Zurück

ⓘ Matthäus Hetzenauer war ein österreichischer Scharfschütze im Zweiten Weltkrieg und stand im Rang eines Gefreiten. Er gilt mit 345 bestätigten Treffschüssen als ..



Matthäus Hetzenauer
                                     

ⓘ Matthäus Hetzenauer

Matthäus Hetzenauer war ein österreichischer Scharfschütze im Zweiten Weltkrieg und stand im Rang eines Gefreiten. Er gilt mit 345 bestätigten Treffschüssen als der erfolgreichste Scharfschütze der Wehrmacht.

                                     

1. Militärische Laufbahn

Hetzenauer durchlief vom 27. März 1943 bis zum 1. Juli 1943 die Grundausbildung als mittlerer Granatwerfer-Schütze der Gebirgsjäger. Der 19-Jährige wurde bis zum 16. Juli 1944 auf dem Hochgebirgs-Truppenübungsplatz "Seetaler Alpe" in der Steiermark zum Scharfschützen ausgebildet. Er kam nach Ende dieser Ausbildung zur 3. Gebirgs-Division. Seine Waffen waren der Karabiner Mauser K98k mit einem sechsfach vergrößernden Zielfernrohr und das Gewehr 43 mit einem vierfach vergrößernden Zielfernrohr.

Hetzenauer erlitt am 6. November 1944 ein Schädeltrauma. Für diese Verwundung wurde ihm das Verwundetenabzeichen in Schwarz verliehen.

Matthäus Hetzenauer wurde am 17. April 1945 mit dem Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes ausgezeichnet. Die Begründung für die Auszeichnung formulierte der Divisionskommandeur Generalleutnant Paul Klatt folgend: Hetzenauers Erfolge als Scharfschütze haben in der Summe "zwei kampfkräftige feindliche Kompanien außer Gefecht gesetzt", – Hetzenauer habe "ohne Rücksicht auf eigenes oder feindliches Artilleriefeuer oder feindliche Angriffe" gehandelt. Der Vorschlag zur Auszeichnung wurde von dem General der Gebirgstruppe Karl von Le Suire und dem General der Panzertruppe Walther Nehring befürwortet.

Hetzenauer kam bei Kriegsende in sowjetische Kriegsgefangenschaft, aus der er am 10. Januar 1950 entlassen wurde.

Hetzenauer starb am 3. Oktober 2004 nach mehrjähriger Krankheit.

                                     

2. Auszeichnungen

  • II. Klasse – 1. September 1944
  • Eisernes Kreuz 1939 II. und I. Klasse
  • I. Klasse – 25. November 1944
  • Verwundetenabzeichen 1939 in Schwarz – 9. November 1944
  • Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes – 17. April 1945 als Gefreiter der Reserve und Scharfschütze der 7. Kompanie/ Gebirgs-Jäger-Regiment 144/ 3. Gebirgs-Division/ XXXXIX. Gebirgs-Armee-Korps/ 1. Panzer-Armee/ Heeresgruppe Mitte
  • Nahkampfspange in Gold nicht bestätigt!
  • Infanteriesturmabzeichen in Silber – 13. November 1944
  • Scharfschützenabzeichen in Gold – 3. Dezember 1944 goldener Scharfschützenadler
                                     
  • Hetzenauer ist der Familienname folgender Personen: Franz Hetzenauer 1911 2006 österreichischer Politiker Matthäus Hetzenauer 1924 2004 deutsch - österreichischer
  • Scharfschütze der Wehrmacht während des Zweiten Weltkriegs. Er war neben Matthäus Hetzenauer einer von zwei deutschen Scharfschützen, die mit dem Ritterkreuz
  • erfolgreichsten und höchstdekorierten Scharfschützen der Wehrmacht, Matthäus Hetzenauer und Friedrich Pein, nie über den Dienstgrad eines Gefreiten bzw.
  • geworden sind neben den Angehörigen der Wehrmacht und der Waffen - SS wie Matthäus Hetzenauer die weiblichen Scharfschützen der Roten Armee. Zu den berühmten Edel - Schützen
  • Baubeamter Hetzenauer Franz 1911 2006 österreichischer Jurist und Politiker ÖVP Abgeordneter zum Nationalrat Hetzenauer Matthäus 1924 2004
  • Gamper 1890 1970 Politiker Christian Häckl 1964 Meteorologe Franz Hetzenauer 1911 2006 Staatsanwalt und Politiker Walter Krajnc 1916 1944 Widerständischer
                                     
  • Ski - Rennläuferin ÖSV Andreas Hölzl 1985 österreichischer FuSballspieler Matthäus Hetzenauer 1924 2004 Scharfschütze Árpád Henney 1895 1980 ungarischer
  • Schriftsteller Karin Harrasser 1974 Medien - und Kulturwissenschaftlerin Franz Hetzenauer 1911 2006 Politiker ÖVP Bundesminister für Inneres a. D. Walter
  • Kp II. Geb.Jg.Rgt. 144 441212 12. Dezember 1944 11 Gefreiter Hetzenauer Matthäus Hetzenauer 14427 Scharfschütze 7. Geb.Jg.Rgt. 144 450417 17. April 1945
  • Oktober Helga Gripp - Hagelstange deutsche Soziologin 68 3. Oktober Matthäus Hetzenauer österreichischer Scharfschütze 79 3. Oktober Jan Jelínek tschechischer

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →