Zurück

ⓘ Simen Hestnæs, auch bekannt unter seinem Pseudonym I.C.S. Vortex, ist ein norwegischer Bassist und Sänger. Er ist, beziehungsweise war, Mitglied der Bands Borkn ..



Simen Hestnæs
                                     

ⓘ Simen Hestnæs

Simen Hestnæs, auch bekannt unter seinem Pseudonym I.C.S. Vortex, ist ein norwegischer Bassist und Sänger. Er ist, beziehungsweise war, Mitglied der Bands Borknagar, Arcturus und Dimmu Borgir.

                                     

1. Leben

Mit sieben Jahren begann Hestnæs, Flöte zu spielen, hörte aber nach einem Jahr wieder auf und erhielt Klavierstunden von seiner Großmutter. Später entschied er sich für das Gitarrespielen und Singen in einer Rock-Band. Im Jahr 1991 gründete er die Band Lamented Souls, in der er Gitarre und Bass spielte.

Im Jahr 1997 gastierte er bei Arcturus. Er sang bei den drei Liedern "Master of Disguise", "The Chaos Path" und "Painting My Horror" des Albums La Masquerade Infernale gemeinsam mit dem damaligen Sänger der Band, Kristoffer "Garm" Rygg. Im selben Jahr suchte die Folk-Metal-Band Borknagar nach dem Ausstieg von Rygg einen Sänger, sodass Hestnæs für vier Jahre Mitglied der Band wurde. Mit ihm wurden die Alben The Archaic Course 1998 und Quintessence 2000 aufgenommen. Im Jahr 1999 nahm er als Bassist und Backgroundsänger mit Dimmu Borgir das Album Spiritual Black Dimensions auf. Er entschied sich 2000 dafür, Borknagar zu verlassen, um bei Dimmu Borgir neues Vollzeitmitglied als Bassist und Sänger zu werden.

Im Jahr 2005 wurde er fester Sänger in der Band Arcturus, mit der er das im selben Jahr erschienene Album Sideshow Symphonies aufnahm. Am 16. April 2007 in Melbourne begann er das Konzert mit "Welcome to the last show ever of Arcturus!" dt. "Willkommen zur letzten Show von Arcturus", am nächsten Tag wurde diese Aussage durch die Band bestätigt. Vier Jahre später kam es für Live-Auftritte jedoch zu einer Reunion.

Dimmu Borgir entließen Hestnæs 2009 und ein Jahr später kehrte er – zunächst als Gastmusiker für Universal, dann als festes Mitglied für Urd – zu Borknagar zurück. Im Jahr 2011 veröffentlichte er außerdem sein Soloalbum Storm Seeker.

Nach dem Ausstieg des vormaligen Sängers Vintersorg fungierte er auf dem im Jahr 2019 erschienenen Borknagar-Album True North erstmals als Leadsänger.

Hestnæs ist mit Lise Myhre verheiratet, der Autorin des Comics Nemi, und hat mit ihr einen Sohn.

                                     

2. Diskografie Auswahl

Mit Arcturus

  • 2005: Sideshow Symphonies
  • 2006: Shipwrecked in Oslo Live
  • 2015: Arcturian
  • 1997: La Masquerade Infernale als Gast

Mit Borknagar

  • 2010: Universal als Gast
  • 2012: Urd
  • 2016: Winter Thrice
  • 2000: Quintessence
  • 2019: True North
  • 1998: The Archaic Course

Mit Dimmu Borgir

  • 2008: The Invaluable Darkness Live
  • 2003: Death Cult Armageddon
  • 2001: Alive in Torment Live-EP
  • 2001: Puritanical Euphoric Misanthropia
  • 1999: Spiritual Black Dimensions
  • 2002: World Misanthropy Live
  • 2007: In Sorte Diaboli
                                     
  • norwegischer Skispringer Simen Hestnæs 1974 norwegischer Sänger und Musiker Simen Hegstad Krüger 1993 norwegischer Skilangläufer Simen Muffetangen
  • schlieSlich anderen beruflichen Verpflichtungen nachkommen musste, stieS Simen Hestnæs als neuer Sänger zur Band. Er hatte bereits auf La Masquerade Infernale
  • Masquerade Infernale mit. Weitere Gastmusiker bei den Aufnahmen waren Simen Hestnæs Gesang Idun Felberg Kornett Erik Olivier Lancelot Flöte Vegard
  • Simen Hestnæs Im Dezember 2004 ging die Band erneut ins Studio, um ihr folgendes Album zu produzieren. Im Januar 2005 trat sie erstmals mit Hestnæs live
  • hören. Es folgten Auftritte mit Impaled Nazarene in GroSbritannien, Simen Hestnæs und Steinar Sverd Johnsen gehörten zur Live - Besetzung. Trotz guter Kritiken
  • veranschaulicht. Sie ist mit dem norwegischen Bassisten und Sänger Simen Hestnæs verheiratet und hat einen Sohn. Commons: Lise Myhre  Sammlung von Bildern
  • von Simen ICS Vortex Hestnæs ehemals Dimmu Borgir übernahm. Seit 1999 hat die Gruppe mit Lars Nedland von Solefald zudem einen Organisten. Hestnæs kehrte
  • Mnemic und The Haunted tätig war. AuSerdem wurde als Gastsänger Simen ICS Vortex Hestnæs Ehemaliger Bassist Sänger von Dimmu Borgir eingebracht. Nach
  • Stinson und Stian André Nagash Arnesen die Band. Als Ersatz kamen Simen ICS Vortex Hestnæs der als Sänger von Borknagar bekannt war und diese kurz darauf


                                     
  • Format e DVD, CD, 2LP Titel  Anzahl 18 DVD 15 CD 2LP Besetzung Simen Hestnæs Gesang Knut Valle, Gitarre Tore Moren, Gitarre Hugh Mingay, Bass Steinar
  • Jazzmusiker und Komponist Eivind Opsvik 1973 Jazzmusiker und Komponist Simen Hestnæs 1974 Bassist und Backgroundsänger Lars Erik Lund 1974 Eishockeyspieler
  • Produzent und Labelmanager 1974: Leyla Gül, Schweizer Politikerin 1974: Simen Hestnæs norwegischer Musiker und Sänger 1974: Cengizhan Hınçal, türkischer
  • Hestermann, Karl Ludwig 1804 1876 Kaufmann und Politiker in Mainz Hestnæs Simen 1974 norwegischer Bassist und Backgroundsänger der Band Dimmu Borgir
  • Arcturus auf dem Metalmania Festival 2005 Simen ICS Vortex Hestnæs Knut Magne Valle, Hugh Skoll Mingay Jan Axel Hellhammer Blomberg v. l. n
  • Gitarre: Sven Atle Erkekjetter Silenoz Kopperud Bass, Gesang: Simen ICS Vortex Hestnæs Keyboard: Oyvind Mustis Mustaparta Schlagzeug: Jan Axel Hellhammer

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →