Zurück

ⓘ Toivo Hyytiäinen war ein finnischer Speerwerfer. Bei den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki gewann er die Bronzemedaille hinter den US-Amerikanern Cy Young un ..



Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →
Toivo Hyytiäinen
                                     

ⓘ Toivo Hyytiäinen

Toivo Hyytiäinen war ein finnischer Speerwerfer.

Bei den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki gewann er die Bronzemedaille hinter den US-Amerikanern Cy Young und Bill Miller. Zwei Jahre zuvor gewann er Gold bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Brüssel, vor den Schweden Per-Arne Berglund und Ragnar Ericson.

                                     
  • Hyytiäinen ist der Familienname folgender Personen: Eija Hyytiäinen 1961 finnische Skilangläuferin Seija Hyytiäinen finnische Biathletin Toivo Hyytiäinen
  • Toivo ist ein finnischer und estnischer männlicher Vorname. Toivo Hyytiäinen 1925 1978 finnischer Speerwerfer Toivo Kivimäki 1886 1968 finnischer
  • Cy Young. Er siegte vor seinem Landsmann Bill Miller und dem Finnen Toivo Hyytiäinen Die Teilnehmer traten am 23. Juli in zwei Gruppen zu einer Qualifikationsrunde
  • Wettbewerb zwei Medaillen für Schweden. Europameister wurde der Finne Toivo Hyytiäinen Auf den zweiten Platz kam Per - Arne Berglund. Bronze ging an Ragnar
  • erfolgsgewohnten Finnen blieb diesmal nur die Bronzemedaille, obwohl Toivo Hyytiäinen bei fünf seiner sechs Finalwürfe Weiten über 70 m erzielt hatte beste
  • und sein Landsmann Bill Miller die finnische Vorherrschaft, als sie Toivo Hyytiäinen nur die Bronzemedaille lieSen. Zwar war der Finne der beständigste
  • begnügen, wobei er in Bern ganze zwölf Zentimeter hinter dem Finnen Toivo Hyytiäinen dem Gewinner der Bronzemedaille, lag. Zwei Jahre später, bei den Olympischen
  • steinzeitlichen Dorf veranschaulicht. Otto Stenroth 1861 1939 Politiker Toivo Hyytiäinen 1925 1978 Speerwerfer Markku Slawyk 1962 deutscher Feldhockeyspieler
  • Langlauf Harri Kirvesniemi: Männer, 15 km Aki Karvonen: Männer, 50 km Eija Hyytiäinen Marja - Liisa Kirvesniemi, Marjo Matikainen und Pirkko Määttä: Frauen
  • Veijo - Lassi Holopainen Keijo Kuusela Risto Lamppu Reino Lindroos Esko Salminen Toivo Salminen Esko Silvennoinen Tauno Timoska Männer Olavi Mannonen Einzel: 5
                                     
  • finnischer Skispringer Hyytiäinen Eija 1961 finnische Skilangläuferin Hyytiäinen Seija, finnische Biathletin Hyytiäinen Toivo 1925 1978 finnischer
  • Norwegen Norwegen 68, 04 SB 9 Sándor Krasznai Ungarn 1949 Ungarn 66, 90 10 Toivo Hyytiäinen Finnland Finnland 66, 24 11 Gerhard Keller Deutschland BR BR Deutschland
  • Leichtathletik wurde nur eine Bronzemedaille durch den Speerwerfer Toivo Hyytiäinen gewonnen. Über 10.000 Meter wurde Hannu Posti Vierter, ebenso wie Olavi
  • Mannschaft: Axel Fredrik Londen, Nestori Toivonen, Ernst Edvard Rosenqvist und Toivo Väänänen Mannschaft: Olavi Mannonen, Lauri Vilkko, Olavi Rokko Minna Nieminen
  • Platz Athlet Land Weite m 1 Toivo Hyytiäinen Finnland FIN 71, 26 2 Per - Arne Berglund Schweden SWE 70, 06 3 Ragnar Ericzon Schweden SWE 69, 82 4 Mirco Vujacic
  • Eero Mäntyranta Staffel: Marja - Liisa Hämäläinen, Pirkko Määttä, Eija Hyytiainen und Marjo Matikainen Staffel: Esko Saira, Juhani Suutarinen, Heikki Ikola
  • Staaten 48 USA 73, 78 OR 2 Bill Miller Vereinigte Staaten 48 USA 72, 46 3 Toivo Hyytiäinen Finnland FIN 71, 89 4 Wiktor Zybulenko Sowjetunion 1923 URS 71, 72 5
  • Vereinigte Staaten 48 Cy Young Vereinigte Staaten 48 Bill Miller Finnland Toivo Hyytiäinen 1956 Norwegen Egil Danielsen Polen Janusz Sidło Sowjetunion 1955 Wiktor
  • Vereinigte Staaten 48 Cy Young Vereinigte Staaten 48 Bill Miller Finnland Toivo Hyytiäinen 1956 Norwegen Egil Danielsen Polen 1944 Janusz Sidło Sowjetunion 1955 Wiktor
  • Wilfried Pallhuber Simon Demetz Hubert Leitgeb 62: 50, 5 0 1 5 Finnland Finnland Toivo Mäkikyro Juha Tella Harri Eloranta Tapio Piipponen 62: 35, 7 1 0 6 Schweden Schweden
  • Finnland Seija Hyytiäinen 5. März 1989 So. Mannschaft 15 km Finnland Finnland Tuija Vuoksiala Pirjo Mattila Päivi Kallio Seija Hyytiäinen Norwegen Norwegen
                                     
  • österreichisch - amerikanische Schauspielerin und Drehbuchautorin 89 21. Oktober Toivo Hyytiäinen finnischer Speerwerfer 52 21. Oktober Anastas Mikojan sowjetischer
  • Finnland Yrjö Nikkanen Finnland Tapio Rautavaara 1950 Belgien Brüssel Finnland Toivo Hyytiäinen Schweden Per - Arne Berglund Schweden Ragnar Ericzon 1954 Schweiz Bern

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →