Zurück

ⓘ Francesco Iachello ist ein italienischer theoretischer Physiker, der hauptsächlich über Kern- und Molekülphysik arbeitet. Er ist zusammen mit Akito Arima der Sc ..



Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →
                                     

ⓘ Francesco Iachello

Francesco Iachello ist ein italienischer theoretischer Physiker, der hauptsächlich über Kern- und Molekülphysik arbeitet. Er ist zusammen mit Akito Arima der Schöpfer des "Interacting Boson Model".

                                     

1. Leben

Iachello promovierte 1964 als Kerntechnik-Ingenieur am Polytechnikum Turin und 1969 in Physik am MIT. Seit 1978 ist er an der Yale University, wo er zur Zeit J.W.Gibbs-Professor für Physik und Chemie ist.

Iachello erhielt 1964 den Chiaudano-Preis und war 1968 Fulbright Fellow. 1990 erhielt er die Wigner-Medaille, 1991 den Taormina-Preis und den niederländischen AKZO-Preis. 1993 erhielt er mit Akito Arima den Tom-W Bonner-Preis für Kernphysik der American Physical Society, deren Fellow er 1979 wurde. Er ist Mitglied der niederländischen und kroatischen Akademie der Wissenschaften. 1997 erhielt er den Jahrhundertpreis der Italienischen Physikalischen Gesellschaft. 2002 erhielt er den Lise-Meitner-Preis der Europäischen Physikalischen Gesellschaft. Er ist Ehrendoktor der Universitäten Ferrara, Sevilla, Darmstadt und der Chung Yuan University in China. Seit 2013 ist er auswärtiges Mitglied der Academia Europaea.

Iachello ist bekannt für seine Anwendung von algebraischen Methoden Lie-Algebren auf die Untersuchung der Spektren von Atomkernen und Molekülen. 1974 führte er mit Akito Arima das "Interacting Boson Model" in die Kernphysik ein, bei der kollektive Anregungen mit Hilfe der unitären Gruppe U6 beschrieben werden. Dahinter steht die Vorstellung einer Beschreibung durch Paare von Neutronen und Protonen statt durch die Nukleonen selbst. Die Paare werden als Bosonen behandelt mit verschiedenen Drehimpulsen s- und d-Bosonen, entsprechend den Drehimpulsen 0 und 2. Die Wechselwirkung mit ungepaarten Fermionen ungerade Kerne wird in einer Erweiterung des Modells mit supersymmetrischen Algebren beschrieben.

In jüngster Zeit beschäftigt er sich hauptsächlich mit der Untersuchung der quantenmechanischen Dynamik von Molekülen z. B. Quantenphasenübergänge, Polymerdynamik mit algebraischen Methoden, womit Iachello schon 1981 begann Vibron Model.

                                     
  • mit Francesco Iachello The interacting boson model. Cambridge University Press, Cambridge u. a. 1987, ISBN 0 - 521 - 30282 - X. mit Francesco Iachello Interacting
  • s - Boson oder 2 d - Boson Das ursprünglich 1974 von Akito Arima und Francesco Iachello entwickelte Modell koppelt zwei Neutronen zu einem Boson und zwei
  • sich mit dem Interacting Boson Model worüber er mit dessen Urheber Francesco Iachello ein Buch schrieb und allgemein gruppentheoretischen Symmetrien in
  • 1984: Juval Ne eman 1986: Feza Gürsey 1988: Isadore M. Singer 1990: Francesco Iachello 1992: Julius Wess und Bruno Zumino 1994: keine Verleihung 1996: Victor
  • die Rutherford Medal des Institute of Physics. 2002 erhielt er mit Francesco Iachello den Lise - Meitner - Preis der Europäischen Physikalischen Gesellschaft
  • Gottfried Münzenberg, Juri Oganessian 2002 James Philip Elliott, Francesco Iachello 2004 Bent Herskind, Peter J. Twin 2006 Heinz - Jürgen Kluge, David Brink
                                     
  • Twin 1992 Henry G. Blosser, Robert E. Pollock 1993 Akito Arima, Francesco Iachello 1994 Ernest K. Warburton 1995 Felix Boehm 1996 John Dirk Walecka 1997
  • Nachglühen von Gammablitzen beobachtet mit BeppoSAX Satellit und Francesco Iachello 2011 Dieter Haidt, Antonino Pullia für die Entdeckung des Z - Bosons
  • Nukleonenzahl, Phasenübergängen in Kernen Critical Point Symmetries nach Francesco Iachello der Proton - Neutron - Wechselwirkung in Kernen, dynamischen Symmetrien
  • 1990 wurde er Mitglied der National Academy of Sciences. P. Fleury, Francesco Iachello Herausgeber D. Allan Bromley. Nuclear Scientist and Policy Innovator
  • Iacchini, Nello 1919 1977 italienischer Partisan der Resistenza Iachello Francesco 1942 italienischer Physiker Iachini, Giuseppe 1964 italienischer

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →