Zurück

ⓘ Bundesforum Männer. Das Bundesforum Männer ist ein deutscher Dachverband von 33 Organisationen, der deutschlandweit geschlechterpolitische Arbeit für Jungen, Mä ..


                                     

ⓘ Bundesforum Männer

Das Bundesforum Männer ist ein deutscher Dachverband von 33 Organisationen, der deutschlandweit geschlechterpolitische Arbeit für Jungen, Männer und Väter betreibt. Der vollständige Name lautet Bundesforum Männer – Interessenverband für Jungen, Männer und Väter e. V. Vorsitzender des Verbandes ist Thomas Altgeld, Geschäftsführer Dr. Dag Schölper. Sitz ist Berlin.

Das Bundesforum Männer wurde 2010 als Pendant zum erheblich länger bestehenden und breiter aufgestellten Deutschen Frauenrat gegründet. Es wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mitfinanziert.

Der Dachverband distanziert sich ausdrücklich von antifeministischen Strömungen, kritisiert aber die Vernachlässigung männlicher Anliegen. Er wird als profeministisch eingestuft.

Nach der Bundestagswahl 2017 forderte der Verband Männerpolitik im Koalitionsvertrag ein. Gefordert wurden konkret eine zweiwöchige Vaterschaftsfreistellung nach der Geburt mit Lohnfortzahlung, eine Familienarbeitszeit mit Rückkehrrecht auf Vollzeit, ein Abbau steuer- und sozialrechtlicher Anreize für das traditionelle Ernährermodell sowie verbesserte Rahmenbedingungen für pflegende Angehörige. Zudem wird die Möglichkeit einer gemeinsamen elterlichen Verantwortung in Nachtrennungsfamilien gefordert.

                                     

1.1. Ziele und Selbstverständnis Ziele

Ziel des Vereins ist es, die Arbeit mit Jungen, Männern und Vätern in Deutschland zu fördern. Der Verein setzt sich insbesondere folgende Aufgaben ein:

  • die Gleichstellung der Geschlechter und die Geschlechterdemokratie insbesondere mit Blick auf die Lebenslagen von Jungen, Männern und Vätern fördern,
  • Verbindungen und Kooperationen im europäischen bzw. internationalen Raum aufnehmen,
  • Öffentlichkeitsarbeit zum Themenfeld zu betreiben,
  • Anliegen der Jungen-, Männer- und Väterarbeit formulieren und aufgreifen und sie öffentlich gegenüber der Politik und in der Gesellschaft vertreten,
  • Bildungsmaßnahmen, Forschungsaufgaben sowie Projekte im Bereich der Jungen-, Männer- und Väterarbeit initiieren und begleiten,
  • Expertise, Service und Beratung für Jungen-, Männer- und Väterarbeit bereitstellen.
  • Jungen-, Männer- und Väterarbeit sowie weiterer Fachverbände und der Forschung zu Männlichkeiten und Geschlechterverhältnissen in Deutschland vernetzen,
                                     

1.2. Ziele und Selbstverständnis Selbstverständnis

Das Bundesforum versteht sich als Arbeitsgemeinschaft für Jungen-, Väter- und Männerarbeit. Es ist offen für Akteure aus Politik, Wirtschaft, Sozialsystemen, Kirche, Religionsgemeinschaften, Rechtswesen, Wissenschaft und sonstigen gesellschaftlichen Bereichen. Die Mitglieder bekennen sich zur Geschlechtergerechtigkeit als Grundprinzip ihrer gemeinsamen Arbeit und setzen sich dafür ein, dass alle Geschlechter gleichberechtigt im Fokus der politischen und gesellschaftlichen Gestaltung stehen. Damit wenden sie sich gegen jegliche geschlechtliche Diskriminierung Sexismus. Das Bundesforum orientiert sich am Prinzip umfassender gesellschaftlicher Gleichstellung und wirkt mit, die Geschlechter in ihren jeweiligen Entwicklungen, Identitäten und der Vielfalt ihrer Lebensentwürfe zu fördern. Die Arbeit geschieht in konstruktivem Dialog zwischen den Geschlechtern. Das Forum verpflichtet sich der Solidarität unter Männern und Jungen sowie mit Frauen und Mädchen.

                                     

2. Mitglieder

Der Dachverband hatte im Januar 2020 bundesweit 33 Mitgliedsorganisationen:

  • eupax® – Hotline zur Prävention häuslicher Gewalt
  • Sozialdienst katholischer Männer
  • Netzwerk Jungen- und Männergesundheit
  • Stiftung Männergesundheit
  • Gemeinschaft der katholischen Männer Deutschlands GKMD
  • Sozialunternehmen Flechtwerk 2+1 gGmbH
  • Väteraufbruch für Kinder e. V.
  • QueerNetz.de e.V.
  • KRAFTPROTZ® Bildungsinstitut für Jungen und Männer
  • Therapeutische Lebensgemeinschaft Haus Narnia
  • mannigfaltig e.V.
  • Bundesarbeitsgemeinschaft Jungenarbeit e.V.
  • Männer gegen Männergewalt®
  • Verein Niedersächsischer BILDUNGSINITIATIVEN e.V.
  • Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V.
  • Väter gGmbH
  • MOGiS e.V. – Eine Stimme für Betroffene
  • Männernetzwerk Hessen
  • Männerarbeit der Evangelisch-methodistischen Kirche
  • Agentur und Verlag Männerwege
  • Dienstleistungsgewerkschaft ver.di
  • Bundesweites Netzwerk Männlichkeiten, Migration und Mehrfachzugehörigkeit e. V.
  • Landesarbeitsgemeinschaft Jungen-Männer-Väter in Mecklenburg-Vorpommern e.V.
  • Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e. V.
  • Koordinationsstelle Chance Quereinstieg/Männer in Kitas
  • Forum Männer in Theorie und Praxis der Geschlechterverhältnisse
  • Landesarbeitsgemeinschaft Jungen- und Männerarbeit Sachsen e.V.
  • Lesben- und Schwulenverband in Deutschland e.V.
  • Bundesarbeitsgemeinschaft Täterarbeit Häusliche Gewalt BAG TäHG e.V.
  • Väter-Experten-Netz Deutschland VEND e.V.
  • Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.
  • Männerarbeit der EKD
  • Deutscher Gewerkschaftsbund


                                     
  • Frauen und Männer gGmbH, Leiter des Fachbereichs Männerarbeit der Evangelischen Kirche in Deutschland und Vorsitzender des Bundesforums Männer Interessenverband
  • und Diskriminierung von Männern Ein Beispiel aus dem Manndat - Katalog... Mitglieder des Bundesforums Männer Bundesforum Männer abgerufen am 28. Dezember
  • drei Mal so viele Männer wie Frauen sind wohnungslos. Martin Rosowski vom Bundesforum Männer kritisierte die Diskriminierung von Männern durch das
  • Psychische Gesundheit. Für die DGMG war er Gründungsmitglied des Bundesforum Männer Er arbeitet in verschiedenen Beiräten zur Geschlechter - und Männerpolitik
  • Verhandlungen mit Parteien und Verbänden. Der Verein ist Mitglied im Bundesforum Männer Auf Landesebene gibt es Zusammenschlüsse, um die Politik der Bundesländer
  • Bundesebene. Daraus entstand im November 2010 das Bundesforum Männer - Interessenverband für Jungen, Männer und Väter e.V. mit zunächst 24 Mitgliedsorganisationen
  • fundierten Gesundheits - App für Männer Die Stiftung ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen, im Bundesforum Männer im European Men s Health Forum
  • Anwürfe von Männern die sich selbst als Sprachrohr der Männer verstehen, Bundesforum Männer 2. Oktober 2012 Thomas Gesterkamp: Für Männer aber nicht
  • vielfältigen Anwürfe von Männern die sich selbst als Sprachrohr der Männer verstehen. Bundesforum Männer 2. Oktober 2012 Rolf Pohl: Männer das benachteiligte
                                     
  • Care Day. Abgerufen am 16. November 2019. Deutscher Frauenrat und Bundesforum Männer Pressemitteilung zum Equal Pay Day 2016. Zitat von Hannelore Buls
  • Deutschland sind dies etwa das Väter - Experten - Netz Deutschland e.V., das Bundesforum Männer e.V. sowie das Väterzentrum Berlin. In Daten der Techniker Krankenkasse
  • wirkt in den Fachverbänden Väter - Experten - Netz Deutschland e.V. und Bundesforum Männer e.V. mit. Seit 2007 haben regionale, nationale und internationale
  • Vorstandsmitglied des Bundesverbands Vormundschaftstag und Mitglied des Bundesforums Vormundschaft. Die Schöpfung der ewigen Wahrheiten. Die Bedeutung der
  • er als Zentralbetriebsratsvorsitzender fungiert. 2015 wurde er beim Bundesforum der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen FSG in der GPA - djp
  • den Vorsitz der SPÖ im Bezirk Braunau am Inn inne, ist Delegierter zum Bundesforum und zum Landesforum Oberösterreich der Gewerkschaft der Privatangestellten
  • Arbeiterwohlfahrt AWO Arbeiter - Samariter - Bund Deutschland e.V. ASB Bundesforum Männer e.V., Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und
  • Freizeitenevaluation erhoben und veröffentlicht. Die führenden Bundesverbände Bundesforum Kinder - und Jugendreisen sowie transfer e.V. veröffentlichten 2014 erstmals
  • Herbst 1995 ist er Mitglied der Bundeskontrolle der GPA und Mitglied des Bundesforums in der GPA. Derzeit hat Wagner die Funktion des Bundes - und Landesvorsitzenden
  • Modefotografie Rock - a - bellas von Steven Meisel, 13 2008 Medienpreis des Bundesforums Familie für den journalistischen Nachwuchs: Karin Prummer und Dominik

Wörterbuch

Übersetzung