Zurück

ⓘ Heinz Hölscher. Hölscher ließ sich zum Fotografen ausbilden und arbeitete anschließend in der Reprotechnik. Im Jahr 1948 wurde er Kameraassistent. 1954 fungiert ..



                                     

ⓘ Heinz Hölscher

Hölscher ließ sich zum Fotografen ausbilden und arbeitete anschließend in der Reprotechnik. Im Jahr 1948 wurde er Kameraassistent. 1954 fungierte er erstmals als Chefkameramann bei der Verfilmung des Soldatenromans 08/15. Vor allem in den sechziger und siebziger Jahren war Hölscher einer der meistbeschäftigten Kameraleute des bundesdeutschen Unterhaltungskinos. Er arbeitete dabei mit Regisseuren wie Alfred Weidenmann, Alfred Vohrer, Harald Reinl und Franz Josef Gottlieb zusammen. Für seine Kameraführung bei der Verfilmung des Romans Onkel Toms Hütte erhielt er 1965 das Filmband in Gold. Später stand er auch für mehrere Fernsehserien wie Derrick, Tatort und Ein Schloß am Wörthersee hinter der Kamera.

                                     
  • Hölscher bezeichnet Windmöller Hölscher 1869 gegründetes Maschinenbau - Unternehmen mit Hauptsitz in Lengerich, Westfalen Hölscher ist der Familienname
  • Hoelscher ist der Familienname folgender Personen: Heinz Hölscher auch Heinz Hoelscher 1925 deutscher Kameramann Ludwig Hoelscher 1907 1996 deutscher
  • Die Windmöller Hölscher KG W H mit Sitz in Lengerich Westfalen im Tecklenburger Land, ist ein deutsches Maschinenbauunternehmen und international
  • Hörspiel RRG Werke von und über Karl - Heinz Stroux in der Deutschen Digitalen Bibliothek Hans E. Hölscher Das Herz ist das Schicksal In: Die Zeit
  • Filmecho Filmwoche: Die griechischen Gestade, reiseprospektreif fotografiert von Heinz Hölscher geben eine entsprechend dekorative Kulisse und die gut gewachsene Betty
  • Fernando Seeger Regie: Heinz Lanker, mit Hartwig Sievers Verteller Gisela Wessel Homunkula Karl - Heinz Kreienbaum Holschen Walther Bullerdiek Der
  • Romanvorlage. Albrecht Hennings entwarf die Filmbauten, Klaus König diente Heinz Hölscher als Kameraassistent. Henriette Gonnermann gab hier ihr Filmdebüt, für
  • Heimatverein Hüls Hrsgb. Hölsch Plott Wörterbuch zur Hülser Mundart. Ausgabe des Heimatvereins Krefeld - Hüls, 2010 Heinz Webers: Wörterbuch Krieewelsch
  • Georg M. Reuther mit dem Drehbuchautor Fred Denger und dem Kameramann Heinz Hölscher eine weitere GroSproduktion, Onkel Toms Hütte. Das Ehepaar Herta Hareiter
  • Internationalismus Peter Friedemann Lucian Hölscher Kapital, Kapitalist, Kapitalismus Marie - Elisabeth Hilger Lucian Hölscher Kommunismus Wolfgang Schieder Konservativ
                                     
  • Korngold CPO 99 451 - 2 Max Bruch. Ensemble Ulf Hoelscher Ulf Hoelscher Violine Nachum Erlich, Violine Karl - Heinz Schultz, Violine Ingo de Haas, Violine
  • von erfahrenen Kameraleuten wie Günther Rittau, Göran Strindberg und Heinz Hölscher In dieser Funktion wirkte König 1955 bei Das Forsthaus in Tirol und
  • Gerichte, sowie der dazu gehörigen Nebenpersonen. Erster Band. 2. Auflage. J. Hölscher Coblenz 1856 Commentar über die französische Civil - ProzeS - Ordnung. Mit
  • einen Ritualmord an einem Jungen begangen haben. ungenannt waren auch Heinz Hölscher und Franz X. Lederle an der Kamera beteiligt. Deutsches Institut für
  • englisch Eberhard Hölscher Heinz Schwabe, Düsseldorf. In: Gebrauchsgraphik International Advertising Art Dezember 1956, S. 34 43. Heinz Schwabe schuf
  • Alttestamentler Hölscher Heinrich 1875 1945 deutscher Jurist und Politiker Hölscher Heinz 1925 deutscher Kameramann Hölscher Henrik 1972
  • Schwenker für die 65mm Produktion Onkel Toms Hütte 1965 unter Kameramann Heinz Hölscher und war bei mehreren GroSproduktionen Assistent von Sven Nykvist. Als
  • Musikkomposition lieferte Willy Dehmel. Klaus König assistierte Chefkameramann Heinz Hölscher Inge Meysel, Gert Niemitz und Charlotte Kramm spielten auch in den
  • von Arthur Compangini, Conrad Flockner hatte die Produktionsleitung. Heinz Hölscher assistierte Chefkameramann Franz Weihmayr. Für Curt Prickler, der soeben
                                     
  • Heinrich Beyer. Erster Band: Von den ältesten Zeiten bis zum Jahre 1169. Hölscher Coblenz 1860, S. 83. Hans Peter Schiffer: Kirchen und Kapellen im Dekanat
  • Christoph Börker, Hans - Joachim Gehrke, Kurt Raaflaub, Wolfgang Schuller, Tonio Hölscher Volkert Haas, Werner Dahlheim, Jürgen von Ungern - Sternberg, Liselot Huchthausen
  • sein eigenes Architekturbüro. 1956 trat als Partner Einhart Hölscher bei Trahn ein. Hölscher hatte bei Egon Eiermann und Otto Ernst Schweizer an der TH
  • Heinrich Beyer. Erster Band: Von den ältesten Zeiten bis zum Jahre 1169. Hölscher Coblenz 1860, S. 188 Digitalisat Hans Peter Schiffer: Kirchen und
  • endlose Nacht 1964 Hans Jura und Wolf Wirth Kennwort: Reiher 1965 Heinz Hölscher Onkel Toms Hütte 1966 Gérard Vandenberg Es 1967 Franz Rath Mord
  • Prof. Anna Simons, Dr. Eberhard Hölscher Edward Johnston und die englische Schriftkunst, Verlag für die Schriftkunde Heinze Blanckertz, Berlin - Leipzig
  • Heinrich Beyer. Erster Band: Von den ältesten Zeiten bis zum Jahre 1169. Hölscher Coblenz 1860, S. 177. Klaus Grewe: Atlas der römischen Wasserleitungen
  • Pätzold: Nischen im Gras: ein Leben in zwei Diktaturen, S. 467 Christoph Hölscher NS - Verfolgte im antifaschistischen Staat Vereinnahmung und Ausgrenzung
  • auf Leben und seine verfassungsrechtliche Einschränkbarkeit. Christian Hölscher Der 3. Interkontinentale Flughafen in Nordrhein - Westfalen. geschichtsspuren


                                     
  • Alfred Bücken entwarf die Kostüme, Benno Locher sorgte für den Ton. Heinz Hölscher diente Franz Weihmayr als Kameraassistent ebenso wie sein Sohn Richard
  • Krumbiegel Polizeiruf 110: Muttertag Albrecht Schuch Gladbeck Bernd Hölscher Der Hauptmann Robert Gwisdek 3 Tage in Quiberon Lina Beckmann Fühlen

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →