Zurück

ⓘ Rolf Isermann ist ein deutscher Ingenieur und Professor für Regelungstechnik im Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität D ..



Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →
                                     

ⓘ Rolf Isermann

Rolf Isermann ist ein deutscher Ingenieur und Professor für Regelungstechnik im Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität Darmstadt.

                                     

1. Leben

Rolf Isermann studierte Maschinenbau an der Technischen Hochschule Stuttgart und legte 1962 die Diplomprüfung ab. 1965 promovierte er zum Dr Ing. an derselben Universität mit der Dissertation Das regeldynamische Verhalten der Überhitzung bei Berücksichtigung der Koppelungen mit anderen Teilen eines Dampferzeugers. 1968 habilitierte Isermann mit der Arbeit Das regeldynamische Verhalten dampfbeheizter Wärmeübertrager an der Fakultät für Maschinenbau der Universität Stuttgart.

1971 nahm Isermann eine Gastprofessur an der Purdue University im US-Bundesstaat Indiana wahr. 1972 wurde er Privatdozent und 1974 Professor für Regelungstechnik an der Universität Stuttgart. 1977 nahm Isermann eine Berufung als Nachfolger von Winfried Oppelt an der – damals noch – Technischen Hochschule Darmstadt an. Von da an, bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2006 vertrat er in Darmstadt das Fachgebiet Regelungstechnik und Prozessautomatisierung im Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik.

Von 1988 bis 2001 war Isermann Sprecher des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Sonderforschungsbereichs 241 Integrierte mechanisch-elektronische Systeme. In diesem Rahmen war Isermann 1998 Gastprofessor im Fachbereich Maschinenbau der University of California at Berkeley. Rolf Isermann wurde 2006 emeritiert, ist aber noch wissenschaftlich aktiv.

                                     

2. Wirken

Die wissenschaftlichen Arbeiten von Isermann sind sowohl den theoretischen als auch den praktischen Aspekten der Regelungstechnik gewidmet. In der theoretischen Forschung liegt der Schwerpunkt auf der Modellbildung des dynamischen Verhaltens von technischen Systemen, bei der Anwendung neuer Methoden in der adaptiven Regelung sowie bei der Fehlererkennung und Fehlerdiagnose technischer Anlagen. Dabei wird die Verbindung zu Fragen der Praxis durch das Aufgreifen aktueller regelungstechnischer Probleme gewährleistet, die sich auf so unterschiedliche Gebiete beziehen wie Aktoren, Drehstrommaschinen, Kältemaschinen, Kraftfahrzeuge, Kraftwerke, Öl- und Gas-Pipelines, Pumpen, Roboter, Trockner, Verbrennungsmotoren, Wärmepumpen, Wärmeaustauscher, Walzwerke und Werkzeugmaschinen.

In seiner wissenschaftlichen Laufbahn hat Isermann über 100 Doktorarbeiten betreut – eine nur äußerst selten erreichte Zahl in den Ingenieurwissenschaften. Die ersten fünf Doktorarbeiten hatte Isermann noch an der Universität Stuttgart betreut. An der Technischen Universität Darmstadt folgten dann weitere 95 Dissertationen. 70 Prozent der Forschungsarbeiten von Isermann sind durch Drittmittel finanziert, davon ein Drittel durch Kooperationsverträge mit der Industrie. Von 1977 bis 2006 wurden so an Isermanns Fachgebiet insgesamt fast 40 Millionen Euro Drittmittel eingeworben.

                                     

3. Tätigkeit bei der International Federation of Automatic Control IFAC

  • 1975–1978: Vorsitzender des Application Komitees
  • 1999–2002: Vizepräsident des technischen Ausschusses
  • 2002–2008: Mitglied der Ratsversammlung
  • 1996–1999: Vizepräsident des exekutiven Ausschusses
  • 1988–1993: Vorsitzender des Safeprocess Komitees
                                     

4. Ehrungen und Auszeichnungen

  • 1996 Ehrendoktor der Polytechnischen Universität Bukarest.
  • 1989 Ehrendoktor der Faculté des Sciences appliquées der Université libre de Bruxelles, Belgien.
  • 1996 Ehrenring des Verbands der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. VDE für seine zukunftsweisenden technisch-wissenschaftlichen Leistungen.
  • 1998 Gastprofessor des Fachbereichs für Maschinenbau der University of California at Berkeley im Rahmen der Russell-Severance-Springer-Professorship.
  • 2010 Rufus Oldenburger Medal der American Society of Mechanical Engineers ASME.
  • 2007 Ehrenmitglied des Vereins Deutscher Ingenieure e.V. VDI
  • 2020 Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland Bundesverdienstkreuz.
  • 2003 Ausgewählt von der Zeitschrift Technology Review des Massachusetts Institute of Technology MIT als einer von 10 Wissenschaftlern, deren Forschungen zu neuen Technologien die gesamte Lebens- und Arbeitswelt der Menschen nachhaltig verändern werden.


                                     

5. Schriften Auswahl

Identifikation
  • R. Isermann, M. Münchhof: Identification of Dynamic Systems. An Introduction with Applications. Springer, Heidelberg 2011, ISBN 978-3-540-78878-2.
  • R. Isermann: Identifikation dynamischer Systeme: Besondere Methoden, Anwendungen. 2. Auflage. Springer, Berlin / Heidelberg / New York / und andere 1992, ISBN 3-540-55468-8.
  • R. Isermann: Prozessidentifikation. Identifikation und Parameterschätzung dynamischer Prozesse mit diskreten Signalen. Springer, Berlin / Heidelberg / New York 1974, ISBN 3-540-06911-9.
  • R. Isermann: Identifikation dynamischer Systeme: Grundlegende Methoden. 2. Auflage. Springer, Berlin / Heidelberg / New York / und andere 1992, ISBN 3-540-54924-2.
Regelungstechnik
  • R. Isermann: Digitale Regelsysteme. Grundlagen, Deterministische Regelungen. 2. Auflage. Springer, 1987, ISBN 3-540-16596-7.
  • R. Isermann, K.H Lachmann, D. Matko: Adaptive Control Systems. Prentice Hall, 1992, ISBN 0-13-005414-3.
  • R. Isermann: Digitale Regelsysteme. Stochastische Regelungen, Mehrgrößenregelungen, Adaptive Regelungen, Anwendungen. 2. Auflage. Springer, 1987, ISBN 3-540-16597-5.
Fehlerdiagnose
  • R. Isermann: Fault-Diagnosis Applications: Model-Based Condition Monitoring: Actuators, Drives, Machinery, Plants, Sensors, and Fault-tolerant Systems. Springer, 2011, ISBN 978-3-642-12766-3.
  • R. Isermann Hrsg.: Überwachung und Fehlerdiagnose technischer Systeme. Moderne Methoden und ihre Anwendungen bei technischen Systemen. VDI-Buch, 1994, ISBN 978-3-540-62178-2.
  • R. Isermann: Fault Diagnosis Systems. An Introduction from Fault Detection to Fault Tolerance. Springer, 2006, ISBN 978-3-540-24112-6.
Mechatronik
  • R. Isermann: Mechatronic Systems: Fundamentals. Springer, 2003, ISBN 978-1-85233-930-2.
  • R. Isermann Hrsg.: Fahrdynamik-Regelung: Modellbildung, Fahrerassistenzsysteme, Mechatronik. Vieweg + Teubner, 2006, ISBN 978-3-8348-0109-8.
  • R. Isermann Hrsg.: Elektronisches Management motorischer Fahrzeugantriebe: Elektronik, Modellbildung, Regelung und Diagnose für Verbrennungsmotoren, Getriebe und Elektroantriebe. Vieweg + Teubner, 2010, ISBN 978-3-8348-0855-4.
                                     
  • unbekannt deutscher Fabrikant Maike Isermann 1963 deutsche Biologin Rolf Isermann 1938 Professor für Regelungstechnik und Wissenschaftler für Mechatronik
  • Schwimmwinkels. Bei normaler Kurvenfahrt ist dieser Unterschied sehr gering. Rolf Isermann Hrsg. Fahrdynamik - Regelung: Modellbildung, Fahrerassistenzsysteme
  • 978 - 3446406094, S. 194 eingeschränkte Vorschau in der Google - Buchsuche Rolf Isermann Mechatronische Systeme: Grundlagen. Springer, 2007, ISBN 978 - 3540323365
  • Review, die Zeitung des Massachusetts Institute of Technology MIT Rolf Isermann Professor an der TU Darmstadt, als Wissenschaftler aus, weil seine
  • In: Automatisierungstechnik. Bd. 42 1994 ISSN 0340 - 434X, S. 47 64. Rolf Isermann Fault - Diagnosis Systems. An introduction from fault detection to fault
  • war aber weiterhin wissenschaftlich tätig. Als sein Nachfolger bekam Rolf Isermann aus Stuttgart die Berufung für den Lehrstuhl Regelsystemtechnik In
  • Dissertation, 1992, S. 67. Wolfgang Matschinsky, Dissertation S. 68. Rolf Isermann Fahrdynamik - Regelung: Modellbildung, Fahrerassistenzsysteme, Mechatronik
  • Automatisierungstechnik 1: MeS - und Sensortechnik. Springer, 2000. Rolf Isermann Mechatronische Systeme: Grundlagen. Springer, 2008. VDI VDE 2190
  • mit Johannes Hildebrandt, Wolf - Rüdiger Runge, und Wolfgang Voges, in: Isermann Hrsg. Logistik, Verlag Moderne Industrie, Landsberg 1994 Schienengebundener
  • Handbuch der Kraftfahrzeugtechnik, 3. Auflage 2003, ISBN 3 - 528 - 23114 - 9. Rolf Isermann Hrsg. Fahrdynamik - Regelung. Modellbildung, Fahrerassistenzsysteme
  • musikalische Reisen. Satiren der Heidelberger Romantik. Gemeinsam mit Thomas Isermann Erweiterte Neuausgabe, Textem Verlag, Hamburg 2014: Strategien der Zeichnung
  • 978 - 3 - 8428 - 9883 - 7, S. 71 eingeschränkte Vorschau in der Google - Buchsuche Rolf Isermann Modellgestützte Steuerung, Regelung und Diagnose von Verbrennungsmotoren
  • Oldenbourg - Verlag, München 2010, ISBN 978 - 3 - 486 - 59231 - 3, S. 406, 408. Rolf Isermann Elektronisches Management motorischer Fahrzeugantriebe. Wiesbaden 2010


                                     
  • 978 - 3 - 658 - 08660 - 2, S. 127 eingeschränkte Vorschau in der Google - Buchsuche Rolf Isermann Elektronisches Management motorischer Fahrzeugantriebe. Wiesbaden 2010
  • Wirklichkeit in Kunst und visueller Kultur seit 1800, Bilefeld 2019. Holger Isermann Thomas Knieper: Bildethik. In: Christian Schicha, Carsten Brosda Hrsg
  • Färber München Hartwig Steusloff und Georg Bretthauer Karlsruhe Rolf Isermann Darmstadt Heinz Töpfer Dresden Dietrich Balzer Berlin Peter
  • ISBN 3 - 406 - 53211 - X ECR Austria. ISBN 3 - 9501630 - 0 - X. D. Arnold, H. Isermann H. Kuhn, H. Tempelmeier Hrsg. Handbuch Logistik. Springer Verlag
  • Betriebswirt und Hochschullehrer Thomas Ihringer 1953 2015 Mathematiker Rolf Isermann 1938 Elektrotechniker Johannes A. Jehle 1961 Phytomediziner
  • Automatisierungstechnik, München. Jg. 58, Nr. 06, 2010, S. 345 347. Rolf Isermann Henning Tolle: Professor Winfried Oppelt 1912 1999. In: at - Automatisierungstechnik
  • Identification. 1. Auflage. Springer, 2000, ISBN 978 - 3 - 540 - 67369 - 9. Rolf Isermann Marco Münchhof: Identification of Dynamic Systems An Introduction
  • Uferschutzverband Thuner - und Brienzersee, Schaefli, Interlaken 1973. Horst Isermann The Swiss Physician Johann Jakob von Guggenbühl 1816 1863 A Pioneer
  • deutscher Fabrikant Isermann Maike 1963 deutsche Biologin und habilitierte Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uni Bremen Isermann Rolf 1938 deutscher
  • verstehen bestehen. Springer, 2014, ISBN 978 - 3 - 658 - 06187 - 6, S. 22. Rolf Isermann Hrsg. Elektronisches Management motorischer Fahrzeugantriebe: Elektronik
                                     
  • von Görlitz. Senfkorn - Verlag, Görlitz 2007, ISBN 3 - 935330 - 24 - 3. Thomas Isermann O Sicherheit, der Teufel wartet deiner Jacob Böhme Lektüren. Oettel Verlag
  • Wülker: Messtechnik und Messdatenerfassung. 2010, ISBN 978 - 3 - 486 - 59773 - 8. Rolf Isermann Mechatronische Systeme. Grundlagen. Springer, Berlin 2008, ISBN 978 - 3 - 540 - 32336 - 5
  • Glemser 1938 Autorennfahrer Dietrich Haarer 1938 Physiker Rolf Isermann 1938 Professor Karin Kernke 1938 Schauspielerin und Synchronsprecherin
  • Abendblatt, 4. Mai 2018. Stipendien. In: Roger Willemsen Stiftung. Enno Isermann Residenz im Dichterhaus. Kulturbehörde vergibt Residenzstipendien für
  • Petersen 02. März: Gerhard Isermann 02. März: Joseph Kohnen 02. März: Johannes Kunisch 02. März: Mal Peet 05. März: Rolf Persch 06. März: Walter Biemel
  • Anwendung. Oldenbourg Verlag, München, Wien 1991, ISBN 3 - 486 - 21720 - 8. Rolf Isermann Identifikation dynamischer Systeme. Band 1 und 2. Springer Verlag
  • Ronald Wulff 1993 1995 Uwe Seeler bis 1998 Werner Hackmann 1998 und Rolf Mares 1998 1999 Zwischen 1987 und 1999 standen also sieben Präsidenten

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →