Zurück

ⓘ Allgemeine Länderkunde. Die Allgemeine Länderkunde wurde von 1891 bis 1935 vom Bibliographischen Institut in fünf Ausgaben herausgegeben. Sie war über mehrere J ..


Allgemeine Länderkunde
                                     

ⓘ Allgemeine Länderkunde

Die Allgemeine Länderkunde wurde von 1891 bis 1935 vom Bibliographischen Institut in fünf Ausgaben herausgegeben. Sie war über mehrere Jahrzehnte hinaus das internationale Standardwerk der Geographie.

Herausgeber und Hauptverfasser war Wilhelm Sievers 1860–1921, Professor der Geographie in Gießen. Mitarbeiter waren andere prominente Geographen der Zeit, vor allem Alfred Philippson Bern/Bonn, Willy Kükenthal Breslau/Berlin, Friedrich Hahn Königsberg und Emil Deckert Frankfurt am Main/Berlin. Nach dem Ersten Weltkrieg und Sievers Tod wurde 1924–32 eine letzte Ausgabe in kleinerem Format herausgegeben.

                                     

1. Ausgaben

  • Dritte/vierte Ausgabe, 1924–32 "Allgemeine Länderkunde, Begründet von W. Sievers"
  • Zweite Ausgabe in sechs Bänden, 1901–05
  • Dritte Ausgabe in sechs Bänden, 1914 Auf Grund des Kriegsausbruches wurde dies eine unvollständige Ausgabe
  • Kleine Ausgabe in zwei Bänden, 1907
  • Erste Ausgabe in fünf Bänden, 1891–95
                                     
  • mit Länderkunde gleichgesetzt, die Geographie sei seit alters in erster Linie Länderkunde gewesen. Bis in die 1960er Jahre galt die Länderkunde im deutschsprachigen
  • 1914 Hauptartikel: Allgemeine Länderkunde Allgemeine Länderkunde Erste Ausgabe in fünf Bänden, 1891 95 Allgemeine Länderkunde Zweite Ausgabe in sechs
  • Berlin 1922 Länderkunde von Mitteleuropa, Leipzig 1925 Landeskunde der Sudeten - und Westkarpatenländer, Stuttgart 1927 Allgemeine Länderkunde von Nordamerika
  • Küsten. Ein Beitrag zur allgemeinen Erdkunde. Leipzig 1879. Afrika Leipzig 1901, 1906 Band von Sievers Allgemeinen Länderkunde Franz Neubert: Deutsches
  • 1885 Cuba, 1899 Nordamerika, 1894, 1904, 1913 Band von Sievers Allgemeinen Länderkunde Das Germanische Amerika, 1911 Die Länder Nordamerikas in ihrer
  • Begriffssystem, unterschieden Allgemeine Geographie geographia generalis und die Regionale Geographie beziehungsweise Länderkunde geographia specialis
  • Herausgeber Länderkunde Jemen, Dr. Ludwig Reichert Verlag Wiesbaden, 2005, ISBN 3 - 89500 - 500 - 2 Horst Kopp Herausgeber Länderkunde Jemen 2005 Dr
  • Perspektiven für Tibet, München 2000 Lettland Eine Länderkunde München 2000 Estland Eine Länderkunde München 1999 Tibet: Schönheit Zerstörung Zukunft
  • Geofaktoren in bestimmten Raumtypen Landschaftskunde oder Raumindividuen Länderkunde Sie arbeitet daher typologisch oder idiographisch. Axel Borsdorf: Geographisch
  • Erscheinungen unabhängig von den Erdräumen zu Kategorien: allgemeine Geographie und führt aus, die allgemeine Geographie hat es sicherlich mit denselben Objekten
  • Wilhelm Sievers: Australien, Ozeanien und Polarländer, in W. Sievers: Allgemeine Länderkunde 1902, 1910. mit Robert Hartmeyer: Ergebnisse einer zoologischen
  • 1961 Länderkunde der südeuropäischen Halbinseln, in: Alfred Kirchhoff Hrsg. Unser Wissen von der Erde. Allgemeine Erdkunde und Länderkunde 3: Länderkunde
                                     
  • Klassiker - Ausgaben, Meyers Orts - und Verkehrslexikon, Sievers Allgemeine Länderkunde und Brehms Tierleben. Unter der Leitung seines Sohnes Herrmann Julius
  • Entstehung und Dynamik von Dünen in warmen Wüsten. In: Geographische Rundschau, 39. Ausgabe. S. 422 428. Horst Kopp, Länderkunde Jemen, S. 33 2005
  • neue groSe wissenschaftliche Unternehmungen auf dem Gebiet der Erd - und Länderkunde und die Herstellung von Erd - und Himmelsgloben, wodurch der Verlag auch
  • Universität Berlin. Nr. 5 Reimer, Berlin 1957. Hans Schrepfer: Allgemeine Geographie und Länderkunde Ausgewählte Arbeiten zum Gedenken seines 70. Geburtstages
  • heutige Alte Grassimuseum. Ursprünglich beherbergte es das Museum für Länderkunde und das Kunstgewerbemuseum, heute befindet sich die Leipziger Stadtbibliothek
  • Gottlob Hirsching in Erlangen für den 2. Band dessen Allgemeines Archiv für Völker - und Länderkunde einen Aufsatz über die Kalkberge an der Altmühl und
  • nach Erlangen zurück. Er befasste sich vor allem mit allgemeiner historischer Geographie, Länderkunde des islamischen Orients und geomorphologischen Prozessen
  • Gesellschaft leitete. Seine Lehrtätigkeit in Königsberg umfasste allgemeine Erdkunde, spezielle Länderkunde und Ethnografie sowie Meteorologie und Klimatologie. Karl
  • Regenwälder oder auch Megastädte. Raumindividuen sind hingegen Gegenstand der Länderkunde Die Etablierung der Landschaftsgeographie als eigenes Teilgebiet damals
  • 99 106 mit Kristin Acker: Inszenierte Einkaufswelten. In: Institut für Länderkunde Hg. Nationalatlas Deutschland, Bd.: Leben in Deutschland. Heidelberg
  • Staat, Wirtschaft 6: Naturwissenschaften 7: Kunst 8: Musik 9: Reisen, Länderkunde AnschlieSend werden die einzelnen Kategorien in Unterkategorien verzweigt
  • noch Bunte leuchtende Welt 1935 1957 kaufte das Deutsche Museum für Länderkunde in Leipzig unter dem Direktor Edgar Lehmann circa 900, meist landschaftliche
  • dabei in die fünf Hauptgruppen Allgemeines Kulturwissenschaften, Gesellschaftswissenschaften, Geschichte und Länderkunde und Naturwissenschaften, Technik


                                     
  • Ortsverzeichnis von Sachsen GroSenhainer Pflege. In: Leibniz - Institut für Länderkunde und Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig Hrsg. Landschaften
  • Geographische Abhandlungen, Neue Folge, Heft 1 1912 Allgemeine Geographie. Zur Einführung in die Länderkunde Ein Handbuch zum Stieler, 1926, 1944 Sydow - Wagners
  • Alterthumskunde. Baumgärtner, Leipzig 1823 1830. Biblische Erd - und Länderkunde : mit einer Charte und vier lithographischen Abbildungen. Baumgärtner
  • Biographie Nachlass im Archiv für Geographie des Leibniz - Institut für Länderkunde Leipzig Herbert Louis: Beiträge zur Landeskunde des albanischen Epirus
  • der biologischen Erdkunde Biogeographie Die Völker der Erde. B. Länderkunde C. Tabelle der hauptsächlichsten Städte der Erde. D: Atlas von 42 Karten

Wörterbuch

Übersetzung