Zurück

ⓘ David Howell, Schachspieler. Howell ist mit 16 Jahren der jüngste britische Schachspieler überhaupt, der den Titel eines Großmeisters erringen konnte. Im Januar ..




David Howell (Schachspieler)
                                     

ⓘ David Howell (Schachspieler)

Howell ist mit 16 Jahren der jüngste britische Schachspieler überhaupt, der den Titel eines Großmeisters erringen konnte. Im Januar 2007 erfüllte Howell mit dem zweiten Platz beim Rilton Cup in Stockholm die dritte Großmeister-Norm und löste somit seinen Landsmann Luke McShane als bisher jüngsten Briten ab, dem dieser Titel zuteilwurde.

Howell lernte das Schachspiel mit fünf Jahren und erzielte rasch Fortschritte, er war jeweils britischer Jugendmeister der unter 8-, 9- und 10-Jährigen. Im Jahr 2001 wurde er nach Tie-Break Dritter bei der U12-Europameisterschaft in Kallithea Chalkidiki sowie Zweiter der U12-Weltmeisterschaft.

Aufsehen erregte Howell frühzeitig im Blitzschach, im Jahr 1999 im Alter von nur acht Jahren konnte er den englischen Großmeister John Nunn bezwingen; 2001 spielte er als 11-Jähriger einen Wettkampf im Blitzschach gegen den Schachweltmeister Wladimir Kramnik. In dem Match über vier Partien gelang ihm in der vierten Begegnung ein Unentschieden.

2008 gewann Howell das 26. internationale Open von Andorra mit 8 Punkten aus 9 Partien +7 =2 −0. 2009 gewann er in Torquay die Britische Meisterschaft mit 9 Punkten aus 11 Partien. 2008, 2009 geteilt mit Mark Hebden und 2010 gewann er die Britische Meisterschaft im Schnellschach.

Beim London Chess Classic 2009, einem Turnier der Kategorie 18, kam er hinter Magnus Carlsen und Wladimir Kramnik auf Platz 3 und erzielte dabei eine Elo-Leistung von 2760.

Derzeit Stand: März 2015 liegt er auf dem zweiten Platz der englischen Elo-Rangliste.

Howell studiert Folklore, Mythologie und mittelalterliche Literatur an der Cardiff University.

                                     

1. Nationalmannschaft

Howell nahm mit der englischen Mannschaft an den Schacholympiaden 2008, 2010, 2012 und 2014 sowie den Mannschaftseuropameisterschaften 2011, 2013 und 2015 teil.

                                     

2. Vereine

In der britischen Four Nations Chess League 4NCL spielte Howell von 2001 bis 2004 bei Slough, von 2004 bis 2009 und erneut seit 2019 bei Guildford A&DC, von 2009 bis 2011 bei Pride and Prejudice, von 2011 bis 2014 bei Wood Green Hilsmark Kingfisher und von 2014 bis 2019 für Cheddleton. Er gewann die 4NCL 2007, 2008, 2011 und 2012. In der deutschen Schachbundesliga spielte er von 2010 bis 2015 für die SG Trier und seit 2016 für die SV 1930 Hockenheim, in Frankreich spielte Howell in der Saison 2005/06 für Montpellier Echecs. Die norwegische Eliteserien gewann er 2019 mit dem Vålerenga Sjakklubb.

                                     
  • englischer Golfspieler David Howell Rugbyspieler 1983 US - amerikanischer Rugbyspieler David Howell Schachspieler 1990 englischer Schachspieler
  • Schriftsteller James Howell Schachspieler 1967 englischer Schachspieler James B. Howell 1816 1880 US - amerikanischer Politiker Janet Howell 1944 US - amerikanische
  • GroSmeister - Titels GM mit Siegen gegen unter anderem Maxim Sorokin, David Howell Florian Jenni und Alexander Naumann Im Mai 2008 hatte er alle Normen
  • englischer Schachspieler Charles Wiggins Cobb 1875 1949 US - amerikanischer Mathematiker Craig Cobb 1951 US - amerikanischer Nationalist David Cobb Politiker
  • Freestyle - Skisportlerin Howell David 1747 1824 US - amerikanischer Jurist und Politiker Howell David 1975 englischer Golfer Howell David 1990 englischer
  • Die Liste englischer Schachspieler enthält Schachspieler die für den englischen Schachverband der ein eigenständiges Mitglied der FIDE ist spielberechtigt
  • Saba, Israel 12. Juni 2016 in New York City war ein amerikanischer Schachspieler und Informatik - Professor. Nach seiner Ausbildung am Dartmouth College
  • Diese Liste der Schachspieler mit einer Elo - Zahl von 2700 oder mehr enthält alle Schachspieler die laut der FIDE eine beste Elo - Zahl von mindestens 2700
  • britischer Meister. Mit 7 Punkten aus 9 Partien lag er gleichauf mit David Howell Luke McShane und Craig Hanley an der Spitze, ehe er sich im Halbfinale
  • Meister Israel Albert Horowitz 1907 1973 Internationaler Meister Clarence Howell 1881 1936 historischer Schachmeister Robert Hungaski 1987 GroSmeister
  • In der ersten Runde setzte sich Tari gegen den englischen GroSmeister David Howell überraschend durch, dann unterlag er dem amerikanischen GM Alex Lenderman


                                     
  • Origliasso 1984 Sängerin und Songwriterin The Veronicas David Smerdon 1984 Schachspieler Samantha Stosur 1984 Tennisspielerin Janina Kuzma
  • Francis Asbury 1745 1816 Geistlicher David Cox 1783 1859 Grafiker und Maler William Lewis 1787 1870 Schachspieler Autor und Organisator John Cadbury
  • Regisseur und Produzent von Pornofilmen Chris Ward Schachspieler 1968 englischer Schachspieler Chris Ward Tontechniker 1970 neuseeländischer
  • Viola, ungarischer FuSballspieler und - trainer 1896 15. Oktober: Karl Howell Behr, US - amerikanischer Tennisspieler und Bankier sowie Überlebender des
  • 1964: Hans Franck, deutscher Schriftsteller und Dramaturg 1966: Peg Leg Howell US - amerikanischer Blues - Gitarrist, Sänger und Songschreiber 1967: Murata
  • Informatiker David C. Evans Paläontologe kanadischer Paläontologe David Ellicott Evans 1788 1850 US - amerikanischer Politiker David Howell Evans, bürgerlicher
  • 1790 1811 britischer Botaniker George Jackson Schachspieler 1834 1919 kanadischer Schachspieler George Jackson Militanter 1941 1971 US - amerikanischer
  • Januar: Ladislav Alster, tschechoslowakischer Schachspieler und Schachjournalist 1927 11. Januar: Carl David Anderson, US - amerikanischer Physiker 1905
  • Harding Anderson, britischer Eishockeyspieler 1901 23. Februar: Herbert Howells englischer Komponist 1892 25. Februar: Boris Iwanowitsch Afanassjew
  • US - amerikanischer Country - Musiker und Bandleader 1910 24. November: Howell Glynne, walisischer Opernsänger und Gesangspädagoge 1906 24. November:
                                     
  • 1919 21. Dezember: David A. Reed, US - amerikanischer Politiker 1953 22. Dezember: Dawid Przepiórka, polnischer Schachspieler 1940 24. Dezember:
  • 1800: Jewstignei Ipatowitsch Fomin, russischer Komponist 1802: Richard Howell US - amerikanischer Politiker 1802: Jean Antoine Rossignol, General während
  • 1739 1813 britischer Kupferstecher Valentine Green Schachspieler 1831 1877 englischer Schachspieler Vera Green 1928 1982 US - amerikanische Anthropologin
  • Evelyn Waugh, britischer Schriftsteller 1903 11. April: Joshua Barnes Howell US - amerikanischer Blues - Gitarrist, Sänger und Songschreiber 1888 12
  • deutscher Adeliger 1814: Ludwig Kalisch, deutscher Schriftsteller 1815: Howell Cobb, US - amerikanischer Politiker, Gouverneur von Georgia, Mitglied und
  • 1983: William Harding Anderson, britischer Eishockeyspieler 1983: Herbert Howells englischer Komponist 1984: Uwe Johnson, deutscher Schriftsteller Roman
  • 1813 1870 US - amerikanischer Politiker Cobb, Howell 1772 1818 US - amerikanischer Politiker Cobb, Howell 1815 1868 US - amerikanischer Politiker und
  • Juni: Kevin Dyson, US - amerikanischer American - Football - Spieler 23. Juni: David Howell englischer Golfer 23. Juni: Hugh Howey, US - amerikanischer
  • Die Liste der SchachgroSmeister führt sämtliche Schachspieler auf, die den Titel des GroSmeisters GM erhalten haben. Er ist neben dem Weltmeistertitel

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →