Zurück

ⓘ Hans Aabech. Hans Vilhelm Aabech war ein dänischer Fußballspieler. Aabech war Stürmer und spielte in seinem Heimatland Dänemark, in den Niederlanden und in Belg ..



Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →
                                     

ⓘ Hans Aabech

Hans Vilhelm Aabech war ein dänischer Fußballspieler. Aabech war Stürmer und spielte in seinem Heimatland Dänemark, in den Niederlanden und in Belgien.

                                     

1. Karriere

Aabech begann seine Laufbahn bei Skovshoved IF. Danach wechselte er zur Mannschaft von Hvidovre IF, mit der er 1973 die dänische Meisterschaft gewann. Im selben Jahr wurde er zu Dänemarks Fußballer des Jahres gewählt.

In den Jahren 1973 und 1974 bestritt Aabech seine einzigen drei Spiele für die dänische Nationalmannschaft. Im Sommer 1974 wechselte er zum belgischen Erstligaverein FC Brügge, bei dem er in der folgenden Spielzeit 16 Partien bestritt und fünf Tore erzielte. Es folgte je ein Jahr bei den niederländischen Mannschaften FC Twente Enschede und De Graafschap und zwei Jahre in Belgien bei KV Ostende.

1979 kehrte Aabech nach Dänemark zurück und schloss sich Hvidovre IF an. 1980 wurde er bei Kjobenhavns Boldklub Torschützenkönig der dänischen Liga. Nach Stationen bei Lyngby BK und Hellerup IK beendete Aabech seine Karriere.

                                     

2. Sonstiges

  • Seine Tochter Susanna Lindgren geb. Aabech * 1979 betätigt sich ebenfalls als Fußballamateurin.
  • Hans Aabechs Sohn Kim * 1983 ist ebenfalls professioneller Fußballspieler.
                                     
  • Hans Aabech war ebenfalls FuSballprofi und dänischer Nationalspieler. Commons: Kim Aabech Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien Kim Aabech in
  • Aabech ist der Familienname folgender Personen: Hans Aabech 1948 2018 dänischer FuSballspieler Kim Aabech 1983 dänischer FuSballspieler
  • Peripherie Kopenhagens, der am 15. Oktober 1925 gegründet wurde. Danemark Hans Aabech England Mark Convery Danemark Thomas Kahlenberg Danemark Kenneth Brylle
  • Schweikardt, deutscher Handballspieler, - trainer und - manager 01. November: Hans Aabech dänischer FuSballspieler 2018 03. November: Helmut Koinigg, österreichischer
  • 1979 deutsch - kasachischer Eishockeyspieler Aabech Hans 1948 2018 dänischer FuSballspieler Aabech Kim 1983 dänischer FuSballspieler Aabel
  • Danemark Hans Aabech Schweden Marcus Allbäck Danemark Claus Jensen Danemark Niclas Jensen Faroer Todi Jónsson Danemark Mads Junker Danemark Henrik Larsen
  • Play - off - Spiele Tore 599 o 2, 38 pro Spiel Torschützenkönig Danemark Hans Aabech AS Ostende KM Zweite Division 1976 77 Zweite Division 1978 79
  • Tsunekazu Takeda, japanischer Springreiter und Sportfunktionär 1948: Hans Aabech dänischer FuSballspieler 1948: Werner Holz, deutscher Maler 1948: Valentina
  • Name des Spielers Zeitraum Bemerkung Danemark Hans Aabech 1977 1979 ehemaliger dänischer Nationalspieler Schweden Kurt Axelsson 1973 1976 ehemaliger
  • Kobenhavn 1971 Birger Pedersen Hvidovre IF 1972 Per Rontved Bronshoj BK 1973 Hans Aabech Hvidovre IF 1974 Niels - Christian Holmstrom Kjobenhavns Boldklub 1975


                                     
  • 29 pro Spiel Zuschauer 133.000 o 1008 pro Spiel Torschützenkönig Hans Aabech Hvidovre IF 1. Division 1972 1. Division 1974 2. Division 1973
  • Kallwass, deutsche Psychoanalytikerin und Fernsehmoderatorin 01. November: Hans Aabech dänischer FuSballspieler 2018 01. November: Werner Holz, deutscher
  • und Performancekünstler Elsebeth Reingaard 1947 2004 Schauspielerin Hans Aabech 1948 2018 FuSballspieler Torben Brylle 1948 Politiker Jesper
  •   o 3 pro Spiel Zuschauer 771.118 o 3213 pro Spiel Torschützenkönig Hans Aabech Kjobenhavns Boldklub 1. Division 1979 1. Division 1981 2. Division
  • Handballspieler 30. Mai: Matej Uram, slowakischer Skispringer 31. Mai: Kim Engel Aabech dänischer FuSballspieler 31. Mai: Leon Haslam, britischer Motorradrennfahrer
  • 17 03. Nigeria Peter Utaka Odense BK 13 04. Danemark Kim Aabech Lyngby BK 12 Danemark Hans Henrik Andreasen Odense BK 06. Danemark Michael Krohn - Dehli

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →