ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 53




                                               

Trompete

Die Trompete ist ein hohes Blechblasinstrument, das als Aerophon mit einem Kesselmundstück nach dem Prinzip der Polsterpfeife angeblasen wird. Die Mensur ist relativ eng, ein großer Teil des Rohres ist zylindrisch und der Schalltrichter entsprech ...

                                               

Posaune

Die Posaune ist ein tiefes Blechblasinstrument, das wegen seiner weitgehend zylindrischen Bohrung zu den Trompeteninstrumenten zählt. Der Ton wird mittels Anregung der natürlichen Resonanzen des Instruments durch Lippenschwingungen des Bläsers er ...

                                               

Strand

Ein Strand ist ein flacher Küsten- oder Uferstreifen aus Sand oder Geröll. Ein Strand aus grobkörnigen bis feinem Sand in unterschiedlichen Farben wird als Sandstrand bezeichnet. Meistens sind diese Strände bräunlich oder weiß. Daneben gibt es au ...

                                               

Tuba

Die Tuba ist das tiefste aller gängigen Blechblasinstrumente. Sie besitzt drei bis sechs Ventile und zählt infolge ihrer weiten Mensur und der entsprechend stark konisch verlaufenden Bohrung zur Familie der Bügelhörner.

                                               

Olifant

Ein Olifant, auch Oliphant, ist ein mittelalterliches Signalhorn, das aus Elfenbein angefertigt wurde. Der Name Olifant ist auch das altfranzösische Wort für "Elefant". Im gesellschaftlichen Leben spielten Hörner im Mittelalter nur eine untergeor ...

                                               

Bansuri

Bansuri, auch bansi, bansri, basuri, bas, basi, basli, basuli steht in mehreren nordindischen Sprachen für viele unterschiedliche Arten von Flöten, meist für Querflöten, die in der indischen Musik gespielt werden. Häufig bestehen die bansuri aus ...

                                               

Flöte

Eine Flöte, mittelhochdeutsch Floite, Vloite, Flaute ist ein Ablenkungs-Aerophon, bei dem ein Luftstrom über eine Kante geführt wird, an der er in Schwingung gerät. In der Hornbostel-Sachs-Systematik werden Flöten daher als Schneideninstrumente b ...

                                               

Bassklarinette

Die Bassklarinette ist ein Holzblasinstrument, der Bass der Klarinettenfamilie. Als transponierendes Musikinstrument klingt sie in tief-B, also eine große None tiefer als notiert. Die Kontrabassklarinette liegt noch eine Oktave tiefer, die Subkon ...

                                               

Klarinette

Die Klarinette ist ein Holzblasinstrument mit teils zylindrischer und teils konischer Bohrung. Ihr Mundstück ist wie beim Saxophon mit einem einfachen Rohrblatt ausgestattet. Der Name des Instruments wird darauf zurückgeführt, dass sie im hohen R ...

                                               

Didgeridoo

Das Didgeridoo ist ein obertonreiches Blasinstrument aus der Familie der Aerophone auf dem Tonerzeugungsprinzip der Polsterpfeife und gilt als traditionelles Musikinstrument der nordaustralischen Aborigines. Im traditionellen Zusammenhang wird es ...

                                               

Piccoloflöte

Die Piccoloflöte ist eine kleinere Bauform der Querflöte. Sie ist eine Oktave höher gestimmt und ist das höchste klassische Holzblasinstrument und zählt auch im Sinfonieorchester zu den höchsten Instrumenten. Das Piccolo ist etwa 32 cm lang, etwa ...

                                               

Blockflöte

Die Blockflöte ist ein Holzblasinstrument, das zur Gruppe der Längsflöten gehört. Zur Tonerzeugung enthält ihr Kopf einen hölzernen Block, der nur eine enge Spalte frei lässt. Wegen der Form ihres Mundstücks zählt sie zu den Schnabelflöten.

                                               

Dizi (Instrument)

Dizi, chinesisch 笛子, Pinyin dízi ; auch 笛 di oder 橫笛 hengdi, ist eine Querflöte der traditionellen chinesischen Musik. Sie findet in vielen Bereichen Verwendung, in der Chinesischen Oper ebenso wie im Orchester oder auch der Volksmusik.

                                               

Panflöte

Die Panflöte besteht aus einer Reihe von Röhrchen, mit denen verschieden hohe Töne erzeugt werden können. Panflöten gehören zur Gruppe der Längsflöten, die wiederum der Gruppe der Holzblasinstrumente zuzuordnen sind, obwohl sie aus verschiedenen ...

                                               

Nai (Instrument)

Nai ist die Panflöte in Rumänien und der Republik Moldau. Bei der nai sind die heute 20 bis 30, üblicherweise 22 Pfeifen leicht gekrümmt angeordnet. Sie ist die bekannteste der rumänischen Flöten und namensverwandt mit der orientalischen Längsflö ...

                                               

Nay

Nay bzw. Ney, auch Nai und Nej, bezeichnet eine Gruppe von Endkantenflöten ohne Mundstück. Sie bestehen im Wesentlichen aus einem beidseitig offenen Rohr des Pfahlrohrs und werden als Längsflöte in der zentralasiatischen Musik gespielt. In einige ...

                                               

Oboe

Die Oboe / oˈboːə / ist ein Holzblasinstrument mit Doppelrohrblatt und einer konisch gebohrten Röhre. Sie hat ihren Ursprung in der französischen Barockmusik des 17. Jahrhunderts und stellt eine Fortentwicklung der mittelalterlichen Schalmei dar.

                                               

Duduk

Duduk, in Armenien seltener auch ziranapogh ist ein Holzblasinstrument mit einem extrem großen Doppelrohrblatt, das bis zu zehn Zentimeter lang und bis zu drei Zentimeter breit ist. Sie gilt als armenisches Nationalinstrument und ist auch als "ar ...

                                               

Saxophon

Das Saxophon oder Saxofon ist ein Musikinstrument aus Messing. Das Rohr ist konisch, es weitet sich also zum Ende hin. Damit unterscheiden sich alle Bauweisen des Saxophons etwa von der zylindrischen Klarinette. Das Saxophon gehört der Definition ...

                                               

Maultrommel

Die Maultrommel ist ein kleines Musikinstrument mit durchschlagender Zunge, dessen Tonerzeugungsprinzip bereits sehr lange auf der Welt weit verbreitet ist. Eine manuell angeregte elastische Zunge schwingt durch die geöffneten Zahnreihen in den M ...

                                               

Glasharmonika

Die Glasharmonika ist ein 1761 von Benjamin Franklin entwickeltes Reibe-Idiophon, das in der Geschichte der Musik eine hervorragende Stellung besetzte, heute jedoch weitgehend vergessen ist. Das Instrument besteht aus unterschiedlich großen, inei ...

                                               

Pianoakkordeon

Das Pianoakkordeon ist ein chromatisches Akkordeon mit einer Klaviatur auf der rechten Seite. Für den Bassteil auf der linken Seite gibt es unterschiedliche Konstruktionen, die auch beim modernen chromatischen Knopfakkordeon verwendet werden, sie ...

                                               

Melodica

Die Bezeichnung Melodica stammt vom Instrumentenhersteller Hohner, der das Instrument verbreitete und populär machte. Sie hat sich als generelle Bezeichnung Gattungsname für diesen Instrumententyp etabliert. Andere Hersteller vermarkteten gleicha ...

                                               

Bajan

Das Bajan ist die osteuropäische Form des Chromatischen Knopfakkordeons. Unterschiede zum Akkordeon bestehen in der Ausführung des Gehäuses und der Art der Stimmplatten. Die Stimmzungen eines Bajans sind üblicherweise in großen Gruppen zusammen a ...

                                               

Tamburin

Tamburin ist die deutsche Bezeichnung für eine einfellige Rahmentrommel mit oder ohne Schellen. Tamburine bestehen aus einem einseitig mit Tierhaut oder mit Kunststoff bespannten Reif aus Metall oder Holz, der mit Schellen, überwiegend in Form vo ...

                                               

Dhol

Dhol ist eine Gruppe von ursprünglich aus Zentralasien stammenden, zweifelligen Röhrentrommeln, die in der indischen Volksmusik gespielt werden. Traditionell wird eine nahezu zylindrische dhol als Rhythmusinstrument in der Bhangra -Musik des Punj ...

                                               

Kanjira

Kanjira ist eine kleine Rahmentrommel aus Südindien mit einem einzelnen Schellenpaar. Sie wird zur Begleitung der klassischen Musik Südindiens benutzt. Die kanjira ähnelt dem westlichen Tamburin, im Unterschied zu diesem wird jedoch bei der kanji ...

                                               

Daf (Musikinstrument)

Daf, auch daff, deff, def, tef, duff, ist die überregionale Bezeichnung für unterschiedliche Rahmentrommeln, die vom Mittleren Osten, dem südlichen Zentralasien und Indien über die arabischen Länder nach Westen bis in den Maghreb und nach Südoste ...

                                               

Davul

Davul, auch dahol, ist eine zweifellige Zylindertrommel, die im gesamten orientalischen Raum verbreitet ist. In Iran und Afghanistan wird sie dohol genannt, in Osteuropa, wo sie vor allem in der Volksmusik auf der Balkanhalbinsel verankert ist, h ...

                                               

Bongos

Bongo-Trommeln sind paarweise verwendete, kleine einfellige Röhrentrommeln, die mit Fingern oder Händen geschlagen werden. Sie stammen aus Kuba. Die kleinere Trommel nennt man macho, die größere hembra. Im Son Cubano und davon abgeleiteten Stilen ...

                                               

Claves

Claves, Klanghölzer oder Klangstäbe sind ein paarweise verwendetes Perkussionsinstrument aus der Gruppe der Gegenschlagidiophone. Sie haben einen trockenen Klang fast ohne Nachhall. Die Claves stammen ursprünglich aus Afrika und haben besonders i ...

                                               

Kuhglocke (Schlagzeug)

Kuhglocke, auch Herdenglocke, ist ein Aufschlagidiophon in der Form einer trapezförmigen, rechteckigen oder bienenkorbförmigen Kuhglocke ohne Klöppel aus Eisen, Kupfer- oder Messingblech von 10 bis 20 oder mehr Zentimetern Länge. Das Perkussionsi ...

                                               

Röhrenglocken

Röhrenglocken, auch Aufschlagröhren, Röhrengeläute, englisch tubular bells oder chimes, französisch cloches tubulaires, sind meist aus Metall bestehende Röhren, die als Musik- oder Signalinstrumente eingesetzt werden. Instrumentenkundlich werden ...

                                               

Pauke

Die Pauke ist ein Schlaginstrument aus der Gruppe der Membranophone. Die paarweise Verwendung ist üblich; einzelne Musikstücke erforderten aber schon seit dem 18. Jh. vier oder mehr Instrumente. Die Pauke besteht meist aus einem fast halbkugelige ...

                                               

Löffel (Musikinstrument)

Als Perkussionsinstrument verwendete Löffel gehören nach ihrer Tonerzeugung – wenn sie paarweise gegeneinander geschlagen werden – zu den Gegenschlagidiophonen, also Klappern, und – wenn sie gegen einen nichtklingenden Körper geschlagen werden – ...

                                               

Pandeiro

Das Pandeiro ist eine in der brasilianischen Musik gespielte, kleine Rahmentrommel mit Schellenkranz. Durch die leicht gewölbten Schellen entsteht ein Klirren, ähnlich dem Klang einer Hi-Hat beim Schlagzeug. Manche Instrumente haben zwischen den ...

                                               

Santur

Die Santur ist verwandt mit dem Psalterium und hat die Form eines gleichschenkligen Trapezes. Das Instrument wird in der irakischen klassischen Musik und in der persischen Musik, aber auch in Kaschmir und von dort ausgehend in der indischen Kunst ...

                                               

Tympanon (Musik)

Das Tympanon war im Antiken Griechenland und auch im antiken Rom eine kreisrunde, zweifellige Rahmentrommel. Sie wurde mit der rechten Hand getrommelt und meist von Frauen beim Dionysoskult benutzt. In altgriechischen Bibeltexten ist tympanon und ...

                                               

Triangel

Der Triangel ist ein Schlaginstrument, bestehend aus einem runden Stahlstab, der in der Form eines gleichseitigen und an einer Ecke offenen Dreiecks gebogen ist. Der Triangel hat als hoher Diskant der Schlaginstrumente die Aufgabe, dem Orchesterk ...

                                               

Flexaton

Das Flexaton ist ein Musikinstrument, das zur Gruppe der Idiophone und innerhalb dieser zu den Rahmenrasseln zählt. Der Name stammt aus dem Englischen: to flex a tone, "einen Ton biegen". Mit seinem Glissando wurde das Instrument unter anderem ei ...

                                               

Schlitztrommel

Die Schlitztrommel, auch Tomtom, früher Holztrommel; ist ein traditionelles idiophones Aufschlaginstrument, das als Nachrichtentrommel, in der rituellen Musik und als Signalinstrument verwendet wird. Im Ensemble legt sie hauptsächlich den Takt fü ...

                                               

Celesta

Die Celesta ist ein Idiophon in der Form eines kleinen Klaviers oder eines Harmoniums, bei dem Stahlplatten mit filzbezogenen Hämmern über eine Klaviatur angeschlagen werden. Die Klangplatte ist über einem Resonator aus Holz angebracht. Der Klang ...

                                               

Xylophon

Das Xylophon, auch Xylofon, ist ein Aufschlagidiophon mit einer Reihe von in unterschiedlichen Tonhöhen gestimmten Klangstäben, die aus Holz oder Bambus bestehen und mit Schlägeln angeschlagen werden. Xylophone gehören zur Familie der Schlagstabs ...

                                               

Glocke

                                               

Kastagnetten

Kastagnetten sind paarweise zu spielende Klappern, die zur rhythmischen Begleitung geeignet sind. Das Perkussionsinstrument besteht aus zwei schalenförmig ausgehöhlten Muscheln conchas, die normalerweise aus Hartholz gefertigt sind, heute aber of ...

                                               

Politik

Politik bezeichnet die Regelung der Angelegenheiten eines Gemeinwesens durch verbindliche Entscheidungen. Sehr allgemein kann jegliche Einflussnahme, Gestaltung und Durchsetzung von Forderungen und Zielen in privaten oder öffentlichen Bereichen a ...

                                               

Trommel

Als Trommel bezeichnet man in der Musikwissenschaft ein Musikinstrument, bei dem der Klang mit einer aufgespannten Schwingungsmembran, dem sogenannten Fell, erzeugt wird. Der Fachbegriff hierfür lautet Membranophon. Umgangssprachlich werden in de ...

                                               

Politische Partei

Eine politische Partei ist ein auf unterschiedliche Weise organisierter Zusammenschluss von Menschen, die innerhalb eines umfassenderen politischen Verbandes danach streben, möglichst viel politische Mitsprache zu erringen, um ihre eigenen sachli ...

                                               

Naqqara

Naqqara, arabisch نقارة, DMG naqqāra, auch naghara, naqara, nakkare, naghāreh, ist eine Gruppe von Kesseltrommeln, die vom Maghreb über den Nahen Osten und Südasien bis nach Zentralasien paarweise gespielt werden. Die meist mit Stöckchen geschlag ...

                                               

Clavichord

Das Clavichord ist ein Tasteninstrument aus der Familie der Chordophone. Der Tonumfang des Clavichords betrug anfangs zweieinhalb bis drei Oktaven, seit Mitte des 16. Jahrhunderts etwa vier, im 18. Jahrhundert fünf Oktaven und mehr.

Wörterbuch

Übersetzung