ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 13


                                               

Peter Hübner (Historiker)

Hübner studierte von 1965 bis 1969 Geschichte und Soziologie an der Universität Leipzig und promovierte dort 1972 zum Thema "Soziale und politische Veränderungen in der Arbeiterklasse der DDR von 1949 bis 1955". Von 1972 bis 1990 war er als wisse ...

                                               

Peter Hübner (Tischtennisspieler)

Peter Hübner war ein deutscher Tischtennisspieler. Er war dreimaliger Weltmeister der Senioren. Hübner erreichte 1961/62 beim Bundesranglistenturnier den fünften Platz. 1962 wurde er dreimal für Länderspiele nominiert. Bei der Europameisterschaft ...

                                               

Ralf Hübner (FuSballspieler)

Ralf "Antek" Hübner war Fußballspieler in Chemnitz bzw. Karl-Marx-Stadt. Für die BSG Chemie Karl-Marx-Stadt und den SC Motor Karl-Marx-Stadt spielte er in der DDR-Oberliga, der höchsten Spielklasse des DDR-Fußball-Verbandes.

                                               

Ralf Hübner (Musiker)

Hübner studierte von 1958 bis 1962 an der Hochschule der Künste in Berlin; er trat während dieser Zeit mit der SFB-Combo und Musikern wie Benny Bailey und Nathan Davis auf. Ab 1961 spielte er im Albert-Mangelsdorff-Quintett und -Quartett und entw ...

                                               

Reinhard Hübner (Historiker)

Reinhard Hübner war ein deutscher Historiker und evangelischer Pfarrer. Der Sohn des Universitätsprofessors und Juristen Rudolf Hübner besuchte Gymnasien in Rostock, Gießen, Halle a. d. Saale und Frankfurt am Main bis zum Abitur 1922. Ab Dezember ...

                                               

Reinhard M. Hübner

Hübner studierte römisch-katholische Theologie und spezialisierte sich in Patrologie, unter anderem bei Ernst Dassmann. An der Universität Bonn wurde er 1970 promoviert und 1976 habilitiert. Er war als Hochschullehrer für Kirchengeschichte des Al ...

                                               

Reinhold Hübner

Reinhold Bruno Fritz Hübner war ein deutscher Politiker. Reinhold Hübner war Landarbeiter und Gewerkschaftssekretär. Da Erna Wiechert Bezirksrätin im Bezirk Wedding wurde, rückte Hübner im Januar 1947 in die Stadtverordnetenversammlung von Groß-B ...

                                               

Robert Hübner

Robert Hübner ist ein deutscher Schachgroßmeister. Der 1976 an der Universität Köln promovierte Papyrologe gilt als erfolgreichster deutscher Schachspieler seit Emanuel Lasker. Von 1971 bis 1988 gehörte er durchgehend zu den 20 weltbesten Spieler ...

                                               

Robert Hübner (Bildender Künstler)

                                               

Robert Hübner (Moderator)

Robert Hübner ist ein deutscher Moderator. Robert Hübner machte 1985 sein Abitur an einem Gymnasium in Icking. Anschließend studierte er von 1986 bis 1993 Amerikanistik, Kommunikations- und Theaterwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universitä ...

                                               

Roger Hübner

Roger Cziwerny ist ein deutscher Designer und Schauspieler. Ab seinem 12. Lebensjahr sammelte Cziwerny schauspielerische Erfahrungen. In der Kinderserie Sternensommer spielte er zusammen mit Oliver Korittke seine erste Hauptrolle. Weitere Haupt- ...

                                               

Rolf Hübner (Agronom)

Rolf Hübner war ein deutscher Pflanzenbauwissenschaftler. Er lehrte zunächst an der Georg-August-Universität Göttingen und leitete ab 1952 das Institut für Feldfutterbau an der Hessischen Lehr- und Forschungsanstalt für Grünlandwirtschaft und Fut ...

                                               

Rudi Hübner

Rudolf "Rudi" Hübner ist ein deutscher Fußballspieler. Seine bevorzugte Position ist im Sturm, allerdings wird er auch oft im offensiven Mittelfeld eingesetzt.

                                               

Rudolf Hübner (Buchhändler)

Rudolf Hübner war ein deutscher Buchhändler. Literarisch und künstlerisch begabt, eröffnete Hübner 1867 mit Heinrich Matz in Königsberg die Buchhandlung Hübner & Matz., die mit einer Kunst- und Musikalienhandlung verbunden war. Mit seinem Schwage ...

                                               

Rudolf Hübner (Generalleutnant)

Hübner trat während des Ersten Weltkriegs am 25. Juli 1916 als Freiwilliger in das Ersatz-Bataillon des Grenadier-Regiments "Prinz Carl von Preußen" 2. Brandenburgisches Nr. 12 ein. Im Jahr 1916 kam er dann mit dem 4. Niederschlesischen Infanteri ...

                                               

Rudolf Hübner (Leichtathlet)

Rudolf Hübner ist ein ehemaliger tschechoslowakischer Hochspringer. 1967 wurde er Vierter bei den Europäischen Hallenspielen in Prag und wurde tschechischer Meister im Freien. 1968 wurde er bei den Europäischen Hallenspielen in Madrid erneut Vier ...

                                               

Sascha Hübner

Sascha Hübner ist ein ehemaliger deutscher Bahnradsportler. In der Junioren-Klasse belegte Sascha Hübner mehrfach Podiumsplätze bei Deutschen Meisterschaften. Bei seiner ersten Teilnahme an einer DM der Elite 2007 wurde er Dritter im Keirin. Bei ...

                                               

Siegfried Hübner

Hübner studierte Theologie in Paderborn und Innsbruck. Er trat in das Oratorium des Heiligen Philipp Neri ein und empfing am 27. April 1952 in Leipzig das Sakrament der Priesterweihe. Nach seinen Kaplansjahren wurde Hübner 1965 Studentenpfarrer i ...

                                               

Siegfried F. Hübner

Siegfried F. Hübner war ein deutscher Schusswaffenexperte und Autor. Er gilt als Begründer des Combatschießens in Europa.

                                               

Stefan Hübner

Stefan Hübner ist ein ehemaliger deutscher Volleyball-Nationalspieler, vierfacher Volleyballer des Jahres und heutiger Volleyballtrainer.

                                               

Tobias Hübner

Tobias Hübner ; † 5. Mai 1636 in Dessau) war ein deutscher Barockdichter und Literaturtheoretiker. Hübners Wahl hoher Stoffe, die Verwendung hochbarocker Stilmittel und die Vermeidung von Fremdwörtern wurden bedeutend für die Herausbildung einer ...

                                               

Ulrich Hübner (Archäologe)

Ulrich Hübner) ist ein deutscher evangelischer Theologe, Biblischer Archäologe. Von 1994 bis 2017 war er Professor am Institut für Alttestamentliche Wissenschaft und Biblische Archäologie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

                                               

Ulrich Hübner (Jurist)

Ulrich Hübner wurde geboren als Sohn des späteren Juraprofessors Heinz Hübner. Hübner studierte deutsches und französisches Recht in Bonn, Saarbrücken, Paris und Köln. Nach seinem ersten Staatsexamen 1967 und vor seinem zweiten Staatsexamen 1972 ...

                                               

Ulrich Hübner (Maler)

Hübner entstammte einer Familie von Künstlern und Wissenschaftlern. Sein Vater war der Altphilologe Emil Hübner, Sohn des Malers und Galeriedirektors Julius Hübner und dessen Frau Pauline, einer Schwester des Malers Eduard Bendemann. Seine akadem ...

                                               

Uwe Hübner

Uwe Hübner begann nach seinen Anfängen als Journalist, Sprecher, Redakteur und Dramaturg seine Bildschirm-Karriere am 11. März 1986. Beim SDR in Stuttgart, bei dem Hübner 1985 als Assistent des Vorabendprogrammchefs seine redaktionelle Laufbahn s ...

                                               

Uwe Hübner (Autor)

Hübner wuchs in dem Industriedorf Gelenau im Erzgebirge auf. 1975 übersiedelte er nach Dresden. Er übte verschiedene berufliche Tätigkeiten aus, unter anderem war er Buchhändler. Von 1979 bis 1980 lebte er in Ost-Berlin, wo er Kontakte zu den Aut ...

                                               

Veit Hübner

Hübner besuchte das Spohn-Gymnasium Ravensburg und studierte von 1990 bis 1996 an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart bis zum Diplom klassischen Kontrabass bei Ullrich Lau und Jazzbass bei Thomas Stabenow. 1996/97 setzte er ...

                                               

Walter Hübner

                                               

Walter Hübner (SA-Mitglied)

Hübner war ein Sohn des Polizeibeamten Karl Hübner * 11. April 1879 und dessen Ehefrau Louise, geb. Schöneck * 2. März 1876 in Follstie. Nach dem Besuch der Volksschule und einer Knabenmittelschule wurde er zum Feinmechaniker ausgebildet. Anschli ...

                                               

Werner Hübner

Der Sohn eines Lackierers absolvierte nach dem Besuch der Grundschule von 1946 bis 1949 eine Berufsausbildung zum Maschinenschlosser. 1946 wurde er Mitglied der FDJ und der SED. Von 1949 bis 1951 besuchte er die Arbeiter-und-Bauern-Fakultät in Dr ...

                                               

Wilhelm Hübner

Wilhelm Hübner studierte an der Deutschen Akademie für Musik und Theater in Prag Dirigieren und Komposition und war danach Chordirektor am Theater in Aussig an der Elbe Ústí nad Labem. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Hübner 1945 Korrepetitor und ...

                                               

Willi Hübner

Willi Hübner war ein deutscher Politiker. Willi Hübner war ein Sohn eines Angestellten der Krankenkasse und besuchte ein Realgymnasium. Er machte eine Lehre als kaufmännischer Angestellter, bis 1909 arbeitete er auch als kaufmännischer Angestellt ...

                                               

Winfried Hübner

2007: Der verkaufte Großvater, Tollwood-Festival, München 1992: Der Diener zweier Herren, Komödie im Bayerischen Hof, München 1997: Die Kleinbürgerhochzeit, Münchner Volkstheater 1996: Astutuli, Staatstheater am Gärtnerplatz, München 2000–2004: K ...

                                               

Wolfgang Hübner (Altphilologe)

Wolfgang Hübner studierte ab 1958 Klassische Philologie, Vergleichende Sprachwissenschaft und Romanistik an den Universitäten München, Paris und Tübingen, wo er 1965 bei Ernst Zinn mit der Dissertation Dirae im römischen Epos. Über das Verhältnis ...

                                               

Wolfgang Hübner (Regisseur)

Hübner absolvierte sein Schauspielstudium von 1948 bis 1951 am Deutschen Theater-Institut Weimar Schloss Belvedere. Von 1952 bis 1962 arbeitete er am Maxim-Gorki-Theater in Berlin. 1969 begann er ein Regiestudium an der Hochschule für Film und Fe ...

                                               

Zygmunt Hübner

Hübner absolvierte zunächst eine Schauspielausbildung an der Staatlichen Schauspielschule PWST Warschau, die er 1952 mit dem Diplom abschloss. 1953 gab er sein Debüt als Schauspieler am Polnischen Nationaltheater in Warschau. Nach dem Schauspiels ...

                                               

André Hübner-Ochodlo

André Hübner-Ochodlo ist ein deutscher Theaterregisseur und Chansonnier. Hübner studierte Mitte der 1980er Jahre an der Universität Gießen Angewandte Theaterwissenschaft bei Professor Andrzej Wirth. Nach einem Studienaufenthalt in Moskau, wo er d ...

                                               

Johan Hübner von Holst

Johan Hübner von Holst nahm zunächst an den Olympischen Zwischenspielen 1906 in Athen teil, wo er in sieben Wettkämpfen antrat. In dreien davon platzierte er sich unter den besten Zehn: mit der freien Pistole über 25 m belegte er den fünften und ...

                                               

Roman Hubník

Hubník begann mit dem Fußballspielen in Halenkov. Als Zwölfjähriger wechselte er zum FC Vsetín, nach nur einem Jahr dann zum FC Zlín. Auch dort blieb der talentierte Abwehrspieler nur eine Saison und ging 1998 zu Sigma Olomouc. In der Saison 2001 ...

                                               

Tomáš Hubočan

Tomáš Hubočan ist ein slowakischer Fußballspieler. Seine Position ist die des Verteidigers, bevorzugt im Zentrum. Er steht derzeit beim französischen Erstligisten Olympique Marseille unter Vertrag.

                                               

Gerd Hubold

Gerd Hubold wuchs in Burg an der Wupper auf, machte 1969 Abitur am Carl-Duisberg-Gymnasium in Wuppertal-Oberbarmen und studierte anschließend Biologie an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel. Dort arbeitete er zum Thema "Wachstum des Nords ...

                                               

Christian Hubor

Christian Hubor ist ein deutscher Basketballspieler. Der 2.01 m große Hubor spielte für den SV Neuerburg, bevor er 2005 zu TBB Trier wechselte, wo er erstmals in der Saison 2006/07 in der Basketball-Bundesliga im Spiel bei den Skyliners Frankfurt ...

                                               

Franz Hübotter

Franz Hübotter war ein deutscher Arzt, Sinologe und Medizinhistoriker. Er lebte nach dem Ersten Weltkrieg als Arzt 4 Jahre lang in Kumamoto/Japan. Ab 1925 arbeitete Hübotter als Arzt mit Unterbrechungen in Tsingtau/China anfangs in einem protesta ...

                                               

Klaus Hübotter

Otto- Klaus Hübotter ist ein Bremer Bauunternehmer und Mäzen, der mit seinem Engagement bei der Erhaltung und Umnutzung stadtgeschichtlich bedeutender Bausubstanz sowie in der Kultur- und Friedensarbeit seine Wahlheimat Bremen nachhaltig prägt.

                                               

Peter Hübotter

Nach einer Lehre als Maurer und Tätigkeit als Assistent von Friedrich Wilhelm Kraemer in Braunschweig und bei Paul Bonatz in Stuttgart gründete er 1949 sein Architekturbüro in Hannover. Mit seinen langjährigen Partnern Fritz Schäfer, Rolf Romero, ...

                                               

Wilhelm Hübotter

Karl Wilhelm Ferdinand Hübotter war ein deutscher Garten- und Landschaftsarchitekt sowie Hochschullehrer.

                                               

Ambrosius Hubrecht

Der Sohn des Generalsekretärs des Departements des Innern Paul François Hubrecht * 29. November 1829 in Leiden; † 7. Juli 1902 in Doorn und dessen Frau Maria Pruys van der Hoeven * 15. Januar 1824 in Rotterdam; † 17. Januar 1901 in s-Gravenhage s ...

                                               

Alfred Hubrich

Hubrich besuchte die Realschule erster Ordnung in Neisse, wurde nach dem Abgang von der Schule Soldat und übernahm später die väterliche Besitzung. Er diente bei der reitenden Artillerie in Grottkau und nahm am Krieg gegen Frankreich bei der 2. K ...

                                               

Eugen Hubrich

Bereits von 1906 an engagierte sich Hubrich im Bayerischen Wald-Verein, dessen Vereinszeitschrift Der Bayerwald er ab 1930 einige Jahre leitete. Ab 1920 lebte er in Straubing, wo er Lehrer und seit 1943 Oberstudienrat war. Hubrich textete zahlrei ...

                                               

Friedrich Wilhelm Hubrich

Hubrich besuchte von 1872 bis 1880 die Volksschule in Hohenleipisch, 1880/81 die Seminarübungsschule in Elsterwerda, genoss daneben von 1875 bis 1883 Privatunterricht und hörte Vorlesungen an der Humboldt-Akademie. 1883 trat er in den mittleren P ...

Wörterbuch

Übersetzung