Zurück

ⓘ Alexander Hetterle hat seit 1990 zahlreiche Theaterengagements und Gastverträge. Seine erste Verpflichtung führte ihn an das Brandenburger Theater. Die nächsten ..



                                     

ⓘ Alexander Hetterle

Alexander Hetterle hat seit 1990 zahlreiche Theaterengagements und Gastverträge. Seine erste Verpflichtung führte ihn an das Brandenburger Theater. Die nächsten Stationen waren das Berliner Maxim-Gorki-Theater, das Landestheater Neustrelitz, das Theater Junge Generation in Dresden und das Staatstheater Cottbus. Von 1999 bis 2001 hatte er einen Festvertrag an der Neuen Bühne Senftenberg. Von dort führte ihn sein Weg an das Schauspiel Hannover, 2002 und 2003 wirkte Hetterle bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall mit. Über das Theater Rudolstadt kam er 2004 an das Theater Chemnitz, dessen Ensemble er bis 2008 angehörte. Es folgten Verpflichtungen an das Theater Heilbronn und das Berliner Schlosspark Theater. Während seiner Berliner Zeit agierte Hetterle auch beim Kabarett Die Stachelschweine. Von 2013 bis 2016 folgte erneut ein mehrjähriges Festengagement, diesmal am Mainfranken Theater Würzburg. Seit 2016 ist er Ensemblemitglied am Landestheater Linz.

Bekannte Rollen Hetterles waren der Tybalt in Romeo und Julia, Sebastian, später Andrew Bleichenwang in Was ihr wollt, Lucentio in Der Widerspenstigen Zähmung und der Puck im Sommernachtstraum alle von William Shakespeare. Er spielte auch in mehreren Stücken von Henrik Ibsen, so Ragner in Baumeister Solness, Krogstad und Thorvald Helmer in Nora oder Ein Puppenheim und Dr. Stockmann Ein Volksfeind. Hetterle war Mephisto in beiden Teilen von Goethes Faust und Saladin in Nathan der Weise von Gotthold Ephraim Lessing. Titelfiguren verkörperte er in Othello Shakespeare und im Prinz von Homburg von Heinrich von Kleist.

In Senftenberg, Chemnitz, Würzburg und Linz war und ist Hetterle auch als Regisseur tätig, ferner hatte er Lehraufträge an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig und der Berliner Humboldt-Universität.

Alexander Hetterle ist der Sohn des Schauspielerpaares Albert 1918–2006 und Monika Hetterle * 1940. Sein älterer Bruder Marc arbeitet ebenfalls als Schauspieler.

                                     
  • Hetterle ist der Familienname folgender Personen: Albert Hetterle 1918 2006 deutscher Schauspieler, Regisseur und Theaterleiter Alexander Hetterle
  • Verheiratet war er mit der Schauspielerin Monika Hetterle Ihre Söhne Marc Hetterle und Alexander Hetterle wurden ebenfalls Schauspieler. 1954: Gefährliche
  • Marc Hetterle 13. Februar 1963 in Ost - Berlin ist ein deutscher Schauspieler und Musicaldarsteller. Marc Hetterle studierte von 1984 bis 1988 an der
  • Monika Hetterle 3. Juli 1940 in Weimar ist eine deutsche Schauspielerin. Monika Hetterle absolvierte von 1963 bis 1966 die Theaterhochschule Leipzig
  • des Klosters Schlüchtern Hetterle Albert 1918 2006 deutscher Schauspieler, Regisseur und Theaterleiter Hetterle Alexander 1969 deutscher Schauspieler
  • 1974: Michail Schatrow: Das Wetter für morgen Krassikow Regie: Albert Hetterle Maxim - Gorki - Theater Berlin 1975: Maxim Gorki: Die Letzten Polizist
  • Stolper, Maxim Vallentin, Gerhard Winderlich, Erich - Alexander Winds, Gerhard Wolfram Albert Hetterle war seit 1955 Schauspieler am Maxim - Gorki - Theater und
  • Narloch, Schauspieler Oskar Nerlinger, Maler und Grafiker 1967 Albert Hetterle Intendant Hans Kies, Bildhauer 1968 Emil Rudolf Greulich, Schriftsteller
  • Wolf Kaiser, Alexander Lang, Celestina Casapietra, Armin Mueller - Stahl, Hans Pischner, Gerhard Wolfram, Markus Wolf, Albert Hetterle Franz Loeser
  • Maxim - Gorki - Theater Berlin Schlomo Herzl Klaus Manchen, Lobkowitz Albert Hetterle Hitler Götz Schubert, Regie: Thomas Langhoff. Als Fernsehfassung am
                                     
  • 1974: Michail Schatrow: Das Wetter für morgen Uralowa Regie: Albert Hetterle Maxim - Gorki - Theater Berlin 1975: Maxim Gorki: Die Letzten Mutter eines
  • Gunnar Helm Gerd Michael Henneberg Jürgen Hentsch Peter Herden Albert Hetterle Horst Hiemer Harry Hindemith Siegfried Höchst Adolf Peter Hoffmann
  • Volksbühne Berlin 1967: Maxim Vallentin: Wassa Shelesnowa Regie Albert Hetterle Maxim - Gorki - Theater Berlin 1968: Luigi Pirandello: Liolà Cruci Azzara
  • 1972: Gotthold Ephraim Lessing: Minna von Barnhelm Just Regie: Albert Hetterle Maxim - Gorki - Theater Berlin 1972: William Congreve: Liebe für Liebe Vater
  • Ephraim Lessing: Minna von Barnhelm Wachtmeister Werner Regie: Albert Hetterle Maxim - Gorki - Theater Berlin 1972: William Congreve: Liebe für Liebe Benjamin
  • Berlin 1972: Gotthold Ephraim Lessing: Minna von Barnhelm Regie: Albert Hetterle Maxim - Gorki - Theater Berlin 1972: William Congreve: Liebe für Liebe Mutter
  • Archangelski Regie: Albert Hetterle Maxim - Gorki - Theater Berlin 1975: Maxim Gorki: Die Letzten Kolomizews Sohn Alexander Regie: Wolfgang Heinz Maxim - Gorki - Theater
  • Anderson, US - amerikanischer Journalist, Pulitzer - Preis - Träger 2006: Albert Hetterle deutscher Schauspieler, Regisseur und Theaterleiter 2007: Karl - Emil Schade
  • 1972: Gotthold Ephraim Lessing: Minna von Barnhelm Wirt Regie: Albert Hetterle Maxim - Gorki - Theater Berlin 1977: Rudi Strahl: Arno Prinz von Wolkenstein
  • 3 - 360 - 00919 - 3 Günter Gaus: Zu Person Bd. 3, Interviews mit Kurt Böwe, Albert Hetterle Dieter Hildebrandt, Thomas Langhoff, Kurt Maetzig, Wolfgang Mattheuer
                                     
  • 1912 1974 Eduard Hermann 1903 1964 Bernhard - Heinrich Herzog 1964 Albert Hetterle 1918 2006 Josef Heynert 1976 Carl Hinrichs 1907 1967 Hanne Hiob
  • dieser Bühne gehörte er unter den Intendanten Maxim Vallentin und Albert Hetterle bis Anfang der 1990er Jahre an, danach gastierte er in Frankfurt am Main
  • Jung - Alsen aus dem Jahr 1963. Er entstand nach dem gleichnamigen Roman von Alexander Nassibow. Kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs: SS - Gruppenführer Upitz
  • Oechelhaeuser 8. Oktober 1992 Friedrich Wolff 12. November 1992 Albert Hetterle 17. Dezember 1992 Ellen Brombacher 1993 21. Januar 1993 Jurek Becker
  • Maler und Illustrator Wieland Herzfelde 1896 1988 Schriftsteller Albert Hetterle 1918 2006 Schauspieler Wolfgang Hilbig 1941 2007 Schriftsteller Hanne
  • Dirigent und Organist Wolfried Lier 1917 1993 Schauspieler Albert Hetterle 1918 2006 Schauspieler und Intendant Hans Winkler 1919 2000 Maler
  • Jaecki Schwarz: Polizist Eckhard Doblies Jörg Foth Gerhard Hähndel Alexander Hetterle Thomas Lawinky Gisela Ludwig Franziska Matthus Jörg Metzner Christian
  • Ezard HauSmann, Martin Hellberg, Paul R. Henker, Peter Herden, Albert Hetterle Harry Hindemith, Adolf Peter Hoffmann, Gerd Jaeger, Horst Jonischkan
  • Autorennfahrer, Vize - Weltmeister in der Formel I 1974 1939 17. Dezember: Albert Hetterle deutscher Schauspieler, Regisseur und Theaterintendant 1918 18. Dezember:
  • schon infiziert hatte. Alexander und Georgia schütten das Weihwasser aus, infizieren sich aber währenddessen mit der Droge. Alexander gibt dem Mädchen eine

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →