Zurück

ⓘ Knut Hesterberg wuchs als Sohn des Gießereimeisters Werner Hesterberg in Maulburg auf. Nach seinem Abitur machte er zunächst eine Lehre in der elterlichen Metal ..



                                     

ⓘ Knut Hesterberg

Knut Hesterberg wuchs als Sohn des Gießereimeisters Werner Hesterberg in Maulburg auf. Nach seinem Abitur machte er zunächst eine Lehre in der elterlichen Metallgießerei und besuchte danach die Kunstgewerbeschule Basel. Er war Schüler des Architekten und Künstlers Max Bill; ab 1965 war er Schüler und Mitarbeiter der Bildhauerin Mary Vieira São Paulo. Beide hatten richtungsweisenden Einfluss auf sein künstlerisches Schaffen. Zwei Jahre später gründete er das Atelier für freie und angewandte Form in Maulburg. Seine zahlreichen Ausstellungen führten ihn unter anderem nach Basel, München und Mailand. 1984 zog der Künstler in die Provence.

Seine konstruktivistischen Skulpturen stehen oder standen unter anderem in öffentlichen Gebäuden und auf Plätzen in Lörrach, Schopfheim, Steinen und Maulburg. Sein Möbeldesign für skulpturale Couchtische vielfach aus Stahl, Aluminium und Glas und Sessel im Stil des Mid-century modern wurde von bekannten Herstellern in Lizenz genommen, insbesondere von Ronald Schmitt Eberbach und in geringerem Umfang von Bacher Tische Renningen bei Stuttgart.

Der Künstler realisierte seine intuitiven Vorstellungen in plastischen Darstellungen, in kompakten Körpern oder auch in rhythmisch drehenden Flächen. In vielen seiner Werke sah Hesterberg die Statik als "Momentphase der Dynamik". Veränderungen wollte er als "Funktion des Dauerns" verstanden wissen; "solange sich etwas bewegt, dauert es an und existiert weiter, eine ‚additive Entwicklung eben". Hesterberg wollte in seinen Werken "extreme, strukturelle Einfachheit" zum Ausdruck bringen. Vom Betrachter erwartete er "nicht bloßes Staunen, sondern bewusstes Beobachten und damit Erkennen".

                                     

1. Veröffentlichungen

  • Knut Hesterberg Verfasser, Carlo Belloli Hrsg.: Skulptur + Design. Kunstverein Kirchzarten, Freiburg. ISBN 978-3-906430-50-8, W. Jäggi, Basel 1983, 94 S.
                                     

2. Rezeption

Die Zeitschrift Der Literat schrieb 1977: "Die Skulpturen von Knut Hesterberg bestechen durch ihre präzise Ästhetik. Schönheit der Bewegung, Harmonie von innen und außen sind ideal auf die kühle Ausstrahlung des verwendeten Aluminiums abgestimmt. Die Werke bleiben stille Symbole eines zeitlosen Zustandes."

                                     
  • Hesterberg ist der Familienname folgender Personen: Ernst Hesterberg 1876 1947 deutscher Militär Knut Hesterberg 1941 2016 deutscher Bildhauer und
  • mit dem Amtsgericht der Hesterberg Hestebjerg nordwestlich vom LollfuS die Hühnerhäuser Honsehuse nördlich vom Hesterberg der Friedrichsberg Frederiksberg
  • gegründeten Berliner Kabaretts Schall und Rauch gehörten darunter Trude Hesterberg und Rosa Valetti 1909 Professoren - Titel, verliehen durch den Herzog
  • Luigi Colani Egon Eiermann Jupp Ernst Hans Martin Freyer Peter Ghyczy Knut Hesterberg Robert Knoll Peter Maly Walter Papst Dieter Rams In der Schweiz Hans
  • Tennisfunktionär, Präsident der USTA Hesterberg Knut 1941 2016 deutscher Bildhauer und Möbeldesigner Hesterberg Trude 1892 1967 deutsche Bühnen
  • Bühne Schall und Rauch  und für Sängerinnen wie Claire Waldoff und Trude Hesterberg Im Oktober 1919 erschien Tucholskys Gedichtsammlung Fromme Gesänge. In
  • Grit Haid, Liane Haid, Lilian Harvey, Grit Hegesa1, Brigitte Helm, Trude Hesterberg Lucie Höflich, Camilla von Hollay, Dary Holm, Evelyn Holt, Camilla Horn


                                     
  • Krankenschwester im Kriegslazarett Buch während des Ersten Weltkriegs Trude Hesterberg Was ich noch sagen wollte 1. Auflage, Henschelverlag Kunst und Gesellschaft
  • Knut Peters, Medizinstudent Hans Nielsen: Onkel Eduard Reichmann Loni Heuser: Tante Henriette Willy Maertens: Onkel Otto, ihr Mann Trude Hesterberg
  • Marco Polo 1938 Ken Marshall Marco Polo 1982 Madame de Pompadour Trude Hesterberg Fridericus Rex 1921 22 Lil Dagover Fridericus 1936 Józef Antoni Poniatowski

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →