ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 38



                                               

Klaus Hirche

Für die Eishockeynationalmannschaft der DDR nahm Klaus Hirche als Spieler an 118 Spielen teil und war Teilnehmer an acht Weltmeisterschaften sowie an den Olympischen Winterspielen 1968, er bestritt dabei 43 Spiele und wurde viermal WM-Fünfter. Al ...

                                               

Martin Hirche

Martin Hirche war ein deutscher Fußballspieler. Über Jahre hinweg war Martin Hirche in der Oberliga West Stammspieler beim 1. FC Köln. Unter Spieler-Trainer Hennes Weisweiler begann er bei den Geißböcken und 1958 verließ er gemeinsam mit dem Trai ...

                                               

Peter Hirche

Hirche wurde als Sohn eines Versicherungsstatistikers in Görlitz geboren. Er wuchs in der Beethovenstraße auf dem rechten Ufer der Neiße im heute polnischen Zgorzelec auf, absolvierte das Gymnasium Augustum. Den 1933 im KZ inhaftierten und aufgru ...

                                               

Walter Hirche

Karl Walter Hirche ist ein deutscher Politiker. Er war Wirtschaftsminister in Niedersachsen und Brandenburg, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesumweltministerium sowie lange Jahre Vorsitzender der niedersächsischen Freien Demokraten. Von 2 ...

                                               

Bernhard Hirczy

Bernhard Hirczy ist ein österreichischer Politiker. Er ist Tischlermeister und war von 2015 bis Februar 2020 Abgeordneter zum Burgenländischen Landtag und von Jänner bis Oktober 2017 Bürgermeister von Jennersdorf. Seit dem 17. Februar 2020 ist er ...

                                               

Frederick Hird

Frederick Hird nahm an den Olympischen Spielen 1912 in Stockholm und 1920 in Antwerpen teil. 1912 ging er in sieben Disziplinen an den Start und gewann dabei drei Medaillen. Im Wettbewerb mit dem Kleinkalibergewehr über 25 m auf ein verschwindend ...

                                               

Christian Hirdes

Hirdes studierte Germanistik und Anglistik an der Ruhr-Universität in Bochum und trat bereits während des Studiums mit eigenen Texten bei verschiedenen Veranstaltungen auf. Inhalt seiner Bühnenauftritte sind persönliche Erfahrungen, der ewige Kam ...

                                               

Heinz Hirdina

Heinz Hirdina studierte von 1961 bis 1966 Philosophie und Kulturwissenschaft in Jena, Leipzig und Berlin. Bis 1968 arbeitete er als Lektor für die Zeitung "Sonntag" und im Aufbau-Verlag, Berlin. Es folgte bis 1972 die Mitarbeit an der Designzeits ...

                                               

George Hires

George Hires war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1885 und 1889 vertrat er den Bundesstaat New Jersey im US-Repräsentantenhaus.

                                               

Jean-Baptiste Hiriart-Urruty

Jean-Baptiste Hiriart-Urruty ist ein französischer Mathematiker, der sich mit Analysis befasst. Hiriart-Urruty, der baskischen Ursprungs ist, wurde 1977 bei Alfred Auslender an der Université Blaise Pascal in Clermont-Ferrand promoviert Contribut ...

                                               

Chandra Hirjee

Chandrasinh "Chandra" Hirjee Jewraj war ein indischer English-Billiards- und Snookerspieler, der insgesamt vier Mal die indische English-Billiards-Meisterschaft gewann und zwischen 1952 und 1958 sieben Mal das Finale der indischen Snooker-Meister ...

                                               

Ján Hirka

Ján Hirka war ein slowakischer griechisch-katholischer Bischof, der von 1989 bis 2002 der Erzeparchie Prešov vorstand.

                                               

Ronald Hirlé

Ronald Hirlé ist ein französischer Verleger, Autor, Fotograf und der Gründer des Verlags HIRLE. Als Angehöriger der jungen Generation nach dem Zweiten Weltkrieg engagiert er sich in seiner Verlagsarbeit für den deutsch-französischen Dialog, die s ...

                                               

Emmerich Hirmann

Emmerich Hirmann war ein österreichischer Politiker und Gutsverwalter. Hirmann war von 1949 bis 1964 Abgeordneter zum Landtag von Niederösterreich. Hirmann absolvierte nach der Volks- und Mittelschule die Hochschule für Bodenkultur und schloss se ...

                                               

Max Hirmer

Max Hirmer war ein deutscher Botaniker, Verleger und Fotograf. Nach dem Abitur 1913 am Wilhelmsgymnasium München studierte er Archäologie, Kunstgeschichte und Naturwissenschaften. Hirmer wurde 1917 in München promoviert und habilitierte sich dort ...

                                               

Oswald Hirmer

Oswald Georg Hirmer war ein deutscher Geistlicher, Missionar und römisch-katholischer Bischof von Umtata.

                                               

Armin Hirn

Nach dem Abitur im Jahr 1937 begann Armin Hirn mit dem Studium als Kunsterzieher, das er an der Technischen Hochschule und der Akademie der Bildenden Künste München absolvierte. Sein erstes und zweites Staatsexamen erfolgte 1941 und 1943. Danach ...

                                               

Ferdinand Hirn

Ferdinand Hirn war ein österreichischer Historiker, der die Geschichte Tirols und Vorarlbergs während des bayerischen Interregnums von 1809 bis 1814 zum Hauptgegenstand seiner Forschungen machte und darüber grundlegende Werke verfasste.

                                               

Gustav-Adolf Hirn

Hirn trat 1834 zunächst als Farbenchemiker in eine Kattunfabrik in Logelbach ein und blieb in derselben als Ingenieur, nachdem sie 1842 in eine Baumwollspinnerei und -Weberei umgewandelt worden war. Hier begann er seine grundlegenden Untersuchung ...

                                               

Lorenz Hirn

Lorenz Hirn ist ein österreichischer Eishockeytorwart, der zuletzt bei der VEU Feldkirch in der Inter-National-League spielte, und Trainer.

                                               

Sebastian Hirn

Sebastian Hirn stammt aus einer Münchner Bildhauer-Familie. Er absolvierte ein Studium der Geschichte, Literatur und Theaterwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin, machte eine Regieausbildung am Max-Reinhardt-Seminar in Wien bei Luc ...

                                               

Theodor Hirn

Theodor Hirn war ein deutscher Politiker. Er war von 1919 bis 1933 und nochmals von 1945 bis 1947 Bürgermeister von Neuhausen. Er wurde 1952 zum Ehrenbürger der Gemeinde ernannt und mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Hirn war Zi ...

                                               

Carl Hirnbein

Carl Hirnbein, auch Karl Hirnbein war ein deutscher Großbauer, Agrarreformer und Politiker in Süddeutschland. Er lebte vor allem in Wilhams und Weitnau.

                                               

Pablo Hirndorf

Pablo Hirndorf ist ein deutscher Maler, Bildhauer und Installationskünstler. Der Name Pablo ist der Künstlername, den ihm seine Freunde in seiner Jugend wegen seiner Besessenheit für das Malen von Bildern in altmeisterlicher Qualität gaben.

                                               

Adolf Hirner

Hirner sprang von 1982 bis 1988 aktiv im Skisprung-Weltcup. Sein erstes Weltcup-Springen bestritt er dabei am 1. Januar 1982 in Garmisch-Partenkirchen im Rahmen der Vierschanzentournee 1981/82. Am 6. Januar 1982 konnte er in Bischofshofen mit Pla ...

                                               

Hans Hirner

Hirner lebte seit Ende der 1920er Jahre in Spanien und war als Pelzgroßhändler in Barcelona niedergelassen. Er war nach dem Zweiten Weltkrieg Präsident des Deutschen Hilfsvereins in Barcelona, für dessen offizielle Genehmigung er sich persönlich ...

                                               

Helmut Hirner

Helmut Hirner ist ein ehemaliger Beachvolleyballspieler und Unternehmer in Österreich sowie Obmann des im Österreichischen Verein für Touristik. Helmut Hirner maturierte 1996 an der AHS in Bruck an der Mur. Er begann 1996 mit dem JUS Studium an d ...

                                               

Manuel Hirner

Hirner, der für den SK Saalfelden startete, lief im Dezember 2002 in Linz sein erstes Weltcuprennen und belegte dabei den 61. Platz im Sprint. Bei den Juniorenweltmeisterschaften 2003 in Sollefteå errang er den 55. Platz im Sprint und bei den Jun ...

                                               

Rupert Hirner

Hirner startete zwischen 1981 und 1985 bei den österreichischen Springen zur Vierschanzentournee. Bei der Vierschanzentournee 1982/83 bestritt er zudem beide Springen in Deutschland. Seine beste Saison war die Saison 1982/83, bei der er mit dem G ...

                                               

Johann Sebastian von Hirnheim

Johann Sebastian von Hirnheim, öfter auch Hürnheim war ein Adeliger und Richter am Reichskammergericht zu Speyer.

                                               

Maximilian Hirning

Hirning studierte zunächst klassischen Kontrabass an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Dann nahm er ein Studium im Fach Jazz-Kontrabass bei Henning Sieverts an der Hochschule für Musik und Theater München auf. Seit 2012 gehört er dem ...

                                               

Erwin Hirnschall

Erwin Hirnschall wuchs im Waldviertel in Niederösterreich heran und legte im Jahr 1948 seine Matura am Gymnasium Zwettl ab. Zum Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien kam er Ende der 1940er Jahre in die österreichische Bundeshau ...

                                               

Eduard Hirnschrodt

Eduard Hirnschrodt wurde am 29. März 1906 als Sohn von Eduard Hirnschrodt sen. in Regensburg geboren. Er absolvierte eine Orgelbauerausbildung im Betrieb seines Vaters. Nach bestandener Meisterprüfung in Passau und dem Tod seines Vaters übernahm ...

                                               

Eduard Hirnschrodt senior

Eduard Hirnschrodt wurde 1875 in Urfahr bei Linz geboren. Er absolvierte eine Orgelbauerausbildung bei Karl und Hans Mauracher. Er ging nach zehnjähriger Tätigkeit in Österreich und Ungarn nach Deutschland und arbeitete bei den damals fortschritt ...

                                               

Horst Hirnschrodt

Horst Hirnschrodt war ein österreichischer Fußballspieler. Der Rechtsaußen wurde mit Austria Wien dreimal in Serie österreichischer Meister.

                                               

Johann Hirnsperger

Nach der Promotion an der Universität Salzburg 1978 und der Habilitation 1993 in Salzburg ist er seit 1995 Professor für Kanonisches Recht an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Karl-Franzens-Universität Graz und Mitglied der österreichisch ...

                                               

Yoshiteru Hirobe

Yoshiteru Hirobe besuchte die Shinmei-Mittelschule in Fukui, dann die Fujijima-Oberschule und schließlich die Chūō-Universität. Nach dem Studium trat er zum April 2005 in das Unternehmen Nihon Unisys ein für deren Werksteam er seitdem spielt. Sei ...

                                               

Rei Hiroe

Rei Hiroe ist ein japanischer Manga-Zeichner und Illustrator. Bekannt wurde er durch sein 2001 erstmals erschienenes Werk Black Lagoon.

                                               

Hirohito

Hirohito war entsprechend der traditionellen Thronfolge der 124. Tennō Japans und der dritte der modernen Periode. Er war das japanische Staatsoberhaupt von 1926 bis zu seinem Tod 1989. Seitdem ist er in Japan offiziell als Shōwa-tennō bekannt. A ...

                                               

Kōichi Hiroki

Kōichi Hiroki ist ein japanischer Jazzmusiker. Koichi Hiroki spielte in der japanischen Jazzszene ab den 1970er-Jahren u. a. in der Ryōjirō Furusawa Group Spicy Island, mit Shigeharu Mukai Magarita: Morning Flight, 1981, Tamami Koyake, Tetsu Sait ...

                                               

Yūji Hironaga

Hironaga spielte in der Fußballmannschaft der Tōin-Gakuen-Oberschule und wurde nach seinem Schulabschluss vom damaligen Titelhalter Verdy Kawasaki unter Vertrag genommen. 1998 spielte er für Gamba Osaka, kehrte aber nach einem Jahr wieder zu sein ...

                                               

William Hirons

William Hirons war ein britischer Leichtathlet und Tauzieher. Hirons nahm 1908 bei den Olympischen Spielen in London im Tauziehen teil und gewann mit der britischen Mannschaft die Goldmedaille. Tatsächlich gingen die Silber- wie die Bronzemedaill ...

                                               

Hayato Hirose

Hayato Hirose ist ein japanischer Komponist und Dirigent im Blasmusik-Bereich. Seit er im Alter von zwanzig Jahren mit dem Komponieren begann, hat Hirose zahlreiche Ehrungen und Preise empfangen. Darunter sind zu nennen der Wettbewerb junger Komp ...

                                               

Katsusada Hirose

Katsusada Hirose ist ein japanischer Politiker und seit 2003 parteiloser Gouverneur von Ōita. Hirose wurde nach seinem Studienabschluss an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Tokio 1966 Beamter im MITI. 1991 wurde er Sekretär vo ...

                                               

Kei Hirose

Der 1.72 Meter große Außenstürmer spielte zunächst für die Maebashi Ikuei High School in Gunma und begann seine Fußballkarriere in der japanischen Universitätsliga bei der Mannschaft der Tokioter Senshū-Universität. Im Januar 2016 kam Kei Hirose ...

                                               

Ryōhei Hirose

Hirose studierte an der Kunsthochschule Tokio bei Tomojirō Ikenouchi und Akio Yashiro. 1963 komponierte er die Musik zu einem Schauspiel von Yoshie Hotta für traditionelle japanische Instrumente. In der Folge erhielt er zahlreiche Kompositionsauf ...

                                               

Satoshi Hirose

Satoshi Hirose ist ein ehemaliger japanischer Radrennfahrer. Satoshi Hirose begann seine Karriere 1999 bei dem Radsport-Team Besson Chaussures-Nippon Hodo. 2003 gewann er eine Etappe bei der Hokkaido-Rundfahrt und entschied auch die Gesamtwertung ...

                                               

Shigeo Hirose

Hirose besuchte die Hibiya-Oberschule und graduierte 1971 an der Staatlichen Universität Yokohama. Als Hochschullehrer lehrt er Robotik an der Tōkyō Kōgyō Daigaku. 1972 entwickelte Hirose als erster weltweit einen Schlangen-Roboter. Er entwickelt ...

                                               

Hirose Tansō

Hirose Tansō ; † 28. November 1856 daselbst) war ein neokonfuzianischer Gelehrter, Pädagoge und Schriftsteller. Der aus einer wohlhabenden Kaufmannsfamilie stammende Hirose gründete 1805 die neokonfuzianische Akademie Kangien 咸宜園. Die Schule w ...

                                               

Fujimoto Hiroshi

Wörterbuch

Übersetzung
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →