Zurück

ⓘ Hesychios von Milet war ein spätantiker Geschichtsschreiber, der im 6. Jahrhundert lebte. Hesychios stammte aus Milet in Kleinasien, sein Vater hieß ebenfalls H ..



                                     

ⓘ Hesychios von Milet

Hesychios von Milet war ein spätantiker Geschichtsschreiber, der im 6. Jahrhundert lebte.

Hesychios stammte aus Milet in Kleinasien, sein Vater hieß ebenfalls Hesychios, seine Mutter Philosophia. Es ist unklar, ob Hesychios Christ war oder nicht; in der Forschung sind beide Annahmen anzutreffen. Hesychios, der den hohen Rangtitel eines vir illustris trug und demnach zur senatorischen Reichselite Ostroms zählte, war literarisch recht aktiv; seine drei Werke waren in altgriechischer Sprache abgefasst und sind nur fragmentarisch erhalten.

Hesychios schilderte in seiner Weltgeschichte der Titel wird von dem mittelbyzantinischen Lexikon Suda und dem byzantinischen Gelehrten Photios unterschiedlich angegeben in sechs Abschnitten die Zeit vom sagenhaften assyrischen König Belos bis zum Tode des Kaisers Anastasios 518. Das erste Buch endete mit dem Fall Trojas, das zweite mit der Gründung Roms. Ab dem dritten Buch scheint sich Hesychios auf die römische Geschichte konzentriert zu haben. So schilderte Buch 3 die römische Königszeit, Buch 4 die Zeit der Republik bis Gaius Iulius Caesar, Buch 5 die Kaiserzeit bis zur Gründung von Konstantinopel 330 und Buch 6 schließlich die Zeit von Konstantin bis Anastasios. Die Darstellung muss sehr knapp gewesen sein. Photios, dem die Werke des Hesychios noch vorlagen, bemerkte, dass Diodor wesentlich ausführlicher sei, lobte aber den Stil des Hesychios.

Hesychios schrieb auch ein klassizistisches zeitgeschichtliches Werk, das die Herrschaft des Kaisers Justin und die ersten Jahre Justinians umfasste, uns aber nur durch Auszüge bei Photios bekannt ist. Nach dessen Aussage war es eher knapp, aber elegant abgefasst. Schließlich verfasste Hesychios ein reichhaltiges und bedeutendes literaturgeschichtliches Lexikon Onomatologos, das Biographien griechischer Schriftsteller enthielt und nach Literaturgattungen geordnet war. Es wurde später von einem Bearbeiter gekürzt und umgearbeitet. In der Suda wurde Heychios wahrscheinlich öfters als Quelle herangezogen, allerdings wohl in Form einer Epitome. Eventuell benutzte Hesychios als eine Quelle die verlorene Chronik des Helikonios von Byzanz.

Die historischen Fragmente sind gesammelt in Die Fragmente der griechischen Historiker Nr. 390 bzw. in Brill’s New Jacoby dort mit englischer Übersetzung und Kommentar von Anthony Kaldellis.

                                     
  • Husik I. Hesychios Presbyter 4. 5. Jh. Jerusalemer Presbyter Hesychios von Milet 6. Jh. spätantiker Geschichtsschreiber Hesychios von Jerusalem
  • offenbar Christ. Das Werk diente möglicherweise auch als Quelle für Hesychios von Milet Warren Treadgold hat die Vermutung geäuSert, dass Helikonios vielleicht
  • Athenaion Politeia 2 Plutarch: Solon 13, 4. Vgl. auch die Angaben bei Hesychios von Milet und Photios I. Karl - Wilhelm Welwei: Athen - Vom neolithischen Siedlungsplatz
  • erschienen Suda. Konkrete Lebensdaten liegen nicht vor. Der Biograph Hesychios von Milet gibt als Lebensbeginn das Jahr 323 v. Chr. an, allerdings wird das
  • Stephanos von Byzanz. Erster Teil: Alexander Polyhistor Philon von Byblos und Hesychios von Milet Schneeberg 1910 Schulprogramm Zu Stephanus von Byzanz
  • neun Bücher. Die Quelle dafür war wohl das Literaturlexikon des Hesychios von Milet doch bezieht sich diese Aussage offenbar nur auf den zweiten Teil
  • Geschichtsschreibers und Literaturhistorikers Hesychios von Milet fuSt. Die aus der Suda erschlossene Anführung in Hesychios Lexikon, das aus dem 6. Jahrhundert
  • Africa durchgeführt hatte. Vgl. Cod. Iust. XI, 1, 1 - 2. Die Chronik des Hesychios von Milet der in der Zeit des Anastasios geboren wurde und seine Regierungszeit
  • Klostergründer Hesychios christlicher Heiliger Hesychios von Alexandria, antiker griechischer Philologe und Lexikograf Hesychios von Milet spätantiker
                                     
  • wahrscheinlich auch aus einer weiteren spätantiken Quelle, der von Hesychios von Milet angelegten Sammlung von Literaten - Biographien, die heute bis auf Fragmente
  • in seiner Kirchengeschichte Ebenfalls im 6. Jahrhundert schrieb Hesychios von Milet seine Weltgeschichte sowie ein zeitgeschichtliches Werk. Für die
  • Talisman - Magie unbedenklich fanden, zählten auch Johannes Malalas und Hesychios von Milet Der heute als Pseudo - Nonnos bezeichnete unbekannte christliche
  • soweit möglich eingeordnet wird Gott, Nymphe, Satyr, Sohn oder Tochter von Nachweise: Die ausführlichen Nachweise stehen im jeweiligen Artikel und
  • soweit möglich eingeordnet wird Gott, Nymphe, Satyr, Sohn oder Tochter von Nachweise: Die ausführlichen Nachweise stehen im jeweiligen Artikel und
  • soweit möglich eingeordnet wird Gott, Nymphe, Satyr, Sohn oder Tochter von Nachweise: Die ausführlichen Nachweise stehen im jeweiligen Artikel und
  • soweit möglich eingeordnet wird Gott, Nymphe, Satyr, Sohn oder Tochter von Nachweise: Die ausführlichen Nachweise stehen im jeweiligen Artikel und
  • soweit möglich eingeordnet wird Gott, Nymphe, Satyr, Sohn oder Tochter von Nachweise: Die ausführlichen Nachweise stehen im jeweiligen Artikel und
  • soweit möglich eingeordnet wird Gott, Nymphe, Satyr, Sohn oder Tochter von Nachweise: Die ausführlichen Nachweise stehen im jeweiligen Artikel und
                                     
  • soweit möglich eingeordnet wird Gott, Nymphe, Satyr, Sohn oder Tochter von Nachweise: Die ausführlichen Nachweise stehen im jeweiligen Artikel und
  • soweit möglich eingeordnet wird Gott, Nymphe, Satyr, Sohn oder Tochter von Nachweise: Die ausführlichen Nachweise stehen im jeweiligen Artikel und
  • Hebräerevangelium Heges. Hegesippus Hekat. Hekataios von Milet Hekat. Abd. Hekataios von Abdera Hell. Oxyrh. Hellenika Oxyrhynchia griechische
  • soweit möglich eingeordnet wird Gott, Nymphe, Satyr, Sohn oder Tochter von Nachweise: Die ausführlichen Nachweise stehen im jeweiligen Artikel und

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →