Zurück

ⓘ Gregor Hübner ist ein deutscher Komponist, Violinist und Pianist, der insbesondere durch seine Jazzprojekte bekannt geworden ist. ..


Gregor Hübner
                                     

ⓘ Gregor Hübner

Gregor Hübner ist ein deutscher Komponist, Violinist und Pianist, der insbesondere durch seine Jazzprojekte bekannt geworden ist.

                                     

1. Leben und Wirken

Hübner, der am Bodensee aufwuchs, studierte nach seinem Abitur am Ravensburger Spohngymnasium an den Musikhochschulen von Wien und Stuttgart bei Florian Zweiauer und Gerhard Voss klassische Violine sowie parallel dazu Jazzpiano und Komposition. Mit einem Magister und einer Auszeichnung beendete er 1996 sein Studium in New York City an der Manhattan School of Music.

Hübner arbeitete seit 1985 mit der Gruppe Tango Five, die sowohl bei den Weltausstellungen 1992 Sevilla und 2000 Hannover als auch bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen, aber auch 1998 bei den Tangofestivals in Montevideo und Buenos Aires auftrat.

Hübner spielte im Dominic Duval String Quartett u. a. Stücke von Cecil Taylor ein. Zwischen 1995 und 1999 war er Mitglied im Kammerorchester Philharmonia Virtuosi. Für dieses Orchester komponierte Hübner seine Orchesterkomposition "In Memoriam Bela". Sein Werk "New York Stories" wurde im April 2004 vom Pittsburgh Symphony Orchestra aufgeführt. Zu Hübners Kompositionen gehören weiterhin "Bach21", im Auftrag der Bachakademie Stuttgart uraufgeführt beim Europäischen Musikfestival 2005, und "Salve Regina" für die Landesakademie Ochsenhausen.

Seit 1996 arbeitet er mit dem Jazzpianisten Richie Beirach zusammen. Die gemeinsame CD "Round about Federico Mompou" mit George Mraz wurde für den Grammy in der Kategorie "Best Latin Jazz Album" nominiert. Mit Charlie Mariano und Beirach nahm er das lyrische Album "Beauty", mit der Sängerin Jutta Czurda nahm er Songs und Chansons von Kurt Weill auf. Hübner spielte weiterhin CDs mit seinem Quintett ein, dem Harvie Swartz, Tim Hagans, Andi Maile, Holger Nell im zeitweiligen Wechsel mit Patrick Manzecchi angehörten. Hübner leitete seit 2002 das Gregor Huebner New York NRG Quartet mit Luis Perdomo, Hans Glawischnig und Billy Hart; daneben war er Mitglied der New Yorker Latinbands "Jovenes del Bario", "Son Radical" und "Eye Contact". Er arbeitete auch für Dianne Reeves und Uri Caine. Mit dem zwischen Klassik und Jazz agierenden Streicherensemble Sirius Quartet interpretierte er neben eigenen Werken auch Kompositionen von Nick Didkovsky, Elliott Sharp, Billy Martin, Nancy Magarill, John Patitucci, Uri Caine und Richard Einhorn.

Als Dozent gab Hübner Workshops an den Musikhochschulen in Bremen, Hannover, Dresden, Leipzig, Stuttgart, Hamburg, Köln, dem Konservatorium von Lausanne und der Manhattan School of Music.

                                     

2. Preise und Auszeichnungen

1987 erlangte er mit dem heute noch sporadisch arbeitenden Bel Art Trio den 1. Preis für die beste Band bei Jugend Jazzt Baden-Württemberg mit seinem Bruder Veit Hübner am Kontrabass und Patrick Manzecchi am Schlagzeug. 1998 wurde er mit dem Jazzpreis Baden-Württemberg ausgezeichnet.

                                     
  • war ein deutsches Musikensemble, das aus den vier Musikern Gregor Hübner Violine Veit Hübner Kontrabass Bernd Ruf Klarinette und Karl Albrecht Bobbi
  • Veit Hübner 10. Oktober 1968 in Stuttgart ist ein deutscher Kontrabassist und Komponist, der vor allem im Jazzbereich hervorgetreten ist. Hübner besuchte
  • zwei Triobesetzungen: mit George Mraz und Billy Hart sowie mit Gregor Hübner und Veit Hübner bzw. George Mraz. Auch mit dem Konstanzer Schlagzeuger Patrick
  • Produktionen von Jazzmusikern wie Deborah Henson - Conant, Richie Beirach Gregor Hübner Wayne Darling, Silvia Droste, Frank Wunsch, Norbert Scholly, Steffen
  • eingetreten, welches seit 1995 in der unveränderten Besetzung Gregor Hübner Violine Veit Hübner Bass Karl Albrecht Fischer Klavier und Bernd Ruf Klarinette
  • dem deutschen Ensemble Tango Five das aus den Musikern Gregor Hübner Violine Veit Hübner Kontrabass Bernd Ruf Klarinette und Karl Albrecht Bobbi
  • Hochschullehrer Gert Hübner 1962 2016 deutscher Germanist Gregor Hübner 1967 deutscher Violinist und Komponist Gustav Hübner 1920 deutscher
  • Arnold, Gregor Hübner Barry Olsen, Ed Uribe, Isabel Valdes, 1999 New Beginning Bandname Eye Contact mit Bruce Arnold, Daniel Kelly, Gregor Hübner Adam
  • Reinhard Maria Hübner 26. Oktober 1937 in Oppeln, Provinz Oberschlesien ist ein deutscher römisch - katholischer Theologe. Hübner studierte römisch - katholische
  • Ensembles auf, zuletzt 2006 die Aufnahme Poulenc meets Jazz mit Gregor und Veit Hübner und dem Württembergischen Kammerchor. Schwarz war zunächst an der
  • und dem German Jazz Orchestra von Jiggs Whigham. Im preisgekrönten Gregor Hübner Quintett arbeitete er mit Tim Hagans und Harvie Swartz, spielte aber


                                     
  • Tonträgern. Zu den vom Label vertretenen Musikern gehören Olaf Polziehn, Gregor Hübner Matthias Stich, Thomas Siffling, Karoline Höfler, Rainer Tempel, Peter
  • Vliet, Kinan Azmeh, Jarle Vespestad, Lydia van Dam, Tony Overwater und Gregor Hübner zusammen. Als Komponist schrieb er den gröSten Teil des Repertoires
  • Theater München Jazz - Gitarre bei Peter O Mara und Jazz - Komposition bei Gregor Hübner Er nahm an Workshops von Daniel Schnyder, Richie Beirach und Elliott
  • Improvisation. In New York gründete er sein Quintett mit Joel Frahm, Gregor Hübner dem Bassisten Mark P. Brown und dem Schlagzeuger Andreas Griefingholt
  • Jazztrompete bei Claus Reichstaller, um dann ein Kompositionsstudium bei Gregor Hübner zu beginnen. Tiger Okoshi erwies sich als wichtiger Mentor, bei dem
  • Petrocca, Joo Kraus, Günter Weiss, Martin Schrack, Harald Haerter, Gregor Hübner Carl Ludwig Hübsch, Jürgen Waidele, Olivia Trummer oder dem Cornelius
  • Reinhard Hübner Die Einheit des Leibes Christi bei Gregor von Nyssa, Brill, Leiden 1974 Hubertus R. Drobner und Christoph Klock Hgg. Studien zu Gregor von
  • gründete Graf in New York zusammen mit dem Pianisten und Violinisten Gregor Hübner die Latin Jazz Band Salsafuerte. 3 CDs sind von Salsafuerte im Laufe
  • Kontrabass 1996: Andi Maile Saxophon 1997: Peter Lehel Saxophon 1998: Gregor Hübner Violine 1999: Steffen Schorn Holzblasinstrumente 2000: Patrick Bebelaar
  • Christoph Friedrich Wilhelm Hübner 25. Juni 1911 in Bangalore, Indien 6. Juni 1991 in Kiel war ein evangelischer Theologe, Missionar, Pastor und
  • Album The Rains froma Cloud Do Not Wet the Sky ein, an dem Violinist Gregor Hübner und Pianist Tim Sund mitwirkten. Mit Berkman, dem Bassisten Scott Colley
  • Richard Wagner: Sämtliche Lieder Bayer Records 2007 Francis Poulenc Gregor Hübner FigureJazz Figure Humaine mit Jazz - Improvisationen NUROMUSIC 1982:
                                     
  • Kantilene im langsam ausklingenden Morendo. Das Sirius Quartet mit Gregor Hübner interpretierte im Herbst 2017 mit Vier Quartettsätze ein weiteres Werk
  • dem Klarinettisten Billy Drewes und wechselnden Geigern wie Jon Kass, Gregor Hübner oder Mark Feldman. Weiterhin improvisierte er gemeinsam mit David Darling
  • Colour, 1999 und Dominic Duvals Quartett mit Ron Lawrence Viola Gregor Hübner Violine mit denen die Alben The Navigator für Leo Records und The
  • Bretzinger, Regisseur 1989: Rudolf König, Klarinettist 1993: Veit Hübner Musiker 1993: Gregor Hübner Musiker 2005 Jazztime Ravensburg e. V. 2008 Förderkreis
  • Seit Oktober 2018 studiert er Komposition bei Christian Elsässer und Gregor Hübner Stahl arbeitete mit Musikern wie John Hollenbeck, Aaron Parks, Tim
  • Weiterhin trat er mit Wolfgang Lackerschmid, Michael Kersting, Veit und Gregor Hübner Pee Wee Ellis, Andi Maile sowie Nicole Johänntgen auf. Er ist auf Alben
  • Bayer Records 2007 Figure Jazz Francis Poulenc: Figure humaine, Gregor Hübner Le mirroir d un moment Nuromusic 1982: erster Preis beim internationalen

Wörterbuch

Übersetzung