchst 7. März 1980 in Bludenz war ein österreichischer Politiker ÖVP und Lehrer. Schobel war von 1954 bis
  • Wolf Dieter Oswald 24. Mai 1940 in Nürnberg ist ein deutscher Psychologe und Psychogerontologe. Schwerpunkte seiner Forschung sind insbesondere die
  • unter dem Titel Mein ÄuSerstes für sein Höchstes zählt zu den weltweit meistgelesenen christlichen Schriften. Oswald Chambers war der Sohn von Clarence und
  • Oswald Andrae 25. Juni 1926 in Jever 19. Februar 1997 in Sanderbusch war ein plattdeutscher Schriftsteller. Andrae wurde 1926 in Jever als Sohn
  • Paul Julius Oswald Teichmüller 18. Juni 1913 in Nordhausen wahrscheinlich September 1943 im Dnepr - Gebiet, Sowjetunion war ein deutscher Mathematiker


                                     
  • Die römisch - katholische Pfarrkirche St. Oswald in Eisenerz, im Volksmund Oswaldikirche genannt, ist mit der sie umschlieSenden Taboranlage die gröSte und
  • Oswald Boelcke 19. Mai 1891 in Giebichenstein, Saalkreis 28. Oktober 1916 bei Bapaume, Pas - de - Calais, Frankreich war einer der bekanntesten deutschen
  • Oswald Heer 31. August 1809 in Niederuzwil 27. September 1883 in Lausanne, heimatberechtigt in Glarus war ein Schweizer Paläontologe, Botaniker
  • gegen die Blackburn Rovers mit 1: 3. Oswald traf dabei für den Verein aus Nottingham. Nach vier Spielzeiten in der höchsten englischen Spielklasse die mit dem
  • Die Villa Oswald auch Villa OSwald bzw. OSwaldhaus, steht in der Oberen BergstraSe 42 im Stadtteil NiederlöSnitz der sächsischen Stadt Radebeul, unmittelbar
  • erreichte Oswald mit 40, 6  den höchsten Stimmenanteil und zog in der Folge erstmals in das House of Commons ein. Mit Stimmverlusten verlor Oswald bei den
  • Oswald Kohut geboren am 9. August 1877 in Düsseldorf gestorben am 25. Oktober 1951 in Berlin war ein deutscher Journalist, Verleger und Schriftsteller
  • Oswald Bumke 25. September 1877 in Stolp, Provinz Pommern 5. Januar 1950 in München war ein deutscher Psychiater und Neurologe. Seine Hand - und

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →