Zurück

ⓘ Schloss Bojnice. Das erstmals in einem Dokument der Abtei Zobor im Jahre 1113 erwähnte Schloss bestand ursprünglich aus Holz, das schrittweise durch Stein erset ..

Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game 🡒
Schloss Bojnice
                                     

ⓘ Schloss Bojnice

English version: Bojnice Castle

Das erstmals in einem Dokument der Abtei Zobor im Jahre 1113 erwähnte Schloss bestand ursprünglich aus Holz, das schrittweise durch Stein ersetzt wurde, die äußeren Mauern waren der unebenen bergigen Umgebung nachempfunden. Der erste Besitzer Matthäus Csák, faktischer Herrscher über die gesamte West- und Mittelslowakei, erhielt es im Jahre 1302 vom Wenzel III. dem König von Ungarn. Im 15. Jahrhundert war das Schloss im Besitz von König Matthias Corvinus, der es seinem unehelichen Sohn Johann Corvin 1489 übergab.

Matthias besuchte gerne Bojnice und arbeitete hier an seinen Dekreten, die er gewöhnlich unter einem Lindenbaum diktierte, der heute als "Lindenbaum des Königs Matthias" bekannt ist. Nach seinem Tod kam das Schloss in den Besitz der Familie Zápolya siehe Johann Zápolya. Die Turzos, die reichste Familie im nördlichen Königreich Ungarn heute Slowakei, erwarben das Schloss 1528 und unternahmen große Umbauten. Die ursprüngliche Festung wurde im Stil der Renaissance umgebaut. Ab dem Jahre 1646 war das Schloss im Besitz der Pálffys, die weitere Umbauten durchführten.

Abschließend wurde Schloss Bojnice von Johann Pálffy 1829–1908 einem umfassenden romantisierenden Umbau von 1888 bis 1909 unterzogen. Es entstand das heutige Schloss, das den französischen Schlössern der Loire nachempfunden ist. Pálffy, Architekt und grafischer Designer, war einer der größten Sammler antiker Wandteppiche sowie Zeichnungen, Bilder und Skulpturen seiner Zeit. Nach seinem Tod wurde das Schloss von seinen Erben 1939 zusammen mit dem Heilbad und dem umgebenden Land Jan Antonín Baťa verkauft von dem Schuhhersteller Bata.

Nach 1945 wurde Baťas Vermögen durch die Tschechoslowakei konfisziert, das Schloss wurde Sitz zahlreicher staatlicher Institutionen. Am 9. Mai 1950 brach ein Feuer im Schloss aus und richtete großen Schaden an. Seit dem staatlich veranlassten Wiederaufbau beherbergt es eine Außenstelle des Slowakischen Nationalmuseums, das sich auf die Dokumentation und Präsentation des Historismus spezialisiert hat. Im Jahr 1970 wurde es zum Nationalen Kulturdenkmal erklärt.

Das romantische Schloss ist ein beliebter Drehort für Märchenfilme, z. B.: Prinzessin Fantaghirò. Im Jahr 2006 zog das Schloss 200.000 Besucher an.

                                     
  • Stadtteile: Bojnice Bojnice - kúpele Dubnica 1960 eingemeindet Kúty Bekannt ist Bojnice vor allem für den ältesten Zoo und das meistbesuchte Schloss der Slowakei
  • denkmalgeschützten Objekte in Bojnice enthält die 55 nach slowakischen Denkmalschutzvorschriften geschützten Objekte in der Gemeinde Bojnice im Okres Prievidza.
  • Červený Kameň Betliar - Museum Betliar: Schloss Betliar und Burg Krásna Hôrka Bojnice - Museum Schloss Bojnice Zips - Museum Levoča Puppen - und Spielzeugmuseum
  • eigenen Schaffen widmete er sich der Restaurierung. 1956 hat er auf dem Schloss Bojnice eine Galerie gegründet, die er selbst zusammengestellt hat. Mit seiner
  • Martin Petráš 2. November 1979 in Bojnice Tschechoslowakei ist ein ehemaliger slowakischer FuSballspieler. Petráš begann mit dem FuSballspielen bei
  • langjähriges Problem. Ein bekannter touristischer Ort ist die Stadt Bojnice mit dem Schloss Zoo und als Kurort. Kopa, Ľudovít et al.: The Encyclopaedia of
                                     
  • Ľuboš Pisár 4. Februar 1981 in Bojnice Tschechoslowakei ist ein slowakischer Eishockeytorwart, der seit 2010 bei den Herning Blue Fox in der dänischen
  • Piešťany besitzt eine lange Tradition als Heilbad. Weitere Kurorte sind Bojnice Brusno, Dudince, Lúčky, Sklené Teplice, Sliač, Smrdáky, Trenčianske Teplice
  • slowakischen Sagenschatz. Auch für die Altstadt von Bratislava und das Schloss Bojnice sind Sagen um WeiSe Frauen überliefert. Von Burgen in der Schweiz sind
  • Heimatpfleger, Fachpublizist Priessnitz tschechische Alternative - Band Slowenien Bojnice Slowakei Polen Głuchołazy, Polen Australien Moree, Australien Deutschland
  • König - Matthias - Linde im Park von Schloss Bojnice
  • Teilgemeinde der Stadt Taketa. Eine Städtefreundschaft bestand seit 1993 auch mit Bojnice in der Slowakei. Im Juli 2011 wurde im Rahmen des Krozinger Lichterfestes
  • Gordon Gund, den Besitzern der Cleveland Barons übernommen. Beide Teams schlossen sich zusammen und bestanden als Minnesota North Stars fort. In der Spielzeit

Wörterbuch

Übersetzung
Diese Website verwendet Cookies. Cookies erinnern sich an Sie, damit wir Ihnen ein besseres Online-Erlebnis bieten können.
preloader close
preloader