Zurück

ⓘ Novelle. Eine Novelle ist eine kürzere Erzählung in Prosaform. Als Gattung lässt sie sich nur schwer definieren und oft nur ex negativo von anderen Textsorten a ..

Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →
                                               

Die Kosaken

Die Novelle Die Kosaken des russischen Autors Lew Nikolajewitsch Tolstoi erschien 1863 als Fortsetzungsgeschichte in der Zeitschrift Der russische Bote. Thematisch gesehen bildet die Novelle den Abschluss von Tolstois literarischer Verarbeitung seiner Offizierszeit und Kriegseindrücke, der Geschichten wie etwa die Sevastopoler Erzählungen vorausgingen. Außerdem findet sich in dieser Novelle ein für das Werk Tolstois typischer Topos, der unter anderem auch in der Erzählung Familienglück vorkommt: die noble Idee der Selbstaufopferung – einzig für einen anderen Menschen zu leben, nicht für si ...

                                               

Die Kalesche

Die Kalesche, auch Der Wagen und Die Equipage, ist eine Kurzgeschichte des russischen Schriftstellers Nikolai Gogol, die 1835 geschrieben, im April 1836 im allerersten Heft von Puschkins Sowremennik in Sankt Petersburg erschien.

                                               

Die Baugrube

Die Baugrube ist ein Roman von Andrei Platonow, der 1930 in der Sowjetunion beendet wurde, aber wegen der Zensur dort erst 1987 erscheinen konnte.

                                               

Die Kreutzersonate

Die Kreutzersonate ist eine Novelle von Lew Nikolajewitsch Tolstoi, benannt nach Ludwig van Beethovens populärer Violinsonate A-Dur op. 47, die dem französischen Geiger Rodolphe Kreutzer gewidmet ist. Die Novelle entstand 1887/89. Die Erstveröffentlichung erfolgte 1890 in deutscher Übersetzung, hrsg. von Raphael Löwenfeld. In Russland durfte die Novelle erst 1891 erscheinen.

                                               

Die Maske (Lem)

Aus der Sicht einer Tötungsmaschine versucht Stanisław Lem in dieser Erzählung Begriffe wie Moral und "Freier Wille" zu fassen. Genauso wie man einen Menschen von Geburt an zum Töten abrichten kann, ist die Maschine in der Erzählung auf das Töten programmiert. Damit das Attentat gelingt, braucht "der Attentäter" / "die Maschine" Logik, Wissen und kognitive Flexibilität. Ab wann kann aus diesen unabdingbaren Eigenschaften von selbst Moral entstehen? Ab wann ist die Maschine für ihre eigenen Handlungen verantwortlich?

                                               

Der Schneesturm (Puschkin)

Der Schneesturm ist eine der fünf Geschichten des verstorbenen Iwan Petrowitsch Belkin von Alexander Puschkin. Sie erzählt von der jungen Maria Gavrilovna und ihrer Liebe zu Vladimir Nikolaevich. Aber weil ihre Eltern sehr streng sind, bleibt ihr die Hochzeit mit ihm verwehrt. Sie glaubt, wenn sie eine Zeit lang von zuhause fern bliebe und Vladimir im Geheimen heiratete, wären ihre Eltern so froh über ihre Rückkehr, dass sie ihr verzeihen bzw. die Hochzeit erlauben würden. Sie verabredet sich also mit ihm in einem Dorf namens Schadrina, um sich mit ihm dort in der Kirche zu vermählen. Vlad ...

Novelle
                                     

ⓘ Novelle

English version: Novella

Eine Novelle ist eine kürzere Erzählung in Prosaform. Als Gattung lässt sie sich nur schwer definieren und oft nur ex negativo von anderen Textsorten abgrenzen. Hinsichtlich des Umfangs bemerkte Hugo Aust, die Novelle habe oft eine mittlere Länge, was sich darin zeige, dass sie in einem Zug zu lesen sei. Der Begriff Novelle weist auf eine Neuheit als zentralen Stoff der Gattung hin. Als Begründer der Novellentradition, die bis auf die italienische Renaissance zurückgeht, gilt Giovanni Boccaccio aufgrund des von ihm verfassten Decamerone.

