Zurück

ⓘ Pavel Hobza. Hobza studierte Chemie an der Technischen Universität in Prag und wurde an der Tschechoslowakischen Akademie der Wissenschaften in Prag promoviert. ..




                                     

ⓘ Pavel Hobza

Hobza studierte Chemie an der Technischen Universität in Prag und wurde an der Tschechoslowakischen Akademie der Wissenschaften in Prag promoviert. 1973 bis 1986 war er am Institut für Hygiene und Epidemiologie in Prag. 1991 bis 2003 war am Heyrovsky-Institut für Physikalische Chemie der tschechischen Akademie der Wissenschaften in Prag und leitete 2000 bis 2011 das Forschungszentrum für komplexe molekulare Systeme und Biomoleküle. Seit 2002 ist er Professor für Physikalische Chemie an der Karls-Universität Prag und leitet seit 2003 die Abteilung molekulare Modellierung am Institut für Organische Chemie und Biochemie der Tschechischen Akademie der Wissenschaften in Prag. Seit 2012 leitet er das Exzellenzzentrum für Kontrolle von Struktur und Funktion von Biomolekülen auf molekularer Ebene. Seit 2005 ist er auch Professor für Physikalische Chemie an der Palacký-Universität Olmütz.

1979 und 1982 war er an der Universität Montreal als Post-Doktorand und 1984 und 1986 als Gastprofessor. Er war auch in den 1980er Jahren mehrfach an der Universität Erlangen und der TU München 1990/91 als Gastprofessor.

Er befasst sich insbesondere mit nichtkovalenten Bindungen wie Van-der-Waals-Kräfte mit Anwendungen auf Biosysteme, einschließlich deren Verhalten in wässrigen Lösungen molekulare Dynamik.

2017 erhielt er die Schrödinger Medal. Er ist Fellow der Royal Society of Chemistry.

                                     

1. Schriften

  • mit Rudolf Zahradník: Intermolecular complexes. The role of van der Waals systems in physical chemistry and in the biodisciplines = Studies in Physical and Theoretical Chemistry. 52. Elsevier 1988
                                     
  • Janata, Takashi Kakiuchi, Miloš V. Novotný, Pavel Jungwirth 2016: František Kaštánek, Emil Palaček, Pavel Hobza 2017: Joseph Wang 2018: Zdeněk Samec 2019:
  • Methoden zur Lösung der Schrödingergleichung für Atome und Moleküle. 2017 Pavel Hobza für seine Arbeit über nichtkovalente Wechselwirkung. 2018 Klaus Ruedenberg
  • Bd. 4, Nr. 10, 1937, S. 1058 1072, doi: 10.1016 S0031 - 8914 37 80203 - 7. Pavel Hobza Rudolf Zahradník: Intermolecular complexes. The role of van der Waals
                                     
  • Schweizer Soziologe, Politikwissenschaftler, Jurist und Kulturmanager Hobza Pavel 1946 tschechischer Chemiker Hobzik, Adam 1985 tschechischer

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →