Zurück

ⓘ Alnwick Castle ist eine Schlossanlage im englischen Alnwick, Northumberland. Es ist nach Windsor Castle der zweitgrößte Adelssitz Englands und der Stammsitz der ..



Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →
Alnwick Castle
                                     

ⓘ Alnwick Castle

Alnwick Castle ist eine Schlossanlage im englischen Alnwick, Northumberland. Es ist nach Windsor Castle der zweitgrößte Adelssitz Englands und der Stammsitz der Familie Percy, deren Angehörige seit Beginn des 14. Jahrhunderts den Titel eines Earls of Northumberland innehatten und deren Oberhaupt seit dem 18. Jahrhundert den Titel eines Duke of Northumberland trägt. Alnwick Castle liegt am Fluss Aln, von dem es auch seinen Namen hat.

                                     

1. Geschichte

Die 1096 durch Yves de Vescy errichtete Anlage sollte das nördliche Territorium Englands gegen die Schotten sichern und wurde Ende des 11. Jahrhunderts erstmals urkundlich erwähnt.

Die älteste erhaltene Bausubstanz des Schlosses sind unter anderem der sogenannte Abbot’s Tower und der Constable’s Tower, die beide im frühen 14. Jahrhundert durch Henry Percy, 1. Baron Percy of Alnwick errichtet wurden.

Nachdem die Anlage bereits in der Mitte des 16. Jahrhunderts Umbau- und Restaurierungsarbeiten unterzogen worden war, ließ Hugh Percy, 1. Duke of Northumberland, das Schloss ab 1750 umfassend erneuern und verändern. Die meisten der Arbeiten wurden dabei unter der Leitung des Architekten Robert Adam vorgenommen.

Während des 19. Jahrhunderts folgten noch einmal Renovierungsarbeiten in den Innenräumen. Verantwortlich für ihre Umgestaltung im Stil der Neorenaissance waren Anthony Salvin und Luigi Canina.

Der Alnwick Garden geht auf das Jahr 1750 zurück.

                                     

2. Filmkulisse

Das Schloss war für eine Vielzahl TV-Serien und Filme eine Kulisse. Zu den bekanntesten Filmen zählen:

  • 2010: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes
  • 1954: Prinz Eisenherz
  • 1950er: Die Abenteuer von Robin Hood
  • 2001: Harry Potter und der Stein der Weisen
  • 2009: Harry Potter und der Halbblutprinz
  • 2017: Transformers: The Last Knight
  • 1998: Elizabeth
  • 2002: Harry Potter und die Kammer des Schreckens
  • 2004: Harry Potter und der Gefangene von Askaban
  • 2014: Downton Abbey Staffel 5
  • 2010: Robin Hood
  • 1971: Maria Stuart, Königin von Schottland
  • 2015: Downton Abbey Staffel 6
  • 1991: Robin Hood – König der Diebe
                                     

3. Bewahrer eines bedeutenden historischen Artefakts

Alnwick Castle ist Hüter eines von nur drei vollständig erhalten gebliebenen englischen Langbogen, der nicht aus archäologischen Funden Zeitkapseln herrührt. Er stammt aus der Schlacht von Hedgeley Moor 1464 während der Rosenkriege und wurde von den Besitzern der Burg über die Jahrhunderte hinweg erhalten.

                                     
  • Entkräftung. Das 5.893 BRT groSe Dampfschiff Alnwick Castle wurde von der neu gegründeten Reederei Union - Castle Line mit Sitz in London in Auftrag gegeben
  • Nähe von Alnwick zwischen einem englischen und schottischen Heer die Schlacht von Alnwick statt. Zu den Sehenswürdigkeiten zählt Alnwick Castle mit dem
  • England Alnwick Castle Schlossanlage im englischen Alnwick Northumberland Alnwick Castle Schiff 1917 versenkter Passagierdampfer Alnwick Garden
  • Der Alnwick Garden ist ein Komplex von Gartenanlagen bei Alnwick Castle Northumberland, England. Er gehört heute einer Stiftung. Die erste Gartenanlage
  • Alnwick um 25. März 1273 in Petworth House, Sussex zwischen 2. und 10. Oktober 1314 war ein englischer Adliger und Militär. Er erwarb Alnwick
  • history of the borough, castle and barony of Alnwick Blair, Alnwick 1866, S. 4 Haunted Castles and Hotels: Alnwick Castle Nicht mehr online verfügbar
  • Northumberland, u. a. recht bekannte wie Bamburgh Castle Dunstanburgh Castle Warkworth Castle und Alnwick Castle Northumberland wird auch als Wiege des Christentums
  • Familiensitz Alnwick Castle sowie von Warkworth Castle und Prudhoe Castle in Northumberland, Syon Park in London, Hulne Park und Hulne Priory bei Alnwick Albury
  • wodurch er Alnwick Castle erwarb. Neben Alnwick und Malton lebte er hauptsächlich auf Bamburgh Castle wo er Verwalter war, und auf Tickhill Castle Nachdem
  • Refining Company. Der herrschaftliche Prachtbau wurde in Anlehnung an das Alnwick Castle in Northumberland, England vom Architektenbüro von Horace Trumbauer
  • von Alnwick an der Mündung des Aln in die Nordsee. Alnmouth wurde vermutlich um das Jahr 1150 von William de Vesci, dem Herrn auf Alnwick Castle und Sheriff


