Zurück

ⓘ Schloss Villandry ist ein Schloss 15 Kilometer westlich der Stadt Tours in Frankreich. Die Gemeinde Villandry liegt am Cher und ist die letzte Gemeinde vor dess ..



Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →
Schloss Villandry
                                     

ⓘ Schloss Villandry

Schloss Villandry ist ein Schloss 15 Kilometer westlich der Stadt Tours in Frankreich. Die Gemeinde Villandry liegt am Cher und ist die letzte Gemeinde vor dessen Mündung in die Loire.

                                     

1. Geschichte

Im Vorgängerbau des Schlosses, der Festung von Colombier aus dem 12. Jahrhundert, unterzeichnete Heinrich II. Plantagenet, König von England, nach seiner Niederlage gegen Philipp II. Auguste, König von Frankreich, am 4. Juli 1189 den Frieden von Colombier.

Das heutige Schloss wurde von Jean Le Breton, Finanzminister unter Franz I., erbaut. Die gotische Festung wurde dazu 1532 bis auf die Fundamente und den Bergfried abgerissen. Das Schloss, als eines der letzten an der Loire im Renaissancestil gebauten Schlösser, wurde zusammen mit einem großen Garten 1536 fertiggestellt. Mittelalterliche Elemente wie dekorative Türmchen und Pechnasen und italienischer Einfluss fehlen fast ganz. Dieser einfachere, vollkommen französische Stil kündigt mit seiner Dachform die Schlösser Anet, Fontainebleau und den Stil der Zeit Heinrichs IV. an.

1705 übernahm der aus einer provenzalischen Familie stammende Marquis de Castellane das Schloss und ließ es nach den Komfortansprüchen des 18. Jahrhunderts umbauen. Der Garten wurde als englischer Landschaftsgarten angelegt. 1823 erwarb die Familie Hainguerlot den Besitz, der bis 1897 in Hand der Familie blieb. 1906 wurde das Schloss von Joachim Carvallo und der reichen Amerikanerin Ann Coleman gekauft und restauriert. Sie ließen die französischen Gärten im Stil des 16. Jahrhunderts im Einklang mit der korrigierten Renaissance-Architektur des Schlosses anlegen. Seit 1920 ist das Schloss öffentlich zugänglich. Der heutige Besitzer, Henri Carvallo, ist der Urenkel von Joachim Carvallo.

                                     

2. Gärten

Die nach alten Stichen, Plänen und Gartenratgebern rekonstruierten Gärten befinden sich auf drei Ebenen. Zuoberst liegen der Sonnengarten und nahe dem Schloss die Terrassenanlagen mit dem Belvedere, etwas tiefer gelegt der Wassergarten. Sein Wasserbecken speist die Gartengräben, die in die Schlossgräben Gräften übergehen.

                                     

2.1. Gärten Ziergärten

Auf der Ebene darunter befinden sich Ziergärten mit Ornamentbeeten aus Buchsbaum. Der "Garten der Liebe" direkt hinter dem Schloss ist in Quadraten angelegt, die zärtliche, leidenschaftliche, unbeständige und tragische Liebe symbolisieren. Er wurde von Antonio Lozano und Javier de Winthuysen angelegt. Weiters gibt es einen Kreuzgarten und einen Musikgarten. 1970 wurde ein Kräutergarten angelegt, 2008 ein Sonnengarten. Seit 2009 werden die Gärten giftfrei bewirtschaftet.

                                     

2.2. Gärten Küchengarten

Über die unterste Ebene erstreckt sich der vielfarbige Küchengarten, der aus neun Quadraten besteht. Die in schachbrettartig angeordneten, mit Buchs eingefassten Kompartimenten gezogenen Gemüsepflanzen aller Art dienen nur zur Zier. Es finden sich unter anderem Rotkraut, Endivien, Lauch, Rote Beete, Salatköpfe und Mangold. An den Kreuzungen der Wege stehen Springbrunnen, an den Ecken Lauben mit Rosen. Konisch in Form geschnittene Birnbäume wurden in den Beeten selber gepflanzt. Die Bepflanzung der Quadrate wird jedes Jahr rotiert, um Bodenerschöpfung vorzubeugen. Diese Art der Bepflanzung geht auf das Mittelalter zurück. In Klöstern wurden Gemüsebeete oft in geometrischen Formen angeordnet und mit hochstämmigen Rosenstöcken verschönert. Die Fontänen, Gartenlauben und Blumenbeete in Villandry zeigen dagegen den italienischen Einfluss auf die Gartenbaukunst.

                                     

2.3. Gärten Bedeutung

Schloss Villandry ist vor allem wegen seiner Gärten berühmt, die ein seltenes Beispiel für eine komplette Gartenanlage der Renaissance bieten – auch wenn es sich um eine Rekonstruktion handelt. Sie sind Gegenstand vieler Betrachtungen zur Gartenbaugeschichte.

  • Ansichten der Gärten von Villandry
                                     
  • Villandry ist eine etwa 1114 Einwohner Stand 1. Januar 2017 zählende französische Gemeinde in der Region Centre - Val de Loire im Département Indre - et - Loire
  • 15 Kilometer westlich von Tours in Frankreich, einen Kilometer vom Schloss Villandry entfernt. Bernard Palissy hatte schon 1547 die erste Grotte entdeckt
  • Sully - sur - Loire Schloss Talcy Schloss Troussay Schloss Ussé Schloss Valençay Schloss Villandry Schloss Sully - sur - Loire Schloss La Bussière Schloss Champchevrier
  • dann Richtung West und mündet nach 368 Kilometern im Gemeindegebiet von Villandry rund 20 Kilometer westlich von Tours, im Regionalen Naturpark Loire - Anjou - Touraine
  • Schloss Azay - le - Rideau Schloss Chambord, bei Blois Schloss Fontainebleau viele Ergänzungen in späteren Epochen Schloss Montsoreau Schloss Villandry
  • Ainay - le - Vieil, Valençay, Villandry Azay - le - Rideau, Loches, Ussé Chinon, Le Rivau Châteaudun, Le Lude, Le Plessis - Bourré Angers Commons: Schlösser an der Loire 
  • Nachbargemeinden von Savonnières sind Ballan - Miré im Südwesten, Druye im Süden, Villandry im Westen sowie Berthenay und Saint - Genouph im Nordwesten. Savonnières
  • Sabatinigärten des Palacio Real in Madrid Die formalen Gärten des Schlosses Villandry Der formale Garten von Hampton Court Palace Moderner formaler Garten
  • Könige. Bekannt sind ihre zahlreichen Schlösser wie Amboise, Azay - le - Rideau, Chenonceau, Chinon, Loches und Villandry In der Touraine befinden sich 29 erhaltene
  • Grotten und Höhlenwohnungen zu finden sind. Später war Vallères ein von Villandry abhängiges Lehen, die Kirche gehörte der Abtei Saint - Julien in Tours.
  • Villandry seiner Frau Anne Gedoyn, die das Anwesen 1547 ihrer Tochter Léonor und deren Mann Claude Burgensis vermachte. Léonor bewohnte das Schloss nicht


                                     
  • Finale gegen Almira Scripcenco. Bei einem Schnellschach - Turnier auf Schloss Villandry gewann Kostenjuk am 21. Oktober 2007 eine Partie gegen Laurent Fressinet
  • symbolisieren etwa Formen der Liebe, wie beim Garten der Liebe im Park von Schloss Villandry Frankreich wo Buchshecken zu Herzen, Schmetterlingen, Flammen
  • Ein Schlosspark auch Schlossgarten ist ein zu einem Schloss gehörender Garten, der das Gebäude ergänzt und rahmt. Die kunsthistorische Entwicklung der
  • Restaurierungen französischer Schlösser und Gärten, wie zum Beispiel für die Wiederherstellung der Gartenanlagen des Schlosses Villandry ab 1906 oder die Restaurierung
  • Schwebefähre Osten Hemmoor Gartendenkmal: Renaissancegarten von Schloss Villandry Flur - und Kleindenkmal: Grenzadler Gemarkung Oberhof Unausgegrabenes
  • mittelalterlicher Klostergärten. Nach dem Vorbild des Potager du Roi am Schloss Versailles, angelegt 1678 von Jean - Baptiste de La Quintinie, wurden in
  • Schlössern und Festungen in Burgund Nach Département: Liste von Burgen, Schlössern und Festungen im Département Ardennes Liste von Burgen, Schlössern
  • an der Villa d Este in Tivoli. Der allerdings rekonstruierte Park in Villandry ist der einzige erhaltene Renaissancegarten in Frankreich. In Deutschland
  • Frankreich Claude Robertet 1556 Claude Le Breton 1556 Seigneur de Villandry Sohn von Jean Le Breton und Anne Gédouin Louise Robertet um 1520 nach


                                     
  • in Paris und der Loire - Region. In dieser Zeit lebte sie auf einem Schloss in Villandry zusammen mit den Kindern und weiteren Helferinnen. In Frankreich
  • Französisch - Spanischer Krieg 1635 1659 1641: Zusammen mit dem Régiment de Villandry bei der Belagerung von Tortona 1656 bis 1658: Am 17. Juli kämpfte es
  • Fürst - Pückler - Park Bad Muskau Stiftung Fürst - Pückler - Museum Park und Schloss Branitz Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten Stiftung Historische Gärten in Niedersachsen
  • das Regiment zusammen mit dem Regiment de Limousin und dem Regiment de Villandry zum letzten Angriff sammelte. 15. Dezember 1650 : Schlacht bei Rethel
  • Jekyll und einen ornamentalen Küchengarten ein, der von dem Garten von Schloss Villandry an der Loire und Ideen von William Lawson, einem Gärtner des 17. Jahrhunderts
  • belagerten Schloss Torlone, das am 25. in dem Moment kapitulierte, als sich das Regiment zusammen mit dem Regiment de Nerestang und dem Regiment de Villandry zum

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →