ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 63




                                               

AuSenpolitik Aserbaidschans

Die Außenpolitik der Kaukasusrepublik Aserbaidschan befindet sich geopolitisch in einer Übergangslage zwischen den Interessensphären Osteuropa, Kaukasus, Naher Osten und Zentralasien. Es hat diplomatische Beziehungen mit 166 Ländern. Der aserbaid ...

                                               

AuSenpolitik Armeniens

Die Außenpolitik der Republik Armenien soll vor allem drei Zwecken dienen: Der nationalen Sicherheit, der Entwicklung der wirtschaftlichen Beziehungen mit dem Ausland und der weltweiten Anerkennung des Völkermordes an den Armeniern.

                                               

Internationale Beziehungen des Heiligen Stuhls

Der Heilige Stuhl unterhält Internationale Beziehungen zu 183 Staaten einschließlich der Europäischen Union und des Souveränen Malteserordens. und besitzt den ältesten diplomatischen Dienst der Welt.

                                               

AuSenpolitik des Vereinigten Königreichs

Die Außenpolitik des Vereinigten Königreichs vertritt die Werte, Ziele und Interessen des Vereinigten Königreichs und ist vor allem von der Geschichte des Landes als Kernterritorium des Britischen Weltreiches geprägt, das durch seine Stellung als ...

                                               

AuSenpolitik der Bundesrepublik Deutschland

Die Bundesrepublik Deutschland verfolgt außenpolitisch Interessen und Ziele, die sich aus geografischen, historischen, kulturellen und weltpolitischen Gegebenheiten ableiten. In den ersten zwei Jahrzehnten des Bestehens der Bundesrepublik war die ...

                                               

AuSenpolitik Georgiens

Die Außenpolitik Georgiens ist darauf gerichtet, die Unabhängigkeit des Staats zu erhalten. Georgien war über Jahrhunderte ein Spielball ausländischer Interessen und Bestrebungen. Seit der Antike wurde es nacheinander von Griechen, Römern, Araber ...

                                               

AuSenpolitik Israels

Grundsätzliches Ziel der israelischen Außenpolitik ist die Sicherung der Existenz des Staates Israel als jüdischer und demokratischer Staat sowie die Sicherheit seiner Bürger. Schritte dazu sind die Lösung des Nahostkonflikts und die Aufnahme dip ...

                                               

AuSenpolitik der Volksrepublik China

Die Außenpolitik der Volksrepublik China bezeichnet jegliche politische Beziehungen zwischen der Volksrepublik China als Staat und anderen politischen Organisationen außerhalb Chinas. Hierbei kann es sich einerseits um bilaterale Beziehungen mit ...

                                               

AuSenpolitik Polens

Die Außenpolitik Polens der Dritten Republik wird von der Geschichte und der geographischen Lage des Landes bestimmt. Verantwortlich zeichnet der Außenminister, derzeit Jacek Czaputowicz, unterstützt vom Staatspräsidenten.

                                               

AuSenpolitik Russlands

Die Außenpolitik der Russischen Föderation wird vom russischen Präsidenten vorgegeben und vom Außenministerium umgesetzt. Sie ist geprägt durch das Erbe der Sowjetunion, sowie die Rolle als wichtiger Energielieferant anderer Staaten. Die Beziehun ...

                                               

AuSenpolitik der Vereinigten Staaten

Die Außenpolitik der Vereinigten Staaten von Amerika pendelt traditionell zwischen zwei gegensätzlichen Strategien, dem Isolationismus und dem Internationalismus, obgleich Erstere seit Ende des Zweiten Weltkrieges nicht mehr verfolgt worden ist. ...

                                               

AuSenpolitik der Türkei

Die Sicherheitspolitik der Türkei bewegt sich in den Spannungsfeldern internationaler Terrorismus, Europa, Balkan, Kaukasus, Naher und Mittlerer Osten und Zentralasien. Insbesondere nach innen wird die Kurdenfrage als größtes Sicherheitsproblem g ...

                                               

Aussenpolitik der Schweiz

Die Aussenpolitik der Schweiz richtet sich in erster Line nach der Neutralität des Landes und ist darum traditionell zurückhaltend ausgestaltet. Nach Artikel 2 der Bundesverfassung schützt der Bund die Freiheit und die Rechte des Volkes und wahrt ...

                                               

AuSenpolitik Äthiopiens

Die Außenpolitik Äthiopiens ist geprägt von den schwierigen Verhältnissen und häufig ungeklärten Grenzziehungen der Regionalmacht Äthiopien zu den meisten seiner afrikanischen Nachbarstaaten.

                                               

AuSenpolitik Japans

Rein statistisch hatte Japan bis zum Jahr 2000 über 1600 multi- oder bilaterale Verträge geschlossen, was im Vergleich mit anderen Industriestaaten sehr wenig ist. Bei der Anerkennung von völkerrechtlichen Verträgen spielen auf Seite Japans oft p ...

                                               

Sicherheitspolitik

Die Sicherheitspolitik ist organischer Bestandteil der Gesamtpolitik. Sie umfasst die allgemeinverbindliche, dabei interessengeleitete Gestaltung der inneren wie äußeren Sicherheit von Individuen und Gemeinschaften, Organisationen, Institutionen ...

                                               

Geopolitik

Geopolitik wird häufig als Synonym für das raumbezogene, außenpolitische Agieren von Großmächten im Rahmen einer Geostrategie bezeichnet. Die engere wissenschaftliche Begriffsbedeutung von Geopolitik bezeichnet die politikwissenschaftliche Interp ...

                                               

Innenpolitik

Als Innenpolitik werden Beschlüsse, Gesetze, Programme und das tatsächliche Handeln eines Staates bezeichnet, die von einer Regierung für die landesinternen Angelegenheiten gelten. Sie gilt grundsätzlich als das Gegenteil der Außenpolitik, welche ...

                                               

Politisches System Israels

Das politische System Israels ist das einer parlamentarischen, repräsentativen Demokratie. Die Staatsorgane sind nach den Grundsätzen der Gewaltenteilung voneinander getrennt. Die exekutive Gewalt wird durch die Regierung und die legislative Gewa ...

                                               

Mächtegleichgewicht

Als Mächtegleichgewicht oder Gleichgewicht der Kräfte wird in der internationalen Politik Europas seit dem 17. Jahrhundert eine politische Ordnung souveräner Staaten, die zwar in Dauerkonflikt miteinander stehen, aber dadurch, dass sich die schwä ...

                                               

Nord-Süd-Konflikt

Mit dem historisch gewachsenen Begriff Nord-Süd-Konflikt bezeichnet man das Entwicklungsgefälle wirtschaftlich-sozialer und politisch-kultureller Art zwischen den Industriestaaten und den Entwicklungsländern.

                                               

Militärdoktrin

Eine Militärdoktrin ist in vielen Staaten die Bezeichnung für eine hochrangige militärische Richtlinie der Sicherheitspolitik. Sie stellt ein System der in einem Staat für eine bestimmte Periode offiziell akzeptierten und verbindlichen prinzipiel ...

                                               

Kriegswirtschaft

Unter Kriegswirtschaft oder Kriegsökonomie wird eine auf die Notwendigkeiten des Krieges ausgerichtete Wirtschaftsordnung einer Konfliktpartei verstanden, mit deren Hilfe diese versucht, die eigene Volkswirtschaft und die Wirtschaft der von ihr b ...

                                               

Militärgeographie

Militärgeographie oder Militärgeografie ist eine eigenständige, spezielle Disziplin der Militärwissenschaft und erforscht die politisch-, ökonomisch- und physisch-geografischen Bedingungen sowie den operativen Ausbau des Territoriums der verschie ...

                                               

Militärdiktatur

Eine Militärdiktatur ist ein autoritäres Regime, in dem die politische Führung allein vom Militär oder Teilen des Militärs ausgeübt wird. Sie besitzt Gemeinsamkeiten mit der Stratokratie, ist aber nicht mit ihr identisch. In einer Militärdiktatur ...

                                               

Militärgeschichte

Militärgeschichte ist die Dokumentation und Erforschung von konfliktträchtigen Ereignissen in der Geschichte der Menschheit und den Militärapparaten der einzelnen Völker. Sie erstreckt sich von Meinungsverschiedenheiten unter Volksstämmen über zw ...

                                               

Militärwissenschaft

Militärwissenschaft oder Wehrwissenschaft, früher Kriegswissenschaft ist die Wissenschaft zur Gewinnung von Erkenntnissen über den Charakter und die Gesetze des Krieges, insbesondere des bewaffneten Kampfes im Krieg, über die Vorbereitung der Str ...

                                               

Militärhilfe

Als Militärhilfe werden finanzielle Zuwendungen sowie Ausbildungs- und Ausrüstungsunterstützung in Form von Transferleistungen an andere Staaten bezeichnet. Nicht selten werden ausrangierte militärische Güter an Streitkräfte eines befreundeten un ...

                                               

Militärisches Nachrichtenwesen

Das Militärische Nachrichtenwesen beschäftigt sich mit der Frage, wie und mit welchen Möglichkeiten der Informationsbedarf eigener militärischer Kräfte gedeckt werden kann. Es entspricht dem Führungsgrundgebiet 2.

                                               

Militärsoziologie

Die Militärsoziologie befasst sich makrosoziologisch mit der Bedeutung von militärischen Institutionen für ganze Gesellschaften bzw. Staaten, mikrosoziologisch mit den Militärpersonen in Frieden, Bürgerkrieg und Krieg, oft mit berufssoziologische ...

                                               

Strategie (Militär)

Als Strategie wird in der Sicherheitspolitik und in den Strategischen Studien des Militärwesens der zielgerichtete Einsatz von Gewalt oder die zielgerichtete Gewaltandrohung zu politischen Zwecken bezeichnet. Die Strategie steht damit zwischen de ...

                                               

Geheimnis

Ein Geheimnis ist eine Information, die nur einem oder wenigen Besitzern zugeordnet ist. Es soll einer anderen Person bzw. Personengruppe nicht bekannt werden. Die entsprechende Information wird häufig absichtlich in einem kleinen Kreis Eingeweih ...

                                               

Russischer Militäreinsatz in Syrien

Mit dem russischen Militäreinsatz – genauer dem Kampfeinsatz der Streitkräftegruppierung Russlands in Syrien – greift die Russische Föderation seit September 2015 vor allem mit Luftangriffen auf Seiten der Regierung Syriens in den Syrienkrieg ein ...

                                               

Internationale Allianz gegen den Islamischen Staat

Die Internationale Allianz gegen den Islamischen Staat wurde gebildet, um die terroristisch agierende sunnitisch-islamistische Miliz Islamischer Staat zu bekämpfen. Der Koalition gehören einige westliche und arabische Staaten sowie die Türkei an.

                                               

Militärakademie

Eine Militärakademie, auch Kriegsakademie, Führungsakademie oder Generalstabsakademie, ist eine höhere oder höchste militärische Lehreinrichtung zur Qualifizierung vornehmlich von Offizieren der Streitkräfte und anderer bewaffneter Kräfte in den ...

                                               

Ludovika-Akademie

Die Königlich Ungarische Ludovika-Akademie, ursprünglich Ludoviceum genannt, war eine Kadettenschule – ab 1897 Militärakademie – im ungarischen Pest. Zusätzlich gab es eine Landwehr-Oberrealschule in Sopron und zwei Landwehrkadettenschulen.

                                               

Militärakademie des Generalstabes der Streitkräfte der Russischen Föderation

Die Militärakademie des Generalstabes der Streitkräfte der Russischen Föderation ist die von Russland weitergeführte vormals höchste militärische Ausbildungsstätte der Sowjetunion. Die Akademie wurde 1936 gegründet und befindet sich in Moskau. Si ...

                                               

Heeresoffizierschule (Japan)

An der Heeresoffizierschule von Japan, auch Haupt-Kadettenanstalt, wurde die Offiziersausbildung der Kaiserlich Japanischen Armee durchgeführt. Sie bot einen Grundkurs für Absolventen der regionalen Kadettenanstalten und der Mittelschulen und ein ...

                                               

United States Military Academy

Die United States Military Academy ist eine Militärakademie der Vereinigten Staaten in West Point, New York, und eine Einrichtung des übergeordneten US Army Training and Doctrine Command. Sie bildet etwa 25 % des Offiziernachwuchses des US-Heeres ...

                                               

Malinowski-Militärakademie der Panzertruppen

Die Malinowski-Militärakademie der Panzertruppen war eine militärische Hochschule in Moskau, Russische Föderation, die im Jahre 1932 gegründet wurde.

                                               

Schukow-Militärakademie für Kommandeure der Luftverteidigung

Die Schukow-Militärakademie für Kommandeure der Luftverteidigung ist eine der vier Akademien im Bereich der Luftstreitkräfte/Luftverteidigung der ehemaligen Sowjetarmee. Die Akademie wurde 1956 gegründet. Der Sitz der Akademie ist in Twer, dem fr ...

                                               

Militärakademie der Fernmeldetruppe, S. M. Budjonny

Die Militärakademie der Fernmeldetruppe "S. M. Budjonny" ist eine militärische Universität in Sankt Petersburg, Russische Föderation, die im Jahre 1919 gegründet wurde.

                                               

Militärbündnis

Ein Militärbündnis ist ein zwischen verschiedenen Staaten geschlossenes Bündnis mit dem Zweck, militärisch zu kooperieren. Wenn es ein Eingreifen zu Gunsten des von einem anderen Staat angegriffenen Partners einschließt, jedoch bei offensiven Kri ...

                                               

Militärstab der Europäischen Union

Der Militärstab der Europäischen Union leitet die Operationen der EU im Rahmen der GSVP. Die Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik ist Teil der Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union und untersteht damit dem Ho ...

                                               

Militärausschuss der Europäischen Union

Der Militärausschuss der Europäischen Union ist ein Beratungsorgan des Hohen Vertreters der EU für Außen- und Sicherheitspolitik und des Politischen und Sicherheitspolitischen Komitees.

                                               

Kreiswehrersatzamt

Das Kreiswehrersatzamt war eine untere Bundesbehörde der Territorialen Wehrverwaltung auf Ortsebene mit der Hauptaufgabe, den Personalersatz für die Bundeswehr sicherzustellen. Mit dem Aussetzen der Wehrpflicht und der Neuausrichtung der Bundeswe ...

                                               

Putsch in Honduras 2009

Nach einem Verfassungskonflikt zwischen Präsident einerseits und Parlament und Oberstem Gerichtshof andererseits nahm am 28. Juni 2009 das Militär in Honduras den Präsidenten José Manuel Zelaya gefangen und brachte ihn gegen seinen Willen nach Co ...

                                               

Militärputsch in Ägypten 2013

                                               

Militärputsch in Simbabwe 2017

Der Militärputsch in Simbabwe 2017 führte zur Absetzung des bis dahin rund 37 Jahre regierenden Ministerpräsidenten und späteren Staatspräsidenten Simbabwes – Robert Mugabe – und zur Einsetzung seines Nachfolgers Emmerson Mnangagwa in dieses Amt.

                                               

Militärputsch im Irak 1941

Der Militärputsch im Irak im April 1941 war der Versuch arabisch-nationalistischer Offiziere des "Goldenen Quadrats" und Politikern um Raschid Ali al-Gailani, die irakische Regierung und den minderjährigen König Faisal II. zu stürzen und den Einf ...

Wörterbuch

Übersetzung