Das deutsche Wort Novelle und das englische Wort novel sowie das spanische Wort novela sind falsche Freunde. Novel und novela bezeichnen einen Roman, keine Novelle. Die im Deutschen als Novelle bezeichnete Prosaform heißt auf Englisch novella oder novelette, auf Spanisch novela corta.

Eine nicht genauer abgrenzbare Zwischenform von Roman und Novelle bildet der Kurzroman, also ein Prosatext, der einen romanhaften Stoff knapp ausführt, bzw. eine Novelle mit Merkmalen des Romans.

                                     

1.1. Charakteristika der Novelle als literarische Gattung Charakteristik

Eine Novelle ist eine Erzählung von kürzerer bis mittlerer Länge. Oft wird darin ein Konflikt zwischen Chaos und Ordnung beschrieben, was zu einem Normenbruch und Einmaligkeit führt. Erzählt wird in der Regel ein einziges Ereignis, daher kommt auch der Ausdruck, die Novelle sei der Singularität verpflichtet. Novellen sind in der Regel sehr klar strukturiert und verfügen über eine geschlossene Form. Oftmals besitzt die Novelle ein Leitmotiv sowie ein Ding-Symbol. In vielen Novellen hat auch der Zufall eine zentrale Bedeutung und ist oft das konstituierende Element.

Goethe formuliert 1827 in einem Gespräch mit Johann Peter Eckermann als wesentliches Merkmal der Novelle "eine sich ereignete unerhörte Begebenheit". In Goethes Werk Novelle ist von einem "seltsamen, unerhörten Ereignis" die Rede. Diese Begebenheit stellt oft den Wendepunkt der Handlung dar. Fritz Martini zufolge verlagert sich jedoch im 19. Jahrhundert der Schwerpunkt weg vom unerwarteten, rätselhaften Faktum und hin zum "psychologisch besonderen Charakter, seiner inneren seelischen Bewegung und seinem Geschick". Oftmals leiden die Protagonisten dann an Isolation, Ausgrenzung oder einem Mangel an Kommunikation.

Weitere Kennzeichen der Novelle sind eine straffe, überwiegend lineare Handlungsführung, der Wechsel zwischen einem stark raffenden Handlungsbericht und dem gezielten Einsatz szenisch und breiter ausgebildeter Partien an den Höhe- und Wendepunkten Peripetie, während die Handlung am Schluss meist ausklingt und die Zukunft der Figuren nur angedeutet wird. Typisch sind Vorausdeutungs- und Integrationstechniken wie Leitmotive, Dingsymbole, die Dominanz des Ereignishaften sowie die Einbettung der Haupthandlung in eine Rahmenhandlung.

                                     

1.2. Charakteristika der Novelle als literarische Gattung Abgrenzung von Drama und Kurzgeschichte

Theodor Storm schrieb, die Novelle sei aufgrund ihres komponierten und strukturierten Aufbaus "die Schwester des Dramas". Aufgrund der Kürze von Novellen liegt zumeist nur eine knappe Exposition vor, die den Leser direkt ins Geschehen leitet. Im Unterschied zur Kurzgeschichte sind eine konsequente Ausformulierung des zentralen Konflikts, eine Tendenz zur geschlossenen Form, ein dialogischer Charakter sowie eine hohe Dichte für die Novelle typisch. Die Novellenforschung hat herausgearbeitet, dass die Novelle oft symbolisch gedeutet werden kann und Sachverhalte verdichtet und so einen – nach Goethe – "unauslotbaren Sinn-Raum" schafft.

                                     

1.3. Charakteristika der Novelle als literarische Gattung Novellentheorie nach Heyse "Falkentheorie"

Regelmäßig wird im Zusammenhang mit der Novelle die von Paul Heyse formulierte "Falkentheorie" angeführt, die Kategorien der Silhouette Konzentration auf das Grundmotiv im Handlungsverlauf und des Falken Dingsymbol für das jeweilige Problem der Novelle als novellentypisch benennt. Heyse führt seine Falkentheorie anhand von Boccaccios Falkennovelle aus dem Decamerone neunte Novelle des fünften Tages aus, erklärt dabei aber den Charakter novellistischer Literatur nur bruchstückhaft und missverständlich, insbesondere weil die von ihm gewählte Novelle überhaupt nicht typisch für die Novellen des Decamerone ist.

                                     

2. Beispiele für Novellen

Innerhalb der deutschen Literatur erlebte das Novellenschaffen seinen Höhepunkt im 19. Jahrhundert, vor allem bei Autoren, die dem poetischen Realismus zuzurechnen sind. Bekannte Verfasser von Novellen in der deutschen Literatur sind zum Beispiel Heinrich von Kleist, Conrad Ferdinand Meyer, Eduard Mörike, Theodor Storm, Paul Heyse, Gottfried Keller, Theodor Fontane, Gerhart Hauptmann, Stefan Zweig, Georg Büchner, Annette von Droste-Hülshoff, Thomas Mann, Wilhelm Raabe, Ludwig Tieck sowie in der Gegenwart Hartmut Lange, Patrick Roth und Uwe Timm.

Bekannte deutschsprachige Novellen sind zum Beispiel:

                                     
  • seinem Alterswerk Novelle in Sinnbildern zu uns spricht. Hannelore Schlaffer macht sich im Kapitel Anti - Novelle ihres Buches zur Novellen - Theorie über den
  • Keller. Die drei Novellen des ersten Bandes sind durch einen Erzählrahmen verknüpft, der selbst eine Novelle ist. Bei den beiden Novellen des zweiten Bandes
  • Mit Novelle wird in der Gesetzgebungslehre ein Änderungsgesetz bezeichnet, das ein oder auch mehrere andere bereits bestehende Gesetze in einzelnen Teilen
  • Holunderblüte ist eine Novelle von Wilhelm Raabe und zählt zum poetischen Realismus. Ein Arzt und Herzspezialist wird durch den Tod einer Patientin an
  • Version Regierungsvorlage zur Verwaltungsgerichtsbarkeits - Novelle 2012 Vgl. dazu die DSG - Novelle 2014 BGBl. I Nr. 83 2013 BGBl. I Nr. 96 2013 BGBl. I Nr
  • Vorauer Novelle genannt, weil es der Idee entspricht, welche beim Aufkommen dieser Bezeichnung damit verbunden wurde. Diese Idee der Novelle die Schönbach
  • 54 76 die Novelle Kirchner setzt sich in dem Kapitel IV. Dionysischer Untergang - Die Politische Novelle seiner Dissertation mit der Novelle auseinander
  • Freitisch ist eine Novelle des deutschen Schriftstellers Uwe Timm, die im Februar 2011 veröffentlicht wurde. Sie handelt von zwei ehemaligen Kommilitonen
  • Angst ist eine Novelle von Stefan Zweig, die die Ängste einer Ehebrecherin zeigt. Die Novelle wurde 1910 in Wien geschrieben, zum ersten Mal 1920 und 1925


                                     
  • Gesamtwerk und die Novelle Bruno mit dem mit 20.000 Euro dotierten Kranichsteiner Literaturpreis 2008 aus. Gerhard Falkner: Bruno, Novelle Berlin Verlag
  • Novelle bezeichnet: Novelle kürzere Erzählung Novelle Recht Änderungsgesetz Novelle Goethe Erzählung von Goethe Siehe auch: Novel Novell Novelas
  • Sterben ist eine zwischen Februar und Juli 1892 entstandene Novelle von Arthur Schnitzler, die Ende 1894 in drei Folgen in der Literaturzeitschrift Neue
  • Titel Cento Novelle Antiche in Bologna. Eine längere Fassung in der Bearbeitung von Vincenzo Borghini erschien unter dem Titel Libro di Novelle e di bel
  • Dies wurde im Rahmen der ersten groSen B - VG - Novelle neu geregelt. Im Jahr 1929 wurde die zweite groSe Novelle durchgeführt, die insbesondere die Macht des
  • Katz und Maus ist eine im Jahre 1961 publizierte Novelle von Günter Grass. Der Erzähler Pilenz berichtet im Rückblick von seinem Schulkameraden Mahlke
  • Esther ist eine Novelle von Bruno Apitz. Sie erschien erstmals 1959 im PEN - Almanach und gilt als Apitz älteste erhaltene Prosaarbeit. Zwar erschien zuerst
  • Novell Gomà 20. April 1969 in Ossó de Sió, Katalonien ist ein spanischer Geistlicher und römisch - katholischer Bischof von Solsona. Xavier Novell Gomà
  • veröffentlicht wurde sie 1860 in dem Monatsmagazin Biblioteka dlja tschtenija. Die Novelle erzählt die Liebesgeschichte zwischen einem 16 - Jährigen und einer fünf
  • Sir Novelle Hamilton Richards 24. November 1917 in Liberta, Antigua 1986 auf Antigua war ein Schriftsteller und Politiker aus Antigua und Barbuda
  • Die Richterin ist eine Novelle von Conrad Ferdinand Meyer und wurde 1885 veröffentlicht. Graciosus Gnadenreich ist im Auftrag von Judicatrix Stemma
  • Gustav Adolfs Page ist eine 1882 erschienene tragische Novelle von Conrad Ferdinand Meyer, in der eine in den meisten Teilen fiktive Handlung um ein als


                                     
  • Die schwarze Spinne ist eine Novelle von Jeremias Gotthelf aus dem Jahr 1842. Eingebettet in eine idyllisch angelegte Rahmenerzählung werden alte Sagen
  • Ginevra ist der Titel einer Novelle von Ferdinand von Saar, die 1890 erstmals erschien. Nach dem Diner einer Tischgesellschaft erzählt ein alter Oberst
  • Senza sangue deutsch: Ohne Blut ist eine Novelle des italienischen Schriftstellers Alessandro Baricco. Sie erschien 2002 beim Verlag Rizzoli in Mailand
  • Renate ist eine 1878 erschienene Novelle von Theodor Storm. Im Mittelpunkt des Werkes stehen der Pfarrerssohn Josias und Renate, welche von einem reichen
  • NetWare ist ein proprietäres Betriebssystem von Novell zum Bereitstellen von Dateisystemen, Druckern und Verzeichnisdiensten in einem Rechnernetz. Es unterscheidet
  • Die Freundinnen ist eine Novelle des österreichischen Schriftstellers Friedrich Halm aus dem Jahre 1860. Eine Frau erfährt darin, dass ihr Ehemann ein
  • bezeichnet die Novelle als eine der stärksten des Autors Fliegler, 85 Fliegler geht in seinem Nachwort auf die reichhaltige Symbolik in der Novelle ein. Die
  • Plus ultra ist eine Novelle von Gertrud von le Fort, die 1950 im Insel - Verlag erschien. Plus ultra immer weiter war die Devise Kaiser Karls V.
  • Waldwinkel ist der Titel einer Novelle von Theodor Storm. Das 1874 entstandene Werk hat eine Liebe auf den ersten Blick zwischen einem älteren Mann

Wörterbuch

Übersetzung
Diese Website verwendet Cookies. Cookies erinnern sich an Sie, damit wir Ihnen ein besseres Online-Erlebnis bieten können.
preloader close
preloader