Zurück

ⓘ Uwe Hübner begann nach seinen Anfängen als Journalist, Sprecher, Redakteur und Dramaturg seine Bildschirm-Karriere am 11. März 1986. Beim SDR in Stuttgart, bei ..


Uwe Hübner
                                     

ⓘ Uwe Hübner

Uwe Hübner begann nach seinen Anfängen als Journalist, Sprecher, Redakteur und Dramaturg seine Bildschirm-Karriere am 11. März 1986.

Beim SDR in Stuttgart, bei dem Hübner 1985 als Assistent des Vorabendprogrammchefs seine redaktionelle Laufbahn startete, war er bald zusätzlich als Programmansager, dann in gleicher Funktion auch beim SWF in Baden-Baden und dessen Kulturkanal Eins Plus zu sehen. 1987 moderierte Hübner im Vorabendprogramm die Quizsendung Wort für Wort von Ort zu Ort, die nach nur vier Sendewochen eingestellt wurde. Im Juni 1988 holte ihn RTL Plus als Moderator vom öffentlich-rechtlichen Fernsehen kommend für das neue Schüler-Quiz Klasse! nach Köln, er übernahm die Rate-Show Spiegelei und machte ihn neben seiner Tätigkeit als Redakteur zu seinem Hauptpräsentator im Abendprogramm.

Von 10. Januar 1990 an bis Ende 2000 präsentierte er die monatliche ZDF-Hitparade sowie die jährlichen Hits des Jahres insgesamt 123 Shows. Weitere von ihm moderierte ZDF-Shows waren z. B. Willkommen in Berlin, Schlager 91, dreimal die Silvester-Show und die mehrteilige Talent-Show Superchance, in der er 1993 das Pop-Duo Rosenstolz entdeckte.

Als Präsentator der CD-Reihe Der Deutsche Hitmix wurde Hübner mehrfach mit Gold und Platin ausgezeichnet und führte durch die dreiteilige, gleichnamige Musikshow-Reihe im ZDF.

Hübner moderierte in den 1990er Jahren neben dem ZDF auch für die ARD die mehrmonatige Talente-Suche Nur Mut und 77 mal die Sendung Mundart & Musik, beide für den SDR/SWR.

Beim Pay-TV-Sender Goldstar TV moderierte Hübner 120 Sendungen der Talk-Reihe bei Hübner und bei WDR 4 ebenso viele Talk-Sendungen Star-Treff.

Von 2001 bis 2002 war Hübner als Moderator bei zwei Quiz-Formaten Plattenteller und Hallo Uwe! auf 9Live tätig. 2002 war Hübner mit Schlager im Zelt für den BR aktiv und seitdem auch in mehreren Shows für den MDR, hier z. B. mit der Hitparade -Nachfolge-Reihe Hit-Sommernacht, beim Langen Samstag und Ein Schloss wird gewinnen.

Von 1990 bis 2006 war Hübner außerdem für diverse, meist öffentlich-rechtliche Radiosender tätig, so moderierte er u. a. die "Wunschnacht" im Deutschlandfunk.

Er arbeitet europaweit als Moderator bei Events und Veranstaltungen wie der musikalischen ABBA-Biographie Thank You for the Music.

Hübner ist heute als Journalist und Chefredakteur der Branchen-Zeitung hitPARADIES – Das Magazin tätig, betreibt einen DJ-Pool mit Charts und ein Bemusterungsportal sowie ein Künstler-Management. Er berät Interpreten, Managements und Plattenfirmen, textet Songs und schreibt Kinder-Geschichten.

                                     

1. Engagement

Uwe Hübner engagiert sich seit vielen Jahren sozial. Von 1999 an war er mehr als zehn Jahre Botschafter des Deutschen Roten Kreuzes. Er unterstützt die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, die Deutsche Kinderkrebsnachsorge – Stiftung für das chronisch kranke Kind in Tannheim bei Villingen-Schwenningen, den Solidarfonds NRW für arbeitslose Jugendliche und den Tag der Begegnung mit behinderten Menschen des Landschaftsverbandes Rheinland. 2006 war er während der Fußball-Weltmeisterschaft der Menschen mit Behinderung Moderator von über 70 Veranstaltungen der Lebenshilfe, dessen "WM-Botschafter" er seitdem ist. 2007 wurde er zudem als "Botschafter" der Lebenshilfe NRW berufen. Außerdem setzt er sich intensiv für den Tierschutz ein, dies insbesondere, seitdem seine eigene Hündin Dany von der Tötungsstation eines Tierheimes in Marbella gerettet wurde.

                                     
  • Uwe Hübner 14. Februar 1951 in Gelenau Erzgeb. ist ein deutscher Autor. Er schreibt Prosa, szenische Texte, Lyrik und Essays. Hübner wuchs in dem Industriedorf
  • Ralf - Rainer Hübner 3. Mai 1939 in Berlin ist ein deutscher Jazz - Schlagzeuger und - Komponist, der in Glashütten im Taunus lebt. Hübner studierte von
  • mittelhochdeutschen Wort huobe ab. Hübner kann dadurch den Familiennamen mit Berufsbezeichnung zugeordnet werden. Hübner ist vor allem in Süddeutschland
  • und man konnte im neuen Tippspiel 4 aus 8 erneut ein Auto gewinnen. Mit Uwe Hübner der die Hitparade ab 1990 übernahm, wurde der TED wieder eingeführt.
  • Eberhard Hermann Hübner 6. Februar 1889 in Breslau 27. Januar 1972 in München war ein deutscher Schauspieler. Herbert Hübner erhielt Schauspielunterricht
  • deutscher Handballer Uwe Hacker 1941 1995 deutscher Schauspieler Uwe Hübner 1961 deutscher Fernseh - und Hörfunk - Moderator Uwe Jacob 1956 deutscher
  • Zusammenarbeit und Entwicklung. 2002 unterlag Hübner bei der Listenaufstellung im Landesverband Thüringen Uwe Hiksch und zog sich einige Zeit später aus
  • Wiesbaden wurde Hübner 1928 zum Landrat in Oldenburg in Holstein ernannt. Nach der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten wurde Hübner als SPD - Mitglied
  • Peer - Uwe Teska 3. März 1955 in Görlitz ist ein deutscher Film - und Theaterschauspieler. Teska wuchs in Magdeburg auf. Nach dem Abitur im Jahr 1973
  • Burkhardt, Uwe Hübner Technik und Anwendung des Poly - Computers 880. In: radio fernsehen elektronik. Nr. 5, 1984, ISSN 1436 - 1574, S. 282 287. Uwe Hübner Zusatzgeräte
  • Jutta Hübner 1962 ist eine deutsche Professorin für Integrative Onkologie. Hübner studierte von 1982 bis 1988 an der Heinrich - Heine - Universität in
  • 2001 spielte Uwe Körner auch Beachvolleyball, vorwiegend auf nationalen Turnieren. Seine Partner waren u. a. Ralf Jeder, Stefan Hübner Christian Tiemann
                                     
  • und Privatwohnungen gezeigt wurden. Dabei arbeitete er mit dem Dichter Uwe Hübner mit Volker Mehner und Gino Hahnemann zusammen. Nach dem Fall der Berliner
  • Trikotnummer 14 und den Status als absoluter Publikumsliebling von Rudi Hübner wodurch sich etliche Parallelen auftaten. In der Saison 2009 10 spielte
  • Hauptrollen sind mit Barbara Rütting, Claus Holm, Katharina Mayberg und Herbert Hübner besetzt. Seine Uraufführung erlebte das Werk am 11. Januar 1954. Ursula
  • Uwe Kockisch 31. Januar 1944 in Cottbus ist ein deutscher Schauspieler. Uwe Kockisch erlernte den Beruf eines Tagebaumaschinisten. Als Jugendlicher
  • zusammen. Beide alarmieren Polizei und Krankenwagen. Oberleutnant Jürgen Hübner ist wenig begeistert, bei Kälte und Schnee am frühen Morgen zu einem Einsatz
  • Kai - Uwe von Hassel 21. April 1913 in Gare, Deutsch - Ostafrika 8. Mai 1997 in Aachen war ein deutscher Politiker CDU Er war von 1954 bis 1963
  • bin dein Co - Pilot so erfolgreich, etwa aufgrund seiner Förderung durch Uwe Hübner in der ZDF - Hitparade, dass er eine Karriere als Musiker antrat und den
  • Uwe - Jens Heuer 11. Juli 1927 in Essen 22. Oktober 2011 in Berlin war ein deutscher Rechtswissenschaftler und Politiker SED, PDS Uwe - Jens Heuer
  • stellten. Moderatoren der Fernsehsendung waren Wencke Myhre, Pit Weyrich und Uwe Hübner Am Ende der Sendung wählten fünf Jurys aufgeteilt nach Zuschauern aus
  • konnten dies jedoch nicht, als Uwe verhaftet wurde. Aus der diffusen Wut entwickelte sich der Plan zum Überfall, den Jürgen Hübner am Ende empört als Rowdytum


                                     
  • beim SWR moderierte sie die Musiksendung Mundart Musik gemeinsam mit Uwe Hübner und dann den Fröhlichen Feierabend, erst mit Tony Marshall, heute mit
  • zu Party - Events. Nach der Auflösung von LPIN.AG wurde er 2006 von Uwe Hübner für die Besetzung des Gesangsduos NeuerdinXx geworben, zu dem neben
  • Carsten Netz, Jo Ambros, Uwe Lange 2006 Joo Kraus Tales In Tones Trio Painting Pop mit Patrick Wieland, Ralf Schmid, Veit Hübner 2011 Jürgen Wölfer:
  • Stand: November 2013 Sonja Weissensteiner Alexander - Klaus Stecher Uwe Hübner Frederic Meisner Sarah Valentina Winkhaus Michael Holm Goldstar TV kann
  • Rostocker Kriminalhauptkommissare Alexander Bukow, gespielt von Charly Hübner und Katrin König, gespielt von Anneke Kim Sarnau, sind fiktive Personen
  • Zahl in der vorletzten Spalte die Anzahl der klingenden Register. Wenzel Hübner 21000 Orgeln aus aller Welt. 1945 1985. P. Lang, Frankfurt am Main 1986
  • worden ist. Die Kriminalpolizei wird alarmiert und Oberleutnant Jürgen Hübner und Kriminalmeister Lutz Subras beginnen mit den Ermittlungen. Auch Leutnant
  • Zimmermädchen den toten Dietmar Bohnstengel, genannt Bonny Oberleutnant Jürgen Hübner und Leutnant Woltersdorf nehmen die Ermittlungen auf und lassen sich von

Wörterbuch

Übersetzung