                                     
  • Belagerung und Eroberung von Alnwick Castle Die Burg wurde danach in die Verantwortung von Ralph Grey als Constable of Alnwick gegeben. Im Herbst 1462 erstürmte
  • Expedition in die Gascogne begleitete. John wurde damit zum Erben von Alnwick Castle in Northumberland sowie von Malton und weiteren Gütern in Yorkshire
  • Alaunus bezeichnet wird. Neben der Stadt Alnwick und den Dörfern Alnmout und Alnham hat der Aln auch dem Alnwick Castle seinen Namen gegeben, das als Stammsitz
  • Warkworth Castle als Basis, von der aus die Angriffe und Belagerungen der Burgen der Lancastrianer Alnwick Castle Bamburgh Castle und Dunstanburgh Castle
  • Norden des Landes und wurde 1463 zum Gouverneur von Bamburgh Castle und Alnwick Castle ernannt. Sir Ralph Grey, ein Mitstreiter, fühlte sich durch diese
  • diesen Wohnturm mit dem Abbot s Tower auf dem englischen Alnwick Castle Martin Coventry: The Castles of Scotland. 3. Auflage. 2001. Kapitel: Scotland: Goblinshead
  • Eustace de Vescy genannt um 1170 August 1216 in Barnard Castle Lord of Alnwick war ein anglonormannischer Adliger. Er war einer der Führer der
  • Percy als 12. Duke. Familiensitz der Dukes dritter Verleihung ist Alnwick Castle in Alnwick Northumberland ihre Londoner Residenz ist Syon House in Brentford
  • und übernahm am 16. Mai 1226 die Besitzungen seines Vaters, darunter Alnwick Castle in Northumberland. Vermutlich im Mai 1229 wurde er zum Ritter geschlagen
  • erweitert und 1309 erwarben sie den zweitgröSten Adelssitz Englands Alnwick Castle der zum Familiensitz wurde. Topcliffe wurde von der Familie bis Ende
                                     
  • 1394 John de Ros, 5. Baron de Ros Er starb vermutlich in Alnwick Castle und wurde in Alnwick Abbey beigesetzt. Sein Erbe wurde sein ältester Sohn Henry
  • schloss er eine Vereinbarung mit Bischof Antony Bek von Durham, dem er Alnwick Castle und andere Besitzungen in Northumberland übergab. Im Gegenzug sollte
  • in insgesamt vier Staffeln. Gedreht wurden die Folgen auf Alnwick Castle und Bodiam Castle sowie in den Nettlefold Studios in Walton - on - Thames. Die Serie
  • Sir Richard Percy of Alnwick Castle um 1426 1461 war ein englischer Ritter. Sir Richard Percy aus dem Haus Percy war ein Sohn von Henry Percy, 2
  • Lapwing und die Korvetten HMS Allington Castle HMS Alnwick Castle HMS Bamborough Castle HMS Lancaster Castle HMS Camellia, HMS Honeysuckle und HMS
  • Edlingham Castle ist eine Burgruine in einem Tal westlich von Alnwick in der englischen Grafschaft Northumberland. Die kleine Ruine, die Nikolaus Pevsner
  • Northumberland und Baron Warkworth, er nahm den Namen Percy an und erhielt Alnwick Castle Syon House und das Londoner Stadtpalais Northumberland House. Edward
  • Northumberland, zurückgegeben. Der Hauptsitz der Percys war Alnwick Castle und Prudhoe Castle war zumeist verpachtet. Im Jahre 1528 aber residierte Henry
  • Lark, der Zerstörer HMS Whitehall und die Korvetten HMS Alnwick Castle HMS Bamborough Castle HMS Bluebell sowie HMS Rhododendron. Ab 6. Februar vergröSert

